Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Lady Caprice

Mo, 18.Okt 2004, 11:09
Ich fand's ganz nett.
Optisch auf jeden Fall ein Genuss, mit vielen schoenen Menschen, auch wenn mal wieder einige wenige offensichtlich durchs Dresscode-Raster geflutscht sind - bei einer SM-Party hab ich damit kein Problem, aber bei einer Fetischparty wuensche ich mir doch, dass man sich Muehe gibt und wirklich keine/r in Jeans und T-Shirt oder einem Jerseykleidchen von H&M rumlaeuft. Aber es waren auch viele atemberaubende Outfits unterwegs und einige eindeutig Halloweenige Gestalten. Das eine oder andere entzueckende Geschoepf haette ich am liebsten gleich mit nach Hause genommen. zwink
Besucherzahlen: Die Party war gut besucht, aber nicht ueberfuellt.
Eintritt und Getraenkepreise im ueblichen Rahmen.

Die Raeumlichkeiten waren huebsch eingerichtet mit Bar, Tanzflaeche, Kuschelsofas und einem Lotterbett im Hauptraum, sowie zwei Spielzimmern, die nochmals in lauschige Eckchen unterteilt waren. Alles eher auf Vanilla-Gefummel in huebschen Klamotten eingestellt als auf SM, aber so war's ja auch angekuendigt.
Die Luft war vergleichsweise ertraeglich (bin Nichtraucherin und kann Partyluft nur bedingt ab), meinen Spass hatte ich auch, also insofern war's wirklich nett.

Mein groesster Kritikpunkt war die Musikauswahl. Das ist sicherlich Geschmackssache, und vielleicht bin ich durch die Twilight Zone verwoehnt (Gott, wie ich die Fete vermisse), aber ich hatte mir ein bisschen mehr Musik mit Charakter erhofft. Ich bin da gar nicht so schrecklich festgelegt und waehlerisch, aber ausschliesslich 08/15 Stinoclub-Gewumme, Stunde um Stunde, das geht mir aufs Gemuet. Zum Tanzen lieber Gothic-Feten.

Fazit: Mal sehen, ob ich wieder hingehe. Wenn ich grade nichts besseres vorhabe, vermutlich schon, irgendwann mal. :)
Undines Homepage - Undines Blog
Studio Rex Hamburg
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“