Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Bizarrlady Annabel Schöngott
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Lady Raya

Moderator: JoeRubber

Lady Raya

Mo, 01.Dez 2003, 17:48
Hallo,

vielleicht kennt Lady Raya noch jemand aus dem Atelier Exposure von Syonera aus Dresden. Wie es scheint hat sie jetzt ein eigenes Studio. War da schon mal jemand von euch?
Würde mich sehr interessieren.
Eine sehr schöne Website hat sie ja schon unter http://www.lady-raya.de . Wenn das Studio so aussieht wie Ihre Seite muss ich Sie unbedingt besuchen.

abspritzen selbst machen

Mi, 10.Dez 2003, 13:33
selbst ist der mann--ist ihr motto -- und das ist ganz und garnicht mein ding.
war gerade in meiner fantasiewelt mitner riesigen stange die fast am platzen war --da kommt von ihr der befehl---mach dirs selbst.
ab da war meine session hin. meine entäuschung hat sie mir auch angesehen, aber von ihr kam null reaktion.

sonst ist sie ganz ok. hat spitzenmäßige fesselungen drauf und viel fantasie im rollenspiel. gut sieht sie auch aus.

unterm strich gesagt, wer damit klar kommt-- den abschluss der session selbst in die hand zunehmen--hat in ihr eine tolle domina-- aber wie schon gesagt mein fall ist es nicht--daher bei meinen nächsten dresden besuch gehe ich halt in ein anderes studio.

%puh%
nörgler

Handjob am Ende?

Do, 11.Dez 2003, 12:18
Also ich war schon in etlichen Studios und es war in fast 90 5 der Fälle so, dass der schlussendliche Abgang selbst gemacht wurde. Es ist wohl das recht der Herrin, dass zu verlangen. Wenn ich eine Frauenhand da haben will, suche ich mir eine Massagehure oder meine Frau.
Also für mich ist es das natürlichste der Welt mich am Ende vor der Herrin selbst zu befriedigen.
Mark

Selbstbefriedigung?

Fr, 12.Dez 2003, 09:32
Schließe mich der Mehrheit an. Es gibt doch nichts schöneres zum Abschluss von der Herrin mit der behandschuhten Hand, ins Land der Träume geschickt zu werden. guna
Nur einmal musste ich mich bei einer "Nachwuchsdomina" selbst befriedigen, was mir bei Ihrer jugenlichen Schönheit und Ausstrahlung nicht schwer viel :-D

Es gibt Besseres

So, 04.Jan 2004, 18:05
%doc%
Ich kenne diese Dame, aber auch ihre ehemalige Chefin Syonera von Styx, wo sie gelernt hat. Nicht ohne Grund hat sich Lady Syonera von ihr getrennt. Raya ist meist nur auf Kohle aus & das spürt man. Lady Syonera ist zwar bestimmt eine tolle Lehrmeisterin, was ich bei mir immer spüre, aber alles kann man eben nicht beibringen.
Wie im neuen Studio von Lady Syonera auch zu sehen ist, stilvoll & für jede Neigung was dabei. Siehe ihre page www.syonera.de . Da kann eine Raya nicht mithalten, auch wenn sie es siehe page & Wortspiel immer von Ihrer Meisterin abgeguckt hat...
Ich will eben immer nur das Beste.

keine Abzocke bei Lady Raya

Mo, 05.Jan 2004, 15:22
....na ja , dass mit Abschluss aus eigener Hand, liegt mir auch nicht. Kenne Raya auch noch aus dem Styx Studio. Ihre klaren Vorzüge sind Fesslungen bzw Fixierungen. Und Abzocke ? Da kann ich mit meiner einen Session bei ihr, nicht viel sagen. Sie lotet genau die Sessionzeit aus und es gibt auch keine Minute darüber. Mir ist es lieber wenn es ohne Zeitdruck geht. Aber kann sein, dass Stammgäste bei ihr andere Erfahrungen haben.

