Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself in AB
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination

rubber-fetisch in ffm

Mi, 17.Sep 2003, 16:17
hatte in den frankfurter webseiten nach gummistudis gesucht und die adresse von http://www.rubber-fetish.de/index1.htm entdeckt. geiles studio, mit riesiger ausstattung an gummi.
dann bin ich aber auf diese seite gekommen http://www.rubber-fetish.com/sites/frm.htm.
müsste ein und das selbe studio sein,oder? geh mal davon aus, denn die seiten sind bis auf ein paar kleine unterschiede identisch. nur das auf der deutschen version mehr von der chefin des rubberdoms zu sehen ist.
lady kristina ist eine sehr attraktive frau. wäre für mich ein absoluter traum, bei ihr eine session zumachen. das einzige was mich noch abhält, ist der session-preis.
so wie ich gehört habe, soll er ziemlich heftig sein.

wer kennt das studio und lady kristina. bin dankbar über jede info.
Bild
Bild

%knall% riesige gummiauswahl
Bild
Bild
%knall%
gumlover grüßt alle

Mi, 17.Sep 2003, 17:55
Hallo Gumlover,

ich hatte letztes Jahr im Juli geschäftlich über mehrere Tage in Frankfurt zu tun und bin als Gummiliebhaber natürlich auch dort aufgeschlagen !
Das Studio liegt in einem ganz normalen Wohnhaus, und ist recht klein - die Gummiauswahl ist riesig - die preise aber auch !

Als ich da war, waren 2 Damen anwesend, die eine fühlt sich in Gummi nicht wohl, trägt es deswegen auch nicht - die andere war nicht mein Typ und daher hatte ich dann auch keine Lust für eine Session mit uns beiden in Gummi xxx Euro (Preise im Memberbereich)zu legen !

Mehr kann ich dir leider nicht berichten !


wish
Bild

Fr, 06.Feb 2004, 21:26
das letzte Mal im Gummistudio in FFM, unterer Hasenpfad in Sachsenhausen, war ich für ca. 2 Jahren. Da war dort noch "Nora von Dorn", mit der ich tolle Sessions erlebt habe.

Die Gummiausstattung lässt wirklich keine Wünsche offen.

Ich habe mich dort auf dem AV-Stuhl bis zur absoluten!! Bewegungsunfähigkeit fixieren lassen, danach bekam ich Reizstrom an die Brustwarzen angelegt und Poxxxxxxx verabreicht (musst Du aber selber mitbringen) und den Analstöpsel elektrisch in den Po hineingefahren.

Dieser begann dort aufs heftigste zu vibrieren.

Die Lady wollte eingentlich gar nicht mehr aufhören, mit mir zu spielen.

OK, die Preise mit ca. xxx Euro (Preise im Memberbereich) für eine Stunde sind schon heftig, da ich aber schon nach einer halben Stunde nicht mehr konnte sondern gebttelt habe, mich abzumelken, bekam ich xxx Euro zurück erstattet. Dafür den Fairnesspreis.

Heute ist dort aber eine Lady zugange die ich nicht kenne, habe von dieser aber auch nur gutes gelesen.

Leider bin ich zu weit von FFM entfernt und zu selten dort, um die neue Lady eben mal anzutesten.
Grüße

Latexus
Bild

Mi, 02.Jun 2004, 22:00
Hallo Forenmitglieder,

wenn es bur darum geht, in Rubber rumzulaufen, sich einen Vibrator in den Hintern stekcen zu lassen, dann ist das Studio ok.

Dominanz ist dort weniger angesagt. auch springt (zumindest als ich mal da war) ein ziemlich übel aussehender Typ in der Wohnung rum.

Lady Alexandra

So, 13.Jun 2004, 15:53
Hallo zusammen
vor 2 Wochen habe ich das Rubberstudio in Frankfurt besucht. Für Gummi, Latex und Rubber-Fans ein absolute empfehlung. Lady Alexandra versteht estwas von Rubber und auch selbst ein Fan von diesem Material.
Ich genoss eine Session für xxx.-€, diese dauerte über 2 Stunden.
Voll befriedigt verliess ich Lady Alexandra. (Preis im Memberbereich)

Mehr Infos unter www.meinegummiwelt.de

:-D
M55j, devot , liebe Latex und Gummispiele

Mi, 25.Aug 2004, 23:39
kilroy hat geschrieben:Hallo Forenmitglieder,

wenn es bur darum geht, in Rubber rumzulaufen, sich einen Vibrator in den Hintern stekcen zu lassen, dann ist das Studio ok.

