Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)

Meine erstes mal bei Lady Roxana

Di, 24.Mai 2005, 17:40
Hallo ans ganze Forum und vor allem an dich Docktor_ Docktor':-D',
erst mal danke an dich für deine Antwort und wie gewünscht, will ich euch auch nicht meine Erlebnisse vorenthalten.
Jetzt wirst du gleich sagen, da fragt der extra und dann geht er doch woanders hin, aber ich habe mich dann doch für das Rollenspiel-Studio von Lady Roxana entschieden.
Der erste Kontakt am Telefon war schon sehr nett ( Tolle Stimme) und womit ich überhaupt nicht gerechnet habe am selben Tag noch einen Termin bekommen.
Ich also um 8,30 Uhr hin . Wie ihr euch denken könnt Aufgeregt wie Bolle. ':shock:' Nach einer netten Begrüßung durch eine zweite Lady deren Name ich nicht mehr weiß (Sie möge mir verzeihen, scheiß Aufregung) und einer Erfrischung wurde mir Lady Roxana vorgestellt. '%Dominas%' BOHR WAS FÜR EIN HAMMER . Super Figur, Beine bis auf den “Boden“ und ein Gesicht zum träumen.
Nachdem wir uns super nett unterhalten haben und einiges abgeklärt hatten, ging´s nach dem Frischmachen ins Studio.
Da sie aus dem Vorgespräch ja wusste das ich ein Anfänger war, fing es erst mal langsam an mit Berührung und etwas rantasten . Nachdem sie mich aufs Bett fixiert hatte und mir die Hoden abgebunden hatte, fing sie an mir meine Hintertür erst vorsichtig dann heftiger zu bearbeiten, gepaart mit Massieren der Hoden um zu ergründen wie viel ich wohl vertrage.
Nach dem Sie feststellte das ich wohl was ab kann, bearbeitete sie meine Brustwarzen mit Nägel und Zähnen. Mitunter so das ich dachte, gleich macht es Plop und meine Warzen fallen ab. Es ging so weiter und die ganze Sache wurde noch mit einer Gerte und einem Harnröhren-Vibrator gewürzt.Dann wurde ich durch angenehm Kräftiges massieren Ihrerseits zum finalem Schuss aufgefordert. Ich könnt euch jetzt einen erzählen das ich abgegangen bin wie Teufel, aber na was sag ich, Scheiß Aufregung, war halt das erste mal.
Nachdem wir uns noch klasse unterhalten haben habe ich das Studio ungefaer um 10Uhr 20 verlassen. In diesem Haus wird wirklich nicht auf die Uhr Geschaut, denn ich habe nur für eine Stunde bezahlt.
Fazit der Session , Klasse eingerichtetes und sehr sauberes Studio, Zwei Hammer Ladys und ne Stunde die ich in diesem Haus mit Sicherheit wiederholen werde und da man die ganze Sache dann schon kennt und auch mit mehr ruhe an die Sache ran kann .

:-D

@Lady Roxana

Do, 07.Jul 2005, 16:26
auch ich habe vor einiger Zeit eine tolle Session auf dem Gyn.-Stuhl bei ihr erlebt und kann den Bereicht nun bestätigen. Sie ist bestimmt keine klassische Domina, eher Bizarrlady, dabei auch berührbar.

Mittlerweile findet ihr sie im Netz unter www. roxana-rossini.com
Lerne Leiden ohne Schmerzen

Roxana Rossini - eine Fehlentscheidung

Mo, 11.Jul 2005, 17:30
Ich war bei Lady Roxana - leider. Als Klinikanhänger liebe ich auch gründliche Schaumspiele - diese waren gar nicht dominant. Als "Er" dann grösser wurde und die Lady das auch noch feststellte - na, was hat sie gemacht = gar nichts!!!!! Die Elektrobehandlung auf dem Stuhl fand nicht statt, weil die Lady das Teil nicht richtig bedienen konnte und den Patienten nach der Bedienungsanleitung fragte. Ich wollte eine Spekulumuntersuchung - doch so etwas hat sie nicht, mich aber in ihr Studio gelockt. Sicher hat sie ein gewisses Feeling beim Anus-"Hand"ling - aber dafür war der Obulus einfach zu hoch.
Feuchte Grüsse
Kranker

