Hier Ihre Werbung
Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself in AB
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
FETISCH INSTITUT in Berlin

Re: Unterschied zwischen Domina und BizarrLady???

So, 28.Aug 2005, 22:41
Hallo deepest,

nein, eine kurze Erklärung gibt es leider nicht, stattdessen seitenlange Diskussionen in dem Thread "Definitionen und Titulierungen - Schubladendenken oder ...", zu finden im Offtopic. Wenn Dir das immer noch nicht reicht, schmeiß die Suchfunktion an. Allerdings hat das alles dem letzten, der im Düsseldorfer Forum eine ähnliche Frage gestellt hat, nicht geholfen, weil es einfach keinen allgemein anerkannten Konsens gibt, die Grenzen sind fließend.

Klammer Dich also lieber nicht zu sehr an solche Begriffe, überlege Dir einfach, was Du machen möchtest und versuch dann, auf der Homepage oder in der Werbung der Dame Deiner Wahl herauszufinden, ob sie das auch anbietet. Wenn Du nicht sicher bist, frag einfach höflich bei ihr nach oder stell es hier ins Forum. Einen besseren Rat kann ich Dir leider nicht geben.

Viele Grüße, ruwur
Carpe diem

Domina Bizarrlady

Do, 29.Dez 2005, 16:32
Dominas sind oft unberührbar machen keinen Geschlechtsverkehr,
enblößen sich oft nicht vor einem Sklaven, schwingen mehr oder weniger nur den Stab.
Bizarrladys sind fast immer berührbar, poppen auch manchmal
und stehen nicht immer nur über den Sklaven und wirken nicht immer so
distanziert, aber eben auch dominant. Deswegen zieh ich fast immer Bizarrladys vor. Aber in einem Vorgespräch kann man mit den Damen alles klären man muss ihnen nur sagen was man genau will und erwartet.
Also viel Spass
Antworten

Zurück zu „Dominas in Köln“