Dominanz ist dort weniger angesagt. auch springt (zumindest als ich mal da war) ein ziemlich übel aussehender Typ in der Wohnung rum.
Hi, dem kann ich, peinlich peinlich, nur zustimmen, zumindest mein einziger Besuch vor einigen Jahren dort:

Hasenpfad, ja, dort wurde ich von einer blonden Dame (liegt schon Jahre zurück, Namen weiß ich echt nicht mehr) für eine Session vorbereitet, war auch alles in Ordnung soweit. Allerdings kam die Dame ab einem bestimmten Zeitpunkt mit der lieben Technik nicht mehr klar und mußte jenen "übel aussehenden Typen" zur Hilfe holen, um mich zu befreien, ziemlich frustierend und eher ernüchternd für mich, da ich absolut nicht auf außerirdische Begegnungen mit dem gleichen Geschlecht stehe... Jetzt, Jahre später, eigentlich zum ablachen, damals für mich eher nicht. Heute würde ich nicht mehr hingehen, gehört aber zum Erfahrungsgut.

Gruß an alle winke winke

Frank.N.Stein

Gummistudio Frankfurt, Hasenpfad

Sa, 28.Aug 2004, 22:52
Hallo Leute,
da ich ein absoluter Studiogänger bin, in Deutschland sehr viel herum komme, nun mein Eindruck von diesem Studio.
Leider kann ich meinen 2 Vorgängern nicht zustimmen, was sie dort erlebt haben und über aussehen kann man sich streiten. Dieses Studio wird seit ca. 2 Monaten unter neuer Leitung geführt, Lady Alexandra und Doktor Gyn. Beide sind dem Latex verfallen und leben dieses auch privat aus, das spürt man. Ich buchte einen Langzeittermin von 3 Stunden - aus dem dann insgesamt bald 4 Stunden wurden ohne Nachbezahlung. Eines muß ich aber erwähnen:
Man(n) wird gefragt ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist, dann werden die Tabus erfagt und ein Codewort getroffen, das auch eingehalten wird.
Da ich extreme Klinikspiele, Bondage und Atemreduktion mag, wurde es dies eine Session zu dritt - ohne Aufpreis!
Doktor Gyn (medizinische Ausbildung) übernahm den aktiven Klinikpart, Lady Alexandra (Erfahrung über 10 Jahre als Domina) die Bondage und die Atemreduktion. Da mir es nichts ausmacht das mich ein Doktor behandelt (wenn ich zum richtigen Arzt gehe ist dies fast auch immer ein Mann) und eine tolle Krankenschwester (meistens nicht - aber hier einfach ein Traum von einer Frau) die mir die Hände hält und meine Brustwarzen bearbeitet, war es für mich das beste was ich je erlebt habe. Mir kommt es darauf an, das Wissen vorhanden ist, steril gearbeitet wird und ich als zufriedener Gast das Studio verlasse und das ist hier der Fall. Soweit ich erfahren konnte, wird ab September ein neuer Klinik- und OP Raum eingerichtet, dann ist es DAS STUDIO in Frankfurt. Die Ausstattung an Gummi ist zur Zeit in Deutschland nicht zu übertreffen.
Für jeden sind die passenden Größen an Latexanzügen und High Heels vorhanden. Nur eines nicht vergessen: Wer ein Weichei ist, soll es lieber sagen, der bekommt bestimmt einen ganz kleinen Dildo in den Hintern,
wer es aber hart mag, der soll es auch sagen, dann kommt er bei beiden voll auf seine kosten - ich kam 5 mal!!!, hatte 3 verschiedene Latexanzüge an, 5 verschiedene Masken, aufblasbare inbegriffen, steckte einmal in einem Vakuumsack dann in einem aufblasbaren Sack und der wurde mit mir zwischen 2 Flaschenzügen gehängt, nach oben gezogen- bis mir fast die Luft ausging - aber das wollte ich.
Zum Preis ist folgendes zu sagen:
Preis- Leistungsverhältnis ist völlig in Ordnung und hatte eher mehr eingeplant.
Die Homepageadresse lautet:
www.meinegummiwelt.de

Demnächst ein Bericht aus Hamburg.
Viele Grüße zu Euch von Latexfan.

Di, 21.Sep 2004, 22:19
Auch wenn die Werbung und Ausstattung spitzenmässig sind- mit Lady
Alexandra bin ich bei meinem 2. Besuch nicht so recht klargekommen:
Termin ihrerseits vergessen, mangelnde Absprache bzw. nicht eingehalten, Zeitdruck... Mir Lady Nora gings besser...

Freut mich, dass andere Besucher von Positiverem berichten können. %puh% %puh%

So, 28.Nov 2004, 20:43
Nach längerer Abstinenz wg. meinem mittelmäßigem Erlebnis im Frühjahr
lockt mich vielleicht mal Lady Alexandras Offerte von Gummigemeinschaftserziehungen -hat jemand damit dort Erfahrungen gemacht?
Antworten

Zurück zu „Dominas in Frankfurt/M.“