Jedem das Seine

Mi, 30.Nov 2005, 22:55
Hi @Kranker,

habe mal aufgrund Deiner Postings im Düsseldorfer Forum Deinen Tip gecheckt und will noch mal vergleichend etwas dazu sagen. Für den "echten" Klinikfan ist Lady Nicole oder Natascha sicher die bessere Wahl, ganz einfach, weil das Studio in dieser Hinsicht wesentlich besser ausgerüstet ist. Allerdings: Mit der hemdsärmeligen Art spezielle von Lady Nicole (siehe Posting von @Magicdesire) habe ich allerdings meine Probleme (gehabt), vor allem, wenn es um solche sensiblen Praktiken geht wie Fisting, Katheder etc. (kann aber auch verstehen, wenn jemand gerade das ganz toll findet. Ich persönlich halte aber in dieser Hinsicht Roxana für die bessere Wahl, zumal sie Sachen, die sie nicht beherrscht, ganz einfach nicht macht. Das ist mir allemal lieber als zu handeln nach dem Motto "Augen zu und durch...", wie ich das oft genug auch schon erlebt habe (da Du ja auch schon einige Erfahrung hast, wirst Du mir sicher zustimmen, dass man das als alter Hase sofort merkt:-)).
Optisch kann Nicole Roxana nach meiner Meinung nicht das Wasser reichen - klar Geschmackssache. Dafür fehlt Roxi auf der anderen Seite sicherlich die dominante Art, die so manch einer erwartet. Ist eben eher eine Bizarrlady. Dass Du nicht so gute Erfahrungen mit ihr gemacht hast, ist natürlich blöd. Ist mir aber umgekehrt genauso mit Nicole passiert. Manchmal passt die Chemie halt nicht und jeder hat eben so seine eigenen Vorlieben und Bedürfnisse. Damit dieses mittlerweile recht lange Posting auch einen Nutzen für alle hat mein Tip: Hardcore-Gummi-Klinikliebhaber durchstarten nach Düsseldorf; Weicheier, die auf gefühlvolles Fisting und eine berührbare Schönheit stehen, abbiegen ins Tal;-)

Es grüßt

doctor_doctor

Do, 01.Dez 2005, 00:39
@doctor_doctor
Ich grüße Dich unbekannterweise und will hier einmal „sezieren“ – grundsätzlich bin ich nicht im Forum, um jemandem das Leben schwer zu machen oder eine der Damen durch den „Dreck“ zu ziehen. Wenn „Jemand“ über Roxana Rossini lobhudelt, kann er das von mir aus tun – das Nachfolgende schreibe ich hier nur, weil Du mich konkret angesprochen hast. Roxana selbst gönne ich ein langes und ereignisreiches Leben.

Mit Lady Nicole habe ich insgesamt drei Sessions abgehalten (von einer von mir fehlgeplanten Gemeinschaftserziehung einmal abgesehen, bin nicht bi) – weil dort einfach auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt, auch wenn das so jetzt banal klingen mag. Angaben hierzu werde ich aber nicht machen – da muss jeder selbst bei Nicole den richtigen Ton treffen! „Handwerklich“ ist gegen Lady Nicole absolut nichts Negatives zu sagen, ich komme heute noch ins Schwitzen, wenn ich an das Sortiment denke, was sie mir an einem einzigen Nachmittag eingeführt hat – Natascha habe ich nicht kennengelernt. Im Klinikum hat mir Lady Nicole alle Vorstellungen oder Wünsche, insbesondere Klistiere und Katheter und die Analbehandlung, erfüllt – da kann ich mich nicht beklagen. Beim letzten Termin mit Interessenwechsel als letztem Versuch (Andreaskreuz und Klinik/Zwangsentsamung) habe ich allerdings gemerkt, dass aus verschiedenen – auch bei mir – liegenden Gründen der Funke nicht überspringt und wohl auch nicht mehr überspringen kann. Außerdem suche ich für mein konkretes Drehbuch (siehe Offtopic „Noch eine Story“) wegen in der Story nicht enthaltener Details eine Bizarrlady bzw. ein Studio (Lady mit Zofe), welches sich flexibel bei der Umsetzung und der Preisgestaltung zeigt – Lady Nicole hat einfach meinen „Dödel“ zu wenig in die Hand genommen. Und solange sich die Preise auf so hohem Niveau bewegen wie zur Zeit, denke ich nicht erst seit heute an einen Rückzug aus der Szene. Das „gast5“ im Studio Aphrodite für eine Stunde xxxEuro bezahlt (siehe Member), wird seine Gründe haben – Weihnachtsgeld, dirty = Kaviar, Klinik. Nicole versteht sich als Dom – und das muss „Mann“ akzeptieren.

