Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung

Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Di, 23.Apr 2024, 18:17
Hallo Leute,

Ich habe eine mir bekannte Domina (Name wird NICHT verraten) in einer Single-Internet -Community entdeckt (auch die wird nicht verraten) sie ist allerdings ganz normal in gewöhnlicher Kleidung und ohne jede Anspielung auf Domina dort, nur am Gesicht habe ich sie gleich erkannt.

Meine Frage an euch ? Wie würdet ihr euch da verhalten? Würde ihr die Dame mit ihren Domina-Namen anschreiben ? Praktisch so nach dem Motto , „wir kennen uns doch „ ? Um ein wenig zu quatschen, oder ganz neutral wie jeder fremden Frau, einfach nur einen schönen Tag wünschen, um sie entscheiden zu lassen, ob sie sich zu erkennen gibt und Kontakt will ? Oder die Dame lieber ignorieren? So nach dem Motto „ die ist ja da privat dort, geht mich überhaupt nichts an „ ?

Und ich will sie auch nicht anbaggern, höchstens mal kurz unterhalten


Wie würdet ihr da reagieren?

Viele Grüße
SM-erfahren

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Di, 23.Apr 2024, 18:33
Hallo SM-erfahren,

verstehe ich dich richtig, du würdest sie nur deshalb anschreiben, weil du schon mit ihr als Domina Kontakt hattest. Abgesehen davon interessierst du dich eigentlich nicht für sie.

In diesem Fall würde ich sie nicht anschreiben. Sie ist als Privatperson auf der Plattform und nicht als Domina. Es mag dir zwar reizvoll erscheinen, deine Domina privat anzuschreiben. Aber das ist eine Grenzverletzung. Denn sie ist eben nicht als Domina auf dem Dating-Portal. Sie hat das Recht hier nicht von Kunden "genervt" zu werden.

Wenn du noch andere Gründe gehabt hättest, abgesehen davon, dass du sie als Domina kennst, dann vielleicht. Aber wenn das die einzige Basis für dich ist, dann auf keinen Fall. So zumindest meine Meinung.

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Di, 23.Apr 2024, 18:43
knightwohsaysni hat geschrieben:
Di, 23.Apr 2024, 18:33
Hallo SM-erfahren,

verstehe ich dich richtig, du würdest sie nur deshalb anschreiben, weil du schon mit ihr als Domina Kontakt hattest. Abgesehen davon interessierst du dich eigentlich nicht für sie.

In diesem Fall würde ich sie nicht anschreiben. Sie ist als Privatperson auf der Plattform und nicht als Domina. Es mag dir zwar reizvoll erscheinen, deine Domina privat anzuschreiben. Aber das ist eine Grenzverletzung. Denn sie ist eben nicht als Domina auf dem Dating-Portal. Sie hat das Recht hier nicht von Kunden "genervt" zu werden.

Wenn du noch andere Gründe gehabt hättest, abgesehen davon, dass du sie als Domina kennst, dann vielleicht. Aber wenn das die einzige Basis für dich ist, dann auf keinen Fall. So zumindest meine Meinung.

Es war mehr von meiner Seite eher freundschaftlich gedacht sie anzuschreiben, NICHT um sie mit SM zu nerven, sondern nur um sich normal zu unterhalten

Aber ich habe bereits Variante 2 gewählt, ihr einfach ganz neutral einen schönen Tag gewünscht, das ist weder aufdringlich noch
Ignorierend, und sie kann ja dann entscheiden ob sie Kontakt will. Sie hat meine Nachricht auch ignoriert, also will sie keinen Kontakt, respektiere ich natürlich auch, wollte mich eh nur ganz ungezwungen freundschaftlich unterhalten

Aber mich würde halt generell interessieren, wie ihr euch in so einer Situation verhalten würdet?

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Di, 23.Apr 2024, 21:52
Ich kann dir sagen, was ich als Anbieterin dann machen würde, würde mich ein Gast privat anschreiben.

