Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung

PRINCESS MICHELLE

Mo, 06.Mär 2006, 01:31
Princess Michelle ist immer am Dienstag im Avalon/Berlin ( www.avalon-berlin.de ) anzutreffen. Dort habe ich sie kennen gelernt anlässlich eines Termins, der mit ihr und Lady Kate verabredet war. Sie war als erste an der Reihe und hat mich empfangen.

Sie hatte mir schon auf den Fotos in der Avalon-HP und in ihrer eigenen Homepage ( www.mistress-michelle.com ) unheimlich gut gefallen, als sie mir nun aber in Natura gegenüberstand, war ich schlicht und einfach hingerissen von dem Anblick, der sich mir bot. Von dem schmalen Gesicht und den langen blonden Haaren, von dem freundlichen und interessierten Blick ihrer Augen, von ihrer makellosen Figur, nicht zu dick und nicht zu dünn und überall dort gut ausgestattet, wo es für meinen Geschmack und Begriff sein soll. Sie empfing mich in einem knappen schwarzen Body, der ihren herrlichen Hintern – ein absoluter Blickfang - so richtig zur Geltung brachte, dazu ebenfalls schwarze, kniehohe Stiefel.

Nach einem sehr angenehmen Vorgespräch (die Grundrichtung der Session – Mittelpunkt NS und KV – war bereits im Vorfeld abgesprochen) und nachdem ich mich ausgezogen hatte, ging’s ins Studio und die Session nahm ihren Anfang. Nach intensiver Fußerotik, Facesitting, etwas Brustwarzenbehandlung und dergleichen Soft-Spielen kamen wir dann zur Hauptsache, eben NS und KV. Darüber möchte ich an dieser Stelle keine Einzelheiten berichten, vielleicht hole ich das in nächster Zeit einmal in der Sparte „Die etwas härtere Tour...“ nach.

Princess Michelle hatte offensichtlich bei dem ganzen Spiel ebenso viel Spaß wie ich, und das ist mir ganz wichtig; es befriedigt mich viel mehr, als wenn ich den Eindruck habe, eine Lady arbeitet, wenn auch gekonnt, ihr Geld ab.

Mir war klar: diese faszinierende Frau werde ich wieder besuchen.

Anschließend übergab sie mich, gefesselt unter dem Toilettenstuhl, an ihre Kollegin, Lady Kate, eine ebenfalls ausnehmend attraktive Dame, mit der ich bereits eine geile Session erlebt hatte und die mich in ihrer unnachahmlichen Art in die Mangel nahm, vor allem dirty-mäßig. Auch darüber dann mehr in der Member-Abteilung.

Es war eine sehr schöne Session, auch etwas anstrengend so als Toilette von zwei Ladies...

Goofy
Frauen trösten uns über jeden Kummer hinweg, den wir ohne sie nicht hätten. (J. Anouilh)

Mo, 06.Mär 2006, 13:24
Wer die Seite vom Avalon nicht kennt:

Kurze Eindrücke von Michelle und den anderen Damen bei ihren Sessions bekommt man hier gratis via Videoclip. Vorbildlich :-D

Ich war bisher bei den "Cheffinnen" Lady Marlon und Mercedes und war auch zufrieden.

Für Jumper: :shock: :shock: to Lady Garbo.....

flatman

Mo, 06.Mär 2006, 13:39
Ja, das ist richtig. Bei den kostenlosen Videos handelt es sich allerdings nur um kurze Vorschau-Clips (1-2 Min.). Die vollständigen Videos erhält man in der Page www.avalon-club.de , kostenpflichtiger Zugang über x-access oder Inet-Cash.

Goofy
Frauen trösten uns über jeden Kummer hinweg, den wir ohne sie nicht hätten. (J. Anouilh)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Berlin, Potsdam“