Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Catherine Bizarr herself
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen

Lady Marie Studio Zartbitter

So, 02.Okt 2005, 02:43
Also nachdem ich mir schon mal die "Mühen" gemacht habe und mich hier eingeloggt habe - kann ich auch ganz "sklavisch" (es gibt ja auch ein Leben nach der Session) zum Studio Zartbitter meinen "Senf" ablassen. Obwohl meine Erfahrung schon einige Zeit zurückliegt.
Das Studio ist - mal abgesehen von Lady Marie - große Klasse. Sehr schöner großer Raum mit hervorragenden Möbeln. Sehr stimmungsvoll, sehr ansprechend. Viel Eisen, aber toll... wenn dort die richtige Lady arbeiten würde - wäre es ein Genuß!
Es wäre perfekt, wenn diese Lady eine ansprechendere Kollegin hätte.
Sie ist rein optisch, also Marie - Geschmacksache - nicht mehr die Jüngste (schätze mal Mitte/Ende Fünfzig) , sehr dünn, sehr blass, äusserst seltsam geschminkt (was ja nicht wichtig ist), ohne Strümpfe und in Lack - aber im großen und ganzen wirkt sie sehr verhuscht... . als wäre sie - warum auch immer - nicht ganz bei der Sache .... schon beim Vorgespräch hatte ich den Eindruck, ich rede eigentlich gegen die Wand. Die Session war dann auch so, als hätte ich im Vorgespräch Monologe gehalten und sie hat mir nicht wirklich zugehört. Ich denke mal - sie weiß nicht wirklich was sie tut, und warum sie Domina ist.... und ob sie den Unterschied von Maso und Devot kennt - stelle ich hier mal einfach in Frage. Ein Devoter braucht halt dann doch mehr die Sprache als die Peitsche...
Kurzum, es lohnt nicht wirklich dorthin zu gehen, vielleicht lohnt es sich für Masos, für Sklaven (auch wenn ich gerade sehr renitent bin - und es übrigens auch geniesse) eher nicht.
born to serve

Studio Zartbitter

Mo, 03.Okt 2005, 23:12
Hallo Forum,
zum Thema LadyMarie kann ich nur sagen,dass es eine tolle Lady ist.Vielleicht nicht die beste,aber auch nicht schlecht.Ich habe sie bisher einmal besucht,und habe es nicht bereut.
Sie mag mehr Rollenspiele und Auspeitschungen.Sagte sie zu mir.Das haben wir auch getan,und ich fand es richtig gut.

Im Nachgespräch erzählte sie mir,dass sie schon Jahrzente lang als Lady aktiv ist und das sie aus Berlin nach Nbg gekommen ist.

Ich muß auch zugeben,das sie verbal nicht viel drauf hat.


Aber ich denke das sie trotzdem zu den besten Ladys in Nbg gehört.Ein besuch lohnt.



Schöne Grüße

Gegendarstellung zu " Schmierfink masochistus"

Mi, 30.Nov 2005, 21:21
Als erstes möchte ich richtigstellen,

nie habe ich so einen Blödsinn wie, ich zitiere "m", "SM sei heilbar und therapierbar" gesagt. Dies ist absoluter Quatsch und ganz und gar nicht meine Meinung! Nicht als Domina! Und natürlich nicht als Geschäftsfrau!

Meine Meinug, solange Ihr niemanden schadet, tut was euch Spass macht, seit fruchtbar und mehret Euch. Amen.

Und seltsam das mit der dame die "m" angeblich im Studio-Zartbitter suchte, leider aber nicht mehr antraf, und dann bei mir blieb. Warum blieb "m"? So furchtbar wie er mich beschreibt hätte er davon laufen müssen.

Ich bin nicht 20, ich bin 48 (geb. 25.02.1957, ich erwarte eure Geschenke).
Ich bin nicht moppelig, ich bin schlank (perfekte 54 kg bei 164 cm).
Ich bin nicht blond und , ich bin brünett,
und ich bin eine Domina!

"m" entscheidet sich von rosarot auf tiefschwarz? Wer soll das glauben.

Wenn Gewerbe treibende Damen einen Privatsklaven suchen, was bedeutet das? Heißt das unentgeldlich? Womit zahlt der Sklave? In meinem Studio zahlt jeder Sklave bar, alle sklaven. Wer sich das nicht leisten kann sieht wo er bleibt.

Übrigens die Foto´s auf meiner Site www.studio-zartbitter.de sind alle von mir, mit mir, nicht älter als max. 18 Monate, und garantiert nicht retuschiert.

