COLOGNE DECADENCE
Lady Caprice
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Baroness Davina Dust
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lederherrin Domina Lady Cendra -Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Re: Mein neuer Vakuum-Würfel ...

Sa, 19.Mai 2018, 09:38
slave-nrw hat geschrieben:Geht leider nur mit Registrierung.
%red% slave-nrw
Etwas googeln hilft und man erfährt sofort, wie es auch ohne geht.
.

"In 1969 I gave up women and alcohol. It was the worst 20 minutes of my life." - George Best

"The big difference between sex for money and sex for free is that sex for money usually costs a lot less." - Brendan Behan

Re: Mein neuer Vakuum-Würfel ...

Mi, 04.Jul 2018, 16:14
Johanna_Weber hat geschrieben:Hallo Sarah,
das sieht ja spannend aus.
Herrlich, ich freue mich immer, mal was Neues zu sehen.

Gruß aus Berlin in den frankfuter Raum,
Johanna

Kann ich dir/euch auch leihen, ich stell mir 75€ pro Tag plus Porto vor, ist ja komplett zerlegbar und somit auch gut verschickbar.

Dabei erhebe ich gemäß meinen Leih-Regeln auch Kaution (in dem Fall: 750€) von Leuten, die ich nicht kenne. Dir und den übrigen LUX-Frauen vertraue ich aber auch so....


.... zur Xplore (27.-29.7.) bin ich dann auch übrigens selbst wieder in Berlin, und vermutlich noch einige Tage vorher/nachher....
slave-nrw hat geschrieben:Geht leider nur mit Registrierung.
Was geht nur mit Registrierung?

Re: Mein neuer Vakuum-Würfel ...

Mo, 03.Sep 2018, 09:59
Was "langweilig" ist oder nicht im Bereich der Latexbondage (oder der Bondage im Allgemeinen) liegt wohl in den persönlichen Präferenzen der Spielpartner/innen.

Wenn ich selbst passiv bin, finde ich es zugegebenermaßen auch oft "langweilig", in einer Position lange zu verharren, aber inzwischen bin ich nicht mehr so verblüfft wie früher, dass manche Passiven dies genießen bzw. gern erleiden, oder einige gelangen dabei einfach zu fast meditativer Entspannung.

Wie unterschiedlich z.B. Bondageball-Sessions aussehen können, zeigen diese beiden Berichte:

https://www.domina-frankfurt.net/sessio ... eball.html

und

https://www.domina-frankfurt.net/sessio ... ement.html

Was mir persönlich am Vac-Cube (aktiv und passiv) gut gefällt, ist die Zugänglichkeit des Hinterteils für Schläge bei sonst sehr enger (und dennoch irgendwie spezieller - es ist schwer zu beschreiben!) Ganzkörperfixierung, gezwungen in eine kniende Position.

Ähnlich wie ein gutes Vac-Bed kann der Cube auch so hohen Druck ausüben, dass es (masochistisch reizvoll !) weh tut. Das Gefühl, wie mich der Cube enger und enger "in den Schraubstock" nimmt, bis meine Top mich wieder "erlöst" und das Vakuum erst nochmal zurücknimmt, finde ich sehr geil.

Wie du wahrscheinlich auch, würde ich mich aber in einer ganz normalen Käfig-Haltung einfach langweilen (oder die Gelegenheit für ein Schläfchen nutzen!). Wer allerdings "normale" Käfige interessant findet, findet die "Aufbewahrung" in einem Vac-Cube möglicherweise noch spannender. Die Form des Grundgestells ist ähnlich, aber die Bewegungsrestriktion vollkommener. Ich hatte noch kein Dog-Play im Vac-Cube, könnte mir aber SEHR GUT vorstellen, z.B. ein Doggy dort durch quasi "besonders strengen Zwinger zu bezwingen" .... das käme mir bei einem flachen Vacbed nicht in den Sinn.

Das Vacbed ist im Zweifelsfall erholsamer. Aber gerade die Stressposition hat ja für manche Subs einen besonderen Reiz.

Normalerweise lasse ich mich aber gern auch von der Kundschaft (oder den privaten Playdates) inspirieren. Oft haben die unterschiedlichsten Fetischisten die unterschiedlichsten Ideen / Assoziationen zu ein und demselben Toy. Das kann mir gar nicht alles selbst einfallen, aber gerade diese Vielfalt erhält mir die nun schon überraschend langjährige Freude in der Nebentätigkeit.... wenn die jemals versiegt, werde ich auch damit nicht weitermachen ... aber noch bin ich (entgegen meiner eigenen anfänglichen Prognosen) mit vollem Herz & Seele passioniert dabei und erfreue mich daran, was es alles Geiles gibt :)
Antworten

Zurück zu „Domina Insider Tips aus Region PLZ 6“