Zuerst blockiere ich ihn auf der Plattform, auf der er mich angeschrieben hat.
Anschliessend, sofern ich seine Handles kenne, blockiere ich ihn auf allen Social Media Kanälen, versehe die Nummer (sofern vorhanden) mit einer Notiz und werde nie wieder eine Session mit dieser Person machen.

Warum so drastisch?

Also professionelle Anbieterin habe ich für mich entschieden, dass das Wahren meiner persönlichen Grenzen durch meine Gäste und Verehrer eine absolute Grundvoraussetzung für einen Kontakt jedweder Art ist. Ich trenne Privates und Berufliches sehr strikt. Würde mich nun ein Gast privat anschreiben, sei es auch nur, um mal nett zu quatschen, oder Hallo zu sagen, und es ist klar ersichtlich ein privater Auftritt meinerseits, hat er diese Grenze überschritten.

Die einzige Ausnahme würde ich auf einer szenetypischen Veranstaltung machen, zum Beispiel auf einem BDSM Munch oder einer BDSM Party. Allerdings würde der Kontakt da über ein höfliches "Hallo" & "Viel vergnügen dir noch" auch nicht hinaus gehen.
Lady Velvet Steel

Erziehung für Anspruchsvolle
BDSM Studio LUX
0152 / 347 130 51

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 05:46
Lady Velvet Steel hat geschrieben:
Di, 23.Apr 2024, 21:52
Ich kann dir sagen, was ich als Anbieterin dann machen würde, würde mich ein Gast privat anschreiben.

Zuerst blockiere ich ihn auf der Plattform, auf der er mich angeschrieben hat.
Anschliessend, sofern ich seine Handles kenne, blockiere ich ihn auf allen Social Media Kanälen, versehe die Nummer (sofern vorhanden) mit einer Notiz und werde nie wieder eine Session mit dieser Person machen.

Warum so drastisch?

Also professionelle Anbieterin habe ich für mich entschieden, dass das Wahren meiner persönlichen Grenzen durch meine Gäste und Verehrer eine absolute Grundvoraussetzung für einen Kontakt jedweder Art ist. Ich trenne Privates und Berufliches sehr strikt. Würde mich nun ein Gast privat anschreiben, sei es auch nur, um mal nett zu quatschen, oder Hallo zu sagen, und es ist klar ersichtlich ein privater Auftritt meinerseits, hat er diese Grenze überschritten.

Die einzige Ausnahme würde ich auf einer szenetypischen Veranstaltung machen, zum Beispiel auf einem BDSM Munch oder einer BDSM Party. Allerdings würde der Kontakt da über ein höfliches "Hallo" & "Viel vergnügen dir noch" auch nicht hinaus gehen.
Ok ich respektiere das natürlich, was du schreibst, bin aber zugleich etwas geschockt, das durch Zufall einer Begegnung ,ein normales ungezwungenes Gespräch, als etwas so schlimmes empfunden wird. Als Beispiel: wenn ich eine Friseurin die ich kenne, zufällig irgendwo treffe, unterhalten wir ja uns auch kurz mal, ohne das sie sich da in ihrer Privatssphäre angegriffen fühlt. Für mich ist Sexarbeit eine Dienstleistung wie jede andere.

Aber ich respektiere das, wenn das als Grenzverletzung betrachtet wird, bin sowieso niemand der aufdringlich sein würde, bin vielleicht etwas zu freundlich manchmal, und denke da etwas zu normal , das ist mein Problem bei der Sache vermutlich

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 06:56
Hallo SM-erfahren,
bitte sei mir nicht böse ,aber ich verfolge schon länger was und wo du etwas schreibst.
Dabei ist mir aufgefallen das Du sehr viele Fragen stellst und Dich sehr viel dafür
interesierst was andere von so vielem hier halten und oder machen würden.! Ich bin
über 30 Jahre in der bizarren Welt unterwegs, aber was Du schon alles erlebt und
gemacht hast,da kann Dir ja hier niemand das Wasser reichen , oder ist es so das Du
was du Nachts träumst am Tage verarbeitest ?? Wie gesagt es ist nicht böse gemeint .

