Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Catherine Bizarr herself
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
FETISCH INSTITUT in Berlin

Lady D

Mo, 02.Aug 2004, 13:38
Hallo Mike, hallo Tom-F.

Lady D ist eine sehr erfahrene und kompetente Domina mit einer wahnsinnig erotischen Stimme und tollen Augen ( was nix Negatives über den Rest bedeuten soll ;-) ).

Was sie in einer Session macht und wie sie ist, wird sicherlich jeder von uns anders empfinden oder wahrnehmen, aber sie ist uneingeschränkt empfehlenswert, da sie korrekt arbeitet, sich auf den Gast ( subjektiv - bei mir war's so ) einstellt, Grenzen erstmal akzeptiert und dann bei späteren Sessions deine Reaktionen austestet und eine Menge Fantasie hat.

Megageil im Outdoor-Bereich, im Restaurant war mir völlig egal, was die anderen von mir denken.

Honorar von Euro 250,- für mindestens eine volle Stunde ( plus Vor- und Nachgespräch ), es hat meistens wesentlich länger gedauert.

Ich bin mehrfach bei ihr gewesen und hoffe, dass sie mich mal wieder treffen möchte.


Viel Spass wünscht tomcat

Lady D...ein Erlebnis!!

So, 29.Aug 2004, 21:38
Hallo Mike, Tomcat,
leider hat es etwas gedauert mit meinem Bericht, aber nun ist es dann soweit. Insgesamt kann ich Tomcat nur zustimmen: Diese Frau ist schon ihr Geld wert und absolut sehenswert. Aber zu den Details im Einzelnen:

Nachdem die Tür von Lady D geöffnet wurde, war ich zunächst erleichtert, da sie eine unglaublich attraktive Frau ist (leider konnte man ja ihr Gesicht nicht auf der Homepage sehen). In den ersten Minuten und in dem Vorgespräch, das sehr ausführlich war, war Lady D sehr distanziert, teilweise abweisend, halt streng; aber nun gut, das erwarten wir doch auch von einer Domina.

Nach ausführlicher Besprechung der Details (TV, Fusserotik, NS) ging es dann los. Zunächst musste ich mich in die Frauenkleider zwängen, die sie mir zurecht gelegt hat. Darauf fesselte sie mich und demütigte mich verbal; auf eine Vergewaltigung verzichtete sie, da ich auch noch Anfänger bin (finde ich gut). Danach kümmerte ich mich sehr lange um ihre Stiefel, ihren Dildo, ihre Nylons und dann endlich um ihre göttlichen Füsse. Ich glaube, ich habe keinen Millimeter ausgelassen; noch nie habe ich solch schöne und makellose Füsse gesehen. Nachdem dies - leider - vorbei war, legt ich mich flach auf den Boden und genoss den Natursekt, den sie über mich ergoss; sie zog mir ihren nasswarmen Slip über den Kopf - woowww. Zum Ende sollte ich mich dann selbst befriedigen, nach ein paar Schwierigkeiten ?!?! aber legte sie dann selbst Hand an und dann dauerte es nicht lange.....

Nach Duschen folgte noch ein ausführliches und sehr nettes Abschlussgespräch; insgesamt löhnte ich 220€ - das war es wert.

Ich hoffe, mein erster Bericht hat Euch etwas geholfen.

Grüße
Tom
Antworten

Zurück zu „Dominas in Region PLZ 6“