Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

SvS

Moderator: JoeRubber

SvS

Fr, 10.Feb 2006, 10:25
Hallo
Gestern hatte ich die Ehre die Göttin Syonera zu besuchen.
Was soll ich sagen es war einfach perfekt.
Sie hat eine super Austrahlung und sieht sehr schön aus.
Meine Neigungen standen wohl mit Ihren Neigungen in Einklang, so das ich alles das bekam was ich mir vorstellte. Es fing mit Fußfetish an und hörte mit KV auf. Ich wurde gezwungen Ihrem Haussklaven zu blasen.
Ich musste Ihren Natursekt trinken und ich wahr Ihr Spucknapf.
Ich war begeistert.
Gruß aus Dresden.

Fr, 10.Feb 2006, 18:13
Syonera ist einfach fantastisch. Ich hatte die Ehre, sie im September zu besuchen. Sie sieht unglaublich gut aus, ist authentisch und achtet bei der Session nicht auf die Uhr. Ich hatte zunächst bei der Aufnahme ihres Natursekts etwas Bedenken und jetzt sehne ich mich bereits danach, ihr vollends als Toilette zu dienen. Ich denke, noch nie war bei mir das Intervall zwischen zwei Besuchen so kurz.

...

Mi, 22.Feb 2006, 15:07
Zitat von Lederfan: Optik ist OK auch wenn die Website veraltet ist, aber Einfühlungsvermögen läßt zu wünschen übrig


Lederfan: überleg dir bitte deinen Ton! Ich würde mich bei deiner Wortwahl angegriffen fühlen. Und einfühlungsvermögen liegt ja wohl im Auge des Betrachters o\o
Eigene Vorstellungen anstatt klassische Dominanz.

Re: ...

Mi, 22.Feb 2006, 16:52
Herrin Cindy hat geschrieben:Zitat von Lederfan: Optik ist OK auch wenn die Website veraltet ist, aber Einfühlungsvermögen läßt zu wünschen übrig


Lederfan: überleg dir bitte deinen Ton! Ich würde mich bei deiner Wortwahl angegriffen fühlen. Und einfühlungsvermögen liegt ja wohl im Auge des Betrachters o\o
eben ... und in seinem Auge lässt das einfühlungsvermögen eben zu wünschen übrig - daran gibt es nix zu drehen.

wish
Bild

Do, 23.Feb 2006, 20:41
@ lederfan:

Ich kann Dir nur beipflichten, nicht nur das Einfühlungsvermögen fehlt, diese Frau leidet zusätzlich noch an Überheblichkeit und Arroganz. Ein Besuch bei ihr war völlig ausreichend, der Wiederholungsfaktor für mich ist gleich Null.

Nicht jede Frau die eine Peitsche in der Hand halten kann, wird gleich automatisch zu einer dominanten Lady oder Domina - zur Dominanz gehört wohl etwas mehr.

Gruß
JumpyCat

Mo, 06.Mär 2006, 10:17
Ich war Anfang Januar bei SvS. Nach einem Fehler am Telefon hatte ich Mühe Sie zu einer Session zu überreden, was mir aber schließlich gelang. Nach vielen sehr positiven Berichten und einer langen Fahrt war ich endlich da.

Der erste Eindruck, Sie sieht zwar irgendwie wie auf den Fotos aus, man kann aber wohl sagen, dass Sie sehr fotogen ist und der Fotograph sein Handwerk versteht. Sie ist sicher eine attraktive Frau, aber das Gesicht war größer, kantiger als ich erwartet hatte und die Augen kleiner. die Figur entspricht den Fotos.

Sie nahm sich Zeit für ein ausführliches Vorgespräch, auch wenn Sie sich dabei sehr bemühte dominant zu wirken, so wirkte Sie auf mich dennoch ab und an etwas unsicher. Grundsätzlich kein Problem, wir kannten uns ja nicht, in der Verbindung aber schon recht speziell.

Vereinbart wurden extreme Demütigung unterstützt durch Schmerzen, anale Dehnung (nicht extrem) sowie NS und KV.
Insgesamt eine gute Session mit Verbesserungspotential. Bei den Schmerzen und der Dehnung etwas zu schwach, was aber m. E. eher ein Verständigungsproblem war, die Thematik Brustwarzenbehandlung war etwas zu umfangreich. Dafür gab es viel NS und etwas KV. Mit Ihrem erregenden Anblick hätte Sie auch noch mehr spielen können.

Auch war SvS an einem Nachgespräch interessiert, was ich grundsätzlich gut und notwendig finde. Leider hatte ich wenig Zeit (die weite Fahrt) und machte deshalb nur einige kritische Anmerkungen. Offensichtlich berühren Sie kritische Rückinfos, ich hatte aber den Eindruck, dass man durchaus mit Ihr darüber sprechen kann, so dass man die Sessions Schritt für Schritt weiter optimieren kann.

Ich halte mich für einigermaßen unvoreingenommen und versuche meine Eindrücke differenziert weiter zu geben. Sie sagt von sich selber, dass sie keine Verkäuferin sei und in Verbindung mit meinen Eindrücken gehe ich davon aus, dass Sie etwas mehr Zeit braucht, sich auf einen Gast einzustellen. Von daher kommt Sie vielleicht nicht immer sofort gut rüber. Ich werde daher auf jeden Fall ein zweites Mal den weiten Weg auf mich nehmen.

Mi, 07.Jun 2006, 09:49
Sie selber kenne ich nur vom Telefon (das hat mir gereicht), sie hält sich wohl wirklich für eine Göttin, zumindest benimmt sie sich sehr arrogant und überheblich - ganz anders als die meisten professionellen Dominas.

Ihr Studio habe ich dann bei einer anderen Domina kennengelernt.
Diese legte Wert auf ein ausfürhliches Vorgespräch und hörte mir sehr lange zu. Gleichzeitig erfuhr ich aber auch, dass SvS vermutlich kein so langes Gepräch geboten hätte.

Mi, 07.Jun 2006, 11:28
Man muss SvS real erleben, das ist mit nichts zu vergleichen und nicht von einem nichtssagenden Telefonat, von denen Sie viele führt, auf den Menschen schliessen!
LG
Jojo
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dresden“