Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Bizarrlady Lana (LanaDT)

Vorschlag für eine Bürosession

Di, 14.Sep 2004, 22:53
Hallo liebe Leute,
eine Kollegin erzählte mir heute, wie sehr sie von der amerikanischen Tastaturbelegung auf dem Notebook ihres niederländischen Freundes genervt ist, suchte sie doch im Internet Babyphones.
Dabei machte sie demonstrative Schreibbewegungen und mir kam folgende Idee, die ja vielleicht sogar dem einen oder anderen als Anregung dienen mag:
_____________________________________________________________
Personen: Domina als Chefin und der Sklave als Sekretär.

Nachdem der Sekretär einige Tipp-Fehler gemacht hat, wird er von seiner Chefin zu einem Gespräch unter 4 Augen in deren Büro beordert.

Sie listet ihm seine Fehler auf und fordert ihn auf seine Sachen auszuziehen, weil sie ihm die korrekte Haltung und den Anschlag beim Maschinenschreiben klarmachen will.

Hierzu hat er sich dann bäuchlings über die Knie der Chefin zu legen.
Diese malt ihm erst einmal eine Tastatur auf den Rücken (für langfristigere Anstellungsverhältnisse empfiehlt sich ein Tattoo :) )

Die Chefin hat selbstverständlich lange und spitze Fingernägel oder sie benutzt Metallaufsätze, mit denen sie dann, erst langsam, auf der Tastatur zu schreiben beginnt.

Aufgabe des Sekretärs ist es nun z. B., den eingetippten Text zu erkennen, oder als Anfängerübung die Zahl der Anschläge mitzuzählen.

Weil es sich hier ja noch um eine alte Schreibmaschine mit Wagen handelt und der Sekretär nicht ganz baugleich mit solch einer ist, muss ein wenig improvisiert werden.

Das Rad für den Papiereinzug- und transport kann beispielsweise durch ein leichtes Drehen des Hodensacks ersetzt werden. :)

Und es muß ja auch der Wagen immer wieder in seine Grundstellung gefahren werden, was die Chefin durch einen kräftigen Schlag mit der flachen Hand auf den Po des Sekretärs simuliert. :)

Tippfehler wurden in der Vergangenheit mit Tipp-Ex überdeckt und dann wieder überschrieben und hierfür dient dann der Schwxxz des Sekretärs als Spender für die Korrekturflüssigkeit. :)

Sollte zwischendurch ein Fax eintreffen (die Chefin für etwas rektal ein) oder eines versendet werden (die Chefin steckt etwas in den Mund des Sekretärs, Dildo, Höschen zum Auslutschen o.ä.) so wird dadurch natürlich das ganze 4-Augengespräch noch abgerundet und kommt dem wirklichen Büroalltag schon sehr nahe.
_____________________________________________________________

Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß beim lesen. :)

Euer sausauger winke winke

Mi, 15.Sep 2004, 20:26
Ich hatte mal ein Bewerbungsgespräch. Die pot. zukünftuge Chefin war elegant aber auch sexy gekleidet. Meine Konzentration war irgendwie nicht da wo sie sein sollte, zumal wir versetzt am Tisch gesessen haben und die Dame einen freien Blick auf ihre recht gut gewachsenen Beine freigab.

Dannach habe ich oft an diese Situation denken müssen, habe es aber noch nie in eine SM Session einfließen lassen.
Antworten

Zurück zu „BDSM Chat corner Bizarr“