Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung

Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Fr, 21.Jun 2024, 15:11
Wie geht es Euch eigentlich, wenn Ihr Eure konkreten Wünsche bei der Herrin Eurer Wahl in Worte fassen möchtet? Wir haben hier im Forum bereits viel über das Vor- und das Nachgespräch als solches gesprochen, aber wenn es um die tatsächliche Konkretisierung von Fantasien geht, spielen Faktoren wie

- Aufregung
- Scham
- Angst vor Ablehnung
- Angst, Grenzen zu überschreiten

eine entscheidende Rolle. Als Neuling seinerzeit war es maßgeblich die Aufregung, die mich blockte. Mittlerweile, als alter Hase, ist es wesentlich mehr von Routine geprägt, wie ich Wünsche zum Ausdruck bringe.

Ging es Euch schon mal so, dass Ihr aus oben genannten Gründen in der Session etwas vermisst habt und sauer auf Euch selbst wart, weil Ihr nicht alle Fantasien besprochen hattet vor der Session?
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Fr, 21.Jun 2024, 15:57
Um dem vorzubeugen, tippe ich meine Session-Wünsche - zusammen mit Vorlieben, Tabus und gesundheitlichen Infos - vorher ab und drucke das dann aus.

Zum Vorgespräch übergebe ich der Dame dann diesen Ausdruck. Das mag jetzt vielleicht etwas überzogen erscheinen, aber für mich funktioniert es und bis jetzt hat sich noch keine Domina darüber beklagt.

Wenn ich bereits mehrere Sessions mit der gleichen Dame hatte und ihr bei der Sessiongestaltung freie Hand lassen will, ist das allerdings nicht mehr erforderlich.
"Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

Re: Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Fr, 21.Jun 2024, 16:26
Hallo,

Kommt drauf an, in welcher Beziehung ich mich mit der betroffenen Domina befinde ?

Ist es meine erste Session, dann kann es schon sein,das ich aus Aufregung, Probleme habe manche Wünsche verbal zu äußern, ist es meine Stammdomina habe ich weniger ein Problem damit, Wünsche zu äußern.

Aber ich kann dich verstehen, oftmals will man auch nicht gross vorher drüber sprechen, sondern es einfach nur erleben. Dumm nur, das nicht jede Domina Gedanken lesen kann 😁

Viele Grüße
SM-erfahren

Re: Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Fr, 21.Jun 2024, 16:52
Bei mir ist das Problem noch immer vorhanden. Im Vorgespräch bin ich, in der Regel, zu aufgeregt um Vorlieben und Tabus klar genug zu artikulieren oder auch nur an die wichtigsten zu denken.

Deshalb muss bei mir die 'technische' Vorbereitung leider primär per Mail erfolgen. Das Vorgespräch brauche ich dann um weit genug herunter zu kommen, dass ich mich auf die Session einlassen kann.

Das selbe im übrigen mit dem Nachgespräch. Idealerweise lande ich da wieder soweit in der Realität, dass ich zur Studiotür raus kann, ohne dass ich im Tran direkt auf die Hauptstraße spaziere. Die 'Manöverkritik' geschieht dann per Mail, meistens noch am Abend der Session.

Nicht unbedingt schön so, aber zumindest funktioniert es.

Re: Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Sa, 22.Jun 2024, 00:50
Schönes Thema!

Ich habe da auch Probleme mit und nicht so viel Erfahrung.

Grenzen überschreiten finde ich aber nicht so schwierig zu verhindern, weil man ja immer beim Gegenüber einchecken kann. Zumal die Grenzen aber auch Vorlieben ja zumeist relativ klar vorher schon schriftlich festgehalten wurden. Da kann man durch Lesen und Merken vorsorgen. Insofern glaube ich gibt es ja keinen Grund für Scham. Etwas schwieriger ist es natürlich bei Punkten, die weder Tabu noch genannte Vorliebe sind.

Am leichtesten finde ich das Schreiben, auch wenn das natürlich nicht die Meinung am Tag selbst dann abdecken kann.

Scham ist schon ein großes Thema. ich muss immer so ein wenig kämpfen um das Alles auszusprechen, selbst wenn ich weiß, dass es okay ist. Das finde ich aber auch hilfreich: ich denke, wenn ich etwas nicht aussprechen kann, dann bin ich auch noch nicht bereit es zu erleben. Es gibt ja verschiedene Arten von Scham. In meinem Fall eher Scham vor mir selbst, vielleicht auch vor sozialen Normen als Scham vor der Dame.

Ansonsten gibt es ein paar Dinge, die ich in einer Session auf jeden Fall immer erleben möchte und die mir sehr viel Spaß machen. Die kann ich auch mittlerweile leicht ansprechen und sind glaube ich auch Nichts Krasses. Allein das reicht mir schon und da kann ich mir auch selbst verzeihen, wenn ich etwas nicht angesprochen habe. Das fällt mir nämlich erst ein paar Tage später wieder ein und ärgert mich nicht. :D

Re: Prügel bekommen - Wünsche konkretisieren

Mo, 24.Jun 2024, 18:23
Das mit dem Vorabschreiben der Wünsche erleichtert die ganze Prozedur sicher enorm, speziell bei ausgefallenen Wünschen oder Fantasien, die eine gewisse Situation darstellen sollen. Eine Domina kann sicher viele Gedanken lesen, aber eben nicht alle.

Mittlerweile geht mir das Aussprechen meiner Wünsche einfacher von den Lippen als früher.
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“