Das Studio-Zartbitter existiert mit mir seit 18 Monaten und wir sind erfolgreich. Ich habe das Vergnügen als Domina auch Geld verdienem zu können. Leider weckt das Neid und Mißgunst.

Der Bericht des "m" ist Rufmord, unwahr, beleidigend und wiederlich. Leider benutzen verschmähte damen und sklaven das Forum auch für ihre Rache.

Ich hoffe, daß ich mich nie wieder mit dieser Art von Schmutzfinken auseinandersetzen muß. Damit ist dieses Thema für mich beendet.

Im übrigen möchte ich alle Sklaven und Fetischisten einladen, sich ganz unverbindlich ein Bild von mir und dem Studio-Zartbitter zu machen. Bitte unter 0171/ 110 39 33 einen Termin vereinbahren.

Meine Devise: Leben und Leben lassen.

Grüße

Lady Marie

Ps. Meine Wäsche wird bei 90° nur mit "Persil" gewaschen, kein Weichspüler aus ökologischen Gründen. Solltet Ihr auch nicht benutzen. Danke!

Ansichts Sache!

Sa, 03.Dez 2005, 13:43
Hallo Forum,


wie ich schon geschrieben habe,bin ich mit meinem Besuch im StudioZartbitter sehr zufrieden gewesen,und bin es immer noch.
Ich bin am überlegen,ob ich nicht mal wieder hin gehen werde.



Ich wünsche Euch allen noch viel spaß und weiter so angeregte Unterhaltungen.
@Charly

Zensur

Mo, 05.Dez 2005, 19:05
Nachdem mein ausführlicher Bericht über die "Dame"
der Zensur - bzw. den Bedenken der Forummacher
- die eine gerichtliche Auseinandersetzung wegen
Rufmord (was es ist nicht wäre) befürchten -

zum Opfer gefallen ist - nur noch so viel:
Die Gegendarstellung der "Lady" beruht auf meinem Beitrag.
Wer zwischen den Zeilen zu lesen weiss, wird verstehen... !!!!

Wenn ich jetzt die Wahrheit, wie ich sie für mich persönlich
empfinde, schreiben würde, also daß ein Besuch dort echt
nicht lohnt, weil Marie nicht authentisch ist und ihr Handwerk
nicht versteht
- wird dieser Beitrag wahrscheinlich wieder gestrichen !!!

In diesem Sinne - es lebe die demokratische Redefreiheit.

Masochistus
Viva la liberta

Di, 06.Dez 2005, 13:56
...In diesem Sinne - es lebe die demokratische Redefreiheit.

Masochistus
Viva la liberta
(Zitatende)


Da fährst Du aber moralisch schweres Geschütz auf.

Freiheit ist immer die Freiheit des anderen ( Rosa Luxemburg ) und an der Frage, was Wahrheit eigentlich ist, sind schon ganz andere gescheitert.


Deine Kritik an Marie ist sehr subjektiv und nicht schlüssig gewesen, es drängte sich sogar, gerade wenn man zwischen den Zeilen liest, der Eindruck eines persönlichen Revancheaktes auf.

Aus der Anonymität heraus mit irgendwelchen Behauptungen einen Angriff auf eine Domina zu starten ist keine Kunst.

Wenn es dabei um subjektive Eindrücke bezüglich des Äußeren geht oder das Zusammenspiel im Spiel, mag deine Meinung für dich ja einer Veröffentlichung wert sein, aber eben als individuelle Ansicht.

Wenn es jedoch um objektiv nachprüfbare Unwahrheiten geht, kaltes Wasser, Handtücher etc., ist die Absicht einer bewussten Schädigung des Gewerbes von Marie offensichtlich angestrebt worden und deshalb finde ich die Löschung berechtigt, die du versuchst mit Moralisieren zu hintertreiben.

Mein Eindruck von Marie und dem Studio war durchaus positiv, wer nicht auf ihren Typ steht sollte halt wegbleiben.

Da sie keine "Eintagsfliege" ist sondern schon eine Weile in Nürnberg agiert und davon leben kann, sehen das offensichtlich eine Reihe anderer Gäste auch so.


Gruß tomcat

Mo, 23.Jan 2006, 18:42
Hallo,

war bisher 2 mal im Studio Zartbitter.
Es war jedesmal ein tolles Erlebniss, wobei ich dazu sagen muß
das ich mehr auf Rollenspiele in Verbindung mit TV Transformation stehe.
Man merkt das Lady Marie auf so etwas steht und sie bringt das verbal und
mental überzeugend rüber.

Tream
Antworten

Zurück zu „Dominas in Nürnberg“