Zwischen den Sessions bin ich also zu Roxana Rossini gegangen – in einer Email hatte ich ihr mitgeteilt, wo meine Interessen liegen (geile Krankenschwester) und da Lady Nicole bis dato noch kein Spekulum eingesetzt hatte, habe ich mir dies bei Roxana ausdrücklich gewünscht. Sie lässt mich also über 150 km anfahren und erklärt mir im Vorgespräch im Studio(!), dass sie gar kein Spekulum hat…grrr! Gegen die GynStuhl-Behandlung (Brustwarzen mit Fingern und Zähnen bis zum Exzess – Finger-/Handanal mit geschütztem Blasen) will ich noch nicht einmal etwas sagen – wer auf wochenlang schmerzende und leicht blutende Brustwarzen steht… Als ich kurz vor dem Schreien stand, bat sie mich, doch wegen der Nachbarn etwas leiser zu stöhnen..., die angedachte Analbehandlung mit einem Elektro-Dildo mussten wir abbrechen, weil Roxana das Gerät neu und weder die Bedienungsanleitung noch die einwandfreie Funktion des Gerätes geprüft hatte.

Roxana Rossini ist eine attraktive Dame – und es war sicherlich nicht das Unangenehmste, von ihr den Rücken gewaschen zu bekommen. Die Dusche ist ca. 2 m lang und 1 m breit mit einer Fensterbank als Ablagemöglichkeit. Wenn die Lady dann beim Einseifen feststellt, dass sich da irgendwo etwas bewegt, dann sollte sie doch angesichts der gegebenen Möglichkeiten etwas Fantasie entwickeln können, oder…? Aber da kam nichts, obwohl ich solcherlei Erwartungen bereits in der Email erwähnt bzw. detailliert angesprochen hatte! (Jetzt krieg ich wieder Prügel wegen Drehbuch...)

Ich habe für zwei Stunden 400 Euro bezahlt – dafür, dass ich ihr nachher die Bedienungsanleitung des Elektro-Dildos erklärt habe und nicht zu laut stöhnen darf, um die Nachbarn nicht zu stören! Für einen Einlauf, den ich mir inzwischen selber mache (2Liter-Irrigator für 17 Euro, 1 Flasche Mineralwasser) – Duschservice ohne Fantasie – Fingeranal mit geschütztem Blasen und Brustwarzenbehandlung bis zur leichten Blutung des Nippels… ich denke, dass ist preislich mehr als überzogen! Ich bin nun kein Fleischhändler, habe die Fäuste in der Tasche gemacht und bin nach Hause gefahren – da mir dies allerdings keine Ruhe ließ, hatte ich dann noch eine rege Auseinandersetzung per Email mit der Dame.

Zum Schluß möchte ich festhalten, dass Roxana sicherlich eine attraktive und schlanke Frau ist (Typ: Iris Berben) und offen auf den „Kunden“ zugeht, wenn er den Weg zu ihr gefunden hat. Lady Nicole ist wohl ein paar Jahre älter und von der Figur her – wenn ich das als Laie mal sagen darf – als fraulich aber gerade deswegen auch attraktiv einzustufen, Typ: Gudrun Landgrebe. Wer weiß, dass ich Carlotta vom SM in Bonn mit Senta Berger vergleiche, kann das einschätzen. Das der Funke bei Nicole nicht überspringt, liegt zum großen Teil an mir und meinen zunächst falschen Erwartungen (Bizarrlady oder Domina).

Grüße
Kranker
Mein Nick ist KRANKER - und krank Sein kann so schön sein...
Life is Life - besser heute als zu spät!
Antworten

Zurück zu „Dominas in Region PLZ 4“