Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
FETISCH INSTITUT in Berlin
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)

Vorstellung (und Frage bezüglich Kontakt zu einer Domina)

Fr, 19.Nov 2004, 18:27
Hallo,

Ich hoffe mal, dass das hier das richtige Forum ist. Also, zuerst wollte ich mich mal vorstellen. Ich bin ein Student aus Hannover, 22 Jahre alt, und noch absoluter Anfänger was SM angeht (habe mich "theoretisch" aber schon ziemlich lange mit dem Thema befasst). Vor einiger Zeit habe ich mich dann entschloßen vielleicht einmal zu einer Domina zu gehen um erste Erfahrungen zu sammeln. Dieses Forum hat mir dabei durchaus geholfen, deshalb habe ich mich jetzt mal registert :-). Ich hatte auch schon erste Gespräche (dazu habe ich auch mal einen Beitrag verfasst) geführt, jetzt heisst es nur noch sparen... ;-)

Jetzt meine Frage: ich habe inzwischen einen (doch recht langen) Text geschrieben, in dem es um meine Neigungen, Phantasien, Tabus etc. geht, denn ich im Falle eines Dominabesuches der Dame vorher schicken möchte (natürlich nicht als Ersatz sondern nur zur Ergänzung zum Gespräch). Wäre so etwas euer Erfahrung nach denn sinnvoll ? Natürlich würde ich auch sehr gerne die Meinung einer der Ladies dazu hören.

Fr, 19.Nov 2004, 19:11
Nach meinen bisherigen Erfahrungen ist das nicht unbedingt sinnvoll. Die seriösen Studios u. Damen nehmen sich Zeit für ein ausführliches Vorgespräch und fragen auch ganz gezielt nach Tabus. Um sicher zu gehen, dass du im Vorgespräch nichts wichtiges vergisst (gerade als Anfänger ist man da ziemlich aufgeregt und manches kommt einem nur schwer über die Lippen) kannst du dir ja vorher wichtige Punkte aufschreiben und deinen Spickzettel ggf. der Domina im Vorgespräch geben.
Ob eine vorher geschickte Mail unbedingt Berücksichtigung findet ist eher zweifelhaft. Bedenke bitte, dass die meisten Studios mit unzähligen (nicht immer sinnvollen) Mails überschüttet werden und mancher angekündigter Gast sich dann doch nicht sehen lässt.

Domina

Fr, 19.Nov 2004, 20:03
Hilfreich wäre auch, im Vorgespräch einfach ganz ehrlich und direkt zuzugeben, daß Du wahnsinnig aufgeregt bist und es zudem Dein erster Besuch bei einer Domina ist.

Setz Dich nicht unter Druck, komm erstmal in Kontakt mit der Dame Deiner Wahl und mach am besten schon am Telefon, bei der Terminabsprache, die Gute auf diese Dinge aufmerksam.
Ich bin mir sicher, daß eine Domina mit Stil und Klasse Dich als besondere Herausforderung ansehen wird und Dich besonders gerne " behandelt ".

Ganz bestimmt bist Du dann auch in der Lage, Deine Wünsche verbal zu formulieren...da fängt Deine S/ M Sitzung nämlich schon an. Dürfte für beide Seiten sehr erregend werden..wetten, daß?

Und vergiss nicht, hier zu erzählen, wie es für Dich gewesen ist ( nein, muß kein ausführlicher Bericht sein...)


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Sa, 20.Nov 2004, 17:08
Ich kenne einige Frauen (u.a. ich selbst), die gern im Vorfeld eine ausfuehrliche e-mail bekommen. Insbesondere dann, wenn der Absender befuerchtet, dass er im Vorgespraech aufgeregt sein und die Haelfte vergessen wird. Wie Gollum schrieb wird eine einfuehlsame Frau zwar auch Schuechterne in der Regel problemlos zum sprechen bewegen, aber schaden kann solch ein Brief sicherlich nicht.

Ich drucke mir solche e-mails aus und lese sie mir vor dem Termin nochmals durch. Das ersetzt kein Vorgespraech, aber es liefert mir Ansatzpunkte, um noch gezielter Fragen stellen zu koennen.
Undines Homepage - Undines Blog
Studio Rex Hamburg

So, 21.Nov 2004, 18:00
Hallo "zu_IHREN_Füßen",

also mit dem Namen hast Du schon mal Deine Einstellung gezeigt ...

Aus meiner Erfahrung mit allerdings nicht sehr vielen Dominas möchte ich Dir die Vorgehensweise mit dem Antrittsschreiben mit ruhigen Gewissen empfehlen. Ich habe es immer so getan, weil ich immer ein wenig Angst hatte, beim ersten Gespräch viel zu aufgeregt zu sein.

Also schreibe ruhig Deine Gedanken in einem schön gestalteten Schreiben auf. Nicht zu lang und keine Phantasien, die Du real nicht aushalten kannst - insbesondere zum Anfang. Wenn Du Deine Traum-Domina gefunden hast, werdet ihr beide Deine Grenzen schrittweise erweitern.

Pass aber ein wenig auf, dass Du kein Drehbuch schreibst. Das mögen echte Dominas nicht so sehr. Sehnsüchte, Neigungen und Tabus gehören in das Schreiben, das Drehbuch übernimmt die Lady dann schon selbst.

Im übrigen ist das mit dem Antrittsschreiben, der Aufregung usw. völlig normal. Viele Dominas bieten auf ihren Homepages daher sogar eine Art Fragebogen an. Vielleicht kannst Du Dich sogar an so einem Papier orientieren, aber als Student solltest Du wohl auch einen netten Brief selbst formulieren können.

Viel Erfolg und viele Grüsse, Bart Simpson

Di, 23.Nov 2004, 14:43
Ersteinmal vielen Dank für die Antworten ! Ich denke, dann werde ich die Dame am besten ersteinmal Fragen wie sie es hält. Wenn sie eine solche Mail bekommen möchte kann ich sie ihr dann ja immer noch schicken.

Wenn es soweit ist schreibe ich gerne einen Bericht. Allerdings dauert das bestimmt noch seine Zeit (Student...). Naja, irgendwann klappt's bestimmt. :-D
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“