Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation

Ist SM eine Einbahnstraße????

Sa, 13.Sep 2003, 23:01
Ich mache ja nun meine ersten kleinen Schrittchen in dieser Welt....

und frage mich, wie die Zukunft wohl aussehen wird.....

Wenn man einmal im SM-Bereich gelandet ist, bedeutet das, dass man für immer dabei bleibt?

Ist das eine genetische oder eine temporäre Veranlagung?

Gibt es Leute, die das zeitweise getan haben, und danach wieder ausschliesslich andere Dinge gemacht haben?

Oder geht es, wenn man Gefallen daran findet, nicht mehr ohne???

Tritt dann alles andere in den Hintergrund und wird blass??


Was denkt Ihr dazu????

Hat es Euch zwischendrin mal "losgelassen"?

grübelnd:

Mo, 15.Sep 2003, 20:31
Klasse Frage Scratch !
Tja, aber sie zu beantworten finde ich doch recht schwer ...
Bei mir ist es eigentlich mittlerweile zu einer übersättigung gekommen - nicht, das ich jede woche ins Studio gerannt bin - aber irgendwie ist im großen und ganzen die Luft raus - zum einen liegt es daran, das ich ja wie bereits gesagt nicht umbedingt immer zur selben Domme gehe, weil ich eben den Kick des neuen brauche, aber auch auf diese Suche habe ich zur Zeit keine Lust mehr ... weil ich auch immer Angst ( ist nicht das richtige wort dafür ) habe, auf die fresse zu fallen - zum anderen kommt dazu das ich seit Anfang dieses Jahres in einer wirklich perfekten Beziehung lebe und mit meiner Frau ( auch wenn wir zusammen keinen SM Ausleben ) super glücklich bin und ich sie auch heiraten werde ! Und dann kommt eben bei mir noch dazu das ich halt in vielen Studios auch so verkehre ( als Freund ) und damit ist der Reiz auf recht weit heruntergefahren - ich bin halt übersättigt !

Ob SM generell eine Einbahnstraße ist, nun das liegt sicherlich daran wie weit man selber gehen möchte, wie wiet man bereit ist Tabus und Grenzen zu überschreiten - wir haben hier sicherlich alle unsere vorlieben, aber irgendwann langweilt auch dieses Spiel, selbst wenn ich es bei 30 verschiedenen Dommes mache - also möchte ich was neues erleben, meinen horizont erweitern, aber bin ich mutig genug dafür ? Wieviel Schmerzen kann ich aushalten - welchen max. durchmesser bei einem Strapon kann ich ertragen - wie hoch ist das risiko mir dadurch wirkliche verletzungen zu holen ? SM kann sich, wenn man es richtig macht ( im privaten Bereich z.bsp.) immer weiter steigern, zusammen mit dem partner, dem man wirklich absolut vertraut kann man seine grenzen überschreiten - aber irgendwann wird für jeden irgendwo schluss sein ... und was kommt dann ? Blümchensex ? Bisexualität ? eben das ist es !

tja - so sehe ich das

wish
Bild

Einbahnstrasse

Di, 06.Jul 2004, 10:31
Hi @all,

ich war letztes Jahr bei nem Seelenklempner (wg. was anderem allerdings), und da kamen wir irgendwann auch auf meine BDSM-Neigugne zu sprechen.
Aus Sicht der Pschyscholoschen ist SM als "Deviation" (=Abwegigkeit) eingestuft und in 4 Stufen unterteilt.
Stufe 1: gelegentliches Interesse
Stufe 2: häufige Gedanken an SM, gelegentliches Ausleben best. Praktiken und Fantasien
Stufe 3: Großteil des Tages wird von SM-Gedanken und Fantasien beherrscht, regelm. Ausleben div. Praktiken; Eingrenzung der Praktiken und Erfahrungen
Stufe 4: nur noch EIN "alltagsbeherrschender" Fetisch

die Übergänge sind natürlich fließend. Allerdings ist lt. Lehrbuchmeinung ab Stufe 3 tatsächlich eine Einbahnstrasse erreicht und eine Umkehr kaum noch möglich....

Ob diese Meinung allerdings Gesetz ist??? Wer weiß!

Ich bin mit Sicherheit auf Stufe 3 angelangt und muss zugeben, dass mein Interesse sich auf weniger Praktiken verlagert hat als früher.

Gruß Servus

Di, 06.Jul 2004, 19:05
Hallo,

auf der Skala von servus 1 würde ich mich mal zwischen 2 und 3 einordnen, weil mich meine Fantasien schon seit 30 Jahren begleiten - verdrängen zwecklos. Ausleben erfolgt erst seit kurzem und vielleicht auch deswegen bin ich in einer Phase, in der ich meinen Horizont erweitere und immer wieder neues suche, insofern bin ich also definitiv nicht in Stufe 3.

@fan @frech

Di, 06.Jul 2004, 21:46
@fan @frech
Hallo Ihr Beide!
Hier seid Ihr etwas von Thema abgerutscht!
Die letzten 4 Beiträge sind doch für die Allgemeinheit unverständlich!
Für dieses Privatgeplänkel ist doch die PM-Funktion besser geeignet!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Hygiene, Gesetze, Rechtliches zum BDSM“