Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Annabel Schöngott
Hier Ihre Werbung

Lady Sina hat neue Empfangszeiten

Mo, 13.Mär 2006, 21:08
*** UPDATED: 16.03.2006 15.35 ***

Geliebte Göttin (hoffentlich lesen Sie die Anrede gerne)

Hallo Gemeinde,

Lady Sina is back "on line" (verzeiht das Wortspiel). Sie hat neue Empfangszeiten, nämlich (vorläufig):

Montag bis Freitag ca. 12:00 bis 17:30 Uhr.

UPDATE: Ab Montag, 20.03.2006!!

Wer jetzt auf die Linie geht, findet folgense Schild in ihrem Fenster: "Sina - Urlaub". Und eine Dame, die recht muffig antwortet. Ich war vorhin da, um mal nach dem rechten zu sehen, stellte mich doof, und bekam die Antwort auf meine Frage, wann denn Sina wieder käme: "Wenn sie es wüßte, stände es doch hier!".

LASST EUCH NICHT VERRÜCKT MACHEN! SIE KOMMT MONTAG WIEDER!

Da ich nicht weiß, ob ich ihre Telefonnummer posten darf (oder will, grins), gibts die zunächst erstmal nicht. Da meine Traumlady dieses Posting auf jeden Fall lesen wird, denke ich, sie wird mir mitteilen, ob sie wünscht, dass die Nr. hier gepostet wird. Ich setze die Nr. dann in diesen Thread.

Bis dann
LadySinasPipiPüppi
Zuletzt geändert von Zofe Christine am Di, 18.Apr 2006, 15:47, insgesamt 3-mal geändert.
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Re: Lady Sina hat neue Empfangszeiten !!!

Mi, 15.Mär 2006, 19:47
Hallo Gemeinde,

jetzt muß ich doch einmal tatsächlich auf mein eigenes Posting antworten, da meine Ideen grundsätzlich in dem mit von LS aufgetragenen Posting über ihre Empfangszeigen nichts zu suchen haben, sich aber trotzdem auf die Tatsache beziehen, dass sie von nun an tagsüber arbeitet.

Schon mal an eine Split-Session gedacht?

Zum Beispiel: Ich bin täglich zwischen 9:00 und 18:00 im Großraum Dortmund unterwegs. Was gibt es geileres, als zwischendurch einenn Termin bei meiner Göttin einzutakten ???

Idee 1) Morgens hin. Linie 24. LS anbeten - ca. 15 Minuten. Währenddessen in Strafkleidung, vielleicht einen Keuschheitsgürtel - gezwungen werden. Dann ab zum Kunden. Und später wieder zurück zu LS...

Idee 2) Tigerbalm auf den kleinen Freund, oder Brennessel, und abbinden - das juckt! Besonders esnn man dann für 2-3 Stunden weggeschickt wird ... Steigerung: kleinen Einlauf dazu ...

Idee 3) Mit kleinen gemeinen Aufträgen von LS wegschicken lassen - z.B. (für mich als Kleiderfetischisten lustig) zur Fachberatung ins Dessous-Geschäft

oder oder oder

das beste ist: um 18:00 Uhr bist du wieder zu Hause und die Vanilla bekommt nichts mit!

Und hier die ultimative Idee:

Zu Lady Sina, in die Session gehen, und dann, während Du völlig schutzlos und peinlich vor ihr liegst und einige Leiden schon erfahren hast, ruft SIE SELBST bei DIR in der FIRMA an, stellt sich vielleicht als Kundin vor, und macht mit der völlig ahnungslosen Sekretärin den nächsten Unterwerfungstermin für Dich aus ... Nebeneffekt: LS's Telefonnummer ist dann in allen Firmendaten "legalisiert".

Und wenn Du dann völlig gecrazed von LS wegfährst, geht Dein Handy, und Dein Büro ruft Dich an, weil Du in 2 Wochen in Dortmund einen Termin hast ... sowas aber auch!

Ich gebe zu, dazu muß man schon ziemlich on edge sein. Aber was soll's, ein bißchen Kitzel tut jedem gut.

Unc unter uns Betschwestern und -brüdern: Ich habe am Montag meine Lady Sina angerufen, habe dabei im Restaurant gesessen, hatte (weitläufige) Bekannte am Tisch, und labe LS ganz cool und korrekt mit "Meine Lady" und "Göttin" tituliert (darauf Sie "So gehört sich das auch!") - Kein Schwein am Tisch hat's gemerkt!

so far so well my freinds

viel Spaß noch und laßt Euer Kopfkino mal anlaufen!

Gruß
LadySinasPipiPüppi
Zuletzt geändert von Zofe Christine am Do, 16.Mär 2006, 06:13, insgesamt 2-mal geändert.
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Mi, 15.Mär 2006, 23:53
Hallo PipiPüppi,

Deine Lobeshymnen klingen ja sehr vielversprechend. Gerne würde ich mich mal von Deiner Herrin vorführen lassen. Denkst Du, daß das grundsätzlich möglich ist ? Leider wohne ich nicht in unmittelbarer Nähe von Dortmund. Insofern kann's noch ein Weilchen dauern...
Könntest Du nicht mal ein paar Fotos von Lady Sina posten ? Oder gibt's vielleicht welche im Net ?

Grüße

alphonz

Do, 16.Mär 2006, 06:11
alphonz hat geschrieben:Hallo PipiPüppi,

Deine Lobeshymnen klingen ja sehr vielversprechend. Gerne würde ich mich mal von Deiner Herrin vorführen lassen. Denkst Du, daß das grundsätzlich möglich ist ? Leider wohne ich nicht in unmittelbarer Nähe von Dortmund. Insofern kann's noch ein Weilchen dauern...
Könntest Du nicht mal ein paar Fotos von Lady Sina posten ? Oder gibt's vielleicht welche im Net ?

Grüße

alphonz
Hallo alphonz,

ich denke, Lady Sina freut sich über jeden Besuch sehr! Speziell wenn man seine Empfangszeiten ändert, kann es ja zu Fluktuationen innerhalb der Sklavenschaft kommen - deshalb poste ich ja auch hier.

Info: Lady Sina ist zwar meine Herrin, aber das ist nicht obsessiv gemeint, im Gegenteil, ich würde mir nie anmaßen, sie für mich alleine zu beanspruchen, sondern im Gegenteil ! Also nur zu: Linienstr. 24, Platz (ich glaube) 91!

Fotos etc. oder HP hat sie im Netz leider nicht, da LS in ihrem Privatleben nicht von jedem erkannt werden möchte. Verständlich, geht es mir doch auch so!

Wenn Du willst, kannst Du ja auch andere auf LS hinweisen!

Gruß
LadySinasPipiPüppi
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

LS: Urlaub bis inkl. 17.April 2006

Mo, 03.Apr 2006, 17:20
Hallo Gemeinde,

LS und ich haben uns heute mal kurz ausgesprochen, sie hat mich gebeten, hier im Forum bekanntzugeben, dass sie bis inkl. 17.April 2006 Urlaub hat, also dann am Dienstag nach Ostern wieder "on line" ist.

Den Gefallen tue ich ihr doch gerne, was denn hiermit geschehen ist.

Gruß PipiPüppi
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dortmund“