lieben Gruß

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 10:36
Mich verwundert die Reaktion von Lady Velvet absolut nicht. Nichts anderes habe ich erwartet. Mir würde nie in den Sinn kommen über private Kanäle Kontakt aufzunehmen. Im Gegenzug möchte ich ja auch nicht das die Dame das bei mir tut.

Davon ab gibt es nicht wenige Damen mit denen ich einfach mal so schreibe, aber dann halt über die Kanäle die sie mir zur Verfügung gestellt hat.

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 10:37
scamel05 hat geschrieben:
Mi, 24.Apr 2024, 06:56
Hallo SM-erfahren,
bitte sei mir nicht böse ,aber ich verfolge schon länger was und wo du etwas schreibst.
Dabei ist mir aufgefallen das Du sehr viele Fragen stellst und Dich sehr viel dafür
interesierst was andere von so vielem hier halten und oder machen würden.! Ich bin
über 30 Jahre in der bizarren Welt unterwegs, aber was Du schon alles erlebt und
gemacht hast,da kann Dir ja hier niemand das Wasser reichen , oder ist es so das Du
was du Nachts träumst am Tage verarbeitest ?? Wie gesagt es ist nicht böse gemeint .

lieben Gruß
Es ist nicht böse gemeint, aber du hälst mich für jemanden der fantasiert, gehts noch ?!

Also ich kann noch zwischen Realität und Traumwelt unterscheiden, ich habe zum Glück noch keine Demenz, so alt bin ich noch nicht .

Ich bin 14 Jahre in Sachen SM aktiv unterwegs, und wenn du in den 30. Jahren deiner Laufbahn, nichts erlebt hast, ist das dein Problem, mir passieren halt oft komische Sachen, und dann frage ich halt ob es anderen auch so geht, man tauscht sich halt aus, dafür ist ein Forum da !

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 10:44
slave79de hat geschrieben:
Mi, 24.Apr 2024, 10:36
Mich verwundert die Reaktion von Lady Velvet absolut nicht. Nichts anderes habe ich erwartet. Mir würde nie in den Sinn kommen über private Kanäle Kontakt aufzunehmen. Im Gegenzug möchte ich ja auch nicht das die Dame das bei mir tut.

Davon ab gibt es nicht wenige Damen mit denen ich einfach mal so schreibe, aber dann halt über die Kanäle die sie mir zur Verfügung gestellt hat.
Ich gebe dir Recht! aber du hast das bei allem Respekt falsch verstanden, es geht nicht um ein gezieltes Anschreiben, da gebe ich dir recht, das wäre voll daneben, es geht auch nicht um Stalking. Sondern um reinen Zufall sich irgendwo zu sehen, und dann eben Kontakt aufzunehmen, und kurz mal Hallo zu sagen. Das ist für mich ein gewaltiger Unterschied.

Ich bin auch so erzogen worden, das man sich auch grüsst, wenn man sich kennt und wo sieht, deshalb denke ich mir nichts böses dabei. Denoch gelten bei SM oftmals komische Gesetze , was ich immer so erlebe, und deshalb halt meine Fragen

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 11:06
Ich gebe dir Recht! aber du hast das bei allem Respekt falsch verstanden, es geht nicht um ein gezieltes Anschreiben, da gebe ich dir recht, das wäre voll daneben, es geht auch nicht um Stalking. Sondern um reinen Zufall sich irgendwo zu sehen, und dann eben Kontakt aufzunehmen, und kurz mal Hallo zu sagen. Das ist für mich ein gewaltiger Unterschied.
Ich denke ich habe dich schon recht gut verstanden. Es ist ein grosser Unterschied