winke winke
gesundes und erfolgreiches Neujahr 2004
grüsse von mike007

Bericht vom Besuch bei Lady Raya

Fr, 05.Mär 2004, 15:00
Ich hatte am 03.03.2004 um 19.30 Uhr einen Termin bei Lady Raya. Schon auf der hinfahrt war ich ganz aufgeregt, weil dies mein erster Besuch bei ihr war. Ich klingelte pünktlich an Ihren Studio worauf sie mir öffnete. Sie trug noch Straßenkleidung. Sie führte mich in den Vorraum wo wir ein Vorgespräch führten. Lady Raya hatte einen neuen Peitschenbock bekommen , welchen ich mit ihr dabei aufbaute. Nach den Gespräch wurde ich zum duschen geschickt , mit der weisung dort auf sie zu warten. Ich duschte mich und warte dann das mich Herrin Raya abholte. Ich hörte im flur immer das klacken ihrer Absätze, die immer näher kamen und sich wieder entfernten. Das machte mich total nervös. Dann öffnete sich die Tür und Lady Raya stand vor mir. Sie trug einen langes Lederkleid und Pumps mit langen spitzen Absätzen. WOW was für Anblick. Sie legte mir ein Halsband um und zog mich hinter sich her in ihr Studio. Dort nahm sie auf ihren Thron platz. Ich sank auf die Knie und begrüßte Lady Raya wie es sich gehört. Nach den ich ihre Schuhe geküsst hatte , stand sie auf und kettete mich mit weit gespreizten an einen Flaschenzug. Meine Füsse wurden dabei am Boden befestigt. Sie fuhr den Flaschenzug nun soweit rauf , das ich total ausgeliefert war. Als erstes band sie meine Eier ab. Dann kratzte Lady Raya mir mit ihren Fingernägeln über den Körper , was höllich weh tat , aber doch meine Geilheit anwachsen ließ . Nach der ewig dauernden Tortur mußte ich mich mit den Rücken auf den Boden legen, und Lady Raya band mich wieder fest. Ich lag nun völlig bewegungslos vor ihr und mein Herz raste wie verrückt. Sie setzte sich nun auf meinen Bauch und ließ genüßlich mehrere Speichelfäden in meinen Mund laufen , welche ich mit großer Freude schluckte. Dann zündete sie sich eine Zigarette an und rauchte sie , während sie weiter auf mir thronte. Und ich durfte ihr als Aschenbecher dienen. Zum Schluß drückte sie ihre Zigarette auf meiner Zunge aus. Es brannte wie die Hölle, welches die Herrin nicht interresierte. Sie stand auf und rückte nun einen Toilettenstuhl über meinen Kopf und nahm drauf Platz. Dieser Anblick war echt der Hammer. Sie sagte ich dürfte nun ihr Göttliches Kaviarloch lecken. Dabei trat sie mit ihren Absätzen auf mir rum. Als sie genug hatte Stand sie auf und stellte den Stuhl beiseite . Sie setzte sich wieder auf mein Gesicht und ließ ihren göttlichen NS in meinen Mund laufen . Ich bemühte mich alles zu trinken . Ich weis nicht wie viel Liter es waren , aber ich nahm alles von den köstlichen Nass auf. Die Lady nahm nun eine Kerze und bedeckte meinen Körper mit Wachs. Meinen Schwxxz lies sie nicht aus , was mich sehr schmerzte. Als sie genug hatte setzte sie sich auf mein Gesicht und begann ein Facesitting vom feinsten. Ich bekam den Befehl mich zu Wxxx und bei zehn zu kommen. Ich Wxxx nun los und Lady Raya begann zu zählen. Bei neun kam es mir , das ich dachte mir fliegt der Kopf weg. Sie saß nun zufrieden auf mir und schimpfte das ich ihren Arm getroffen hatte, welchen ich sofort mit meiner Zunge säuberte. Ich bedankte mich bei Lady Raya und ging Duschen.
Alles im allen eine geile Sesion. Der weg zur Lady Raya hat sich gelohnt und ich werde auf alle Fälle bald wieder kommen.
Danke Lady Raya

Sklave 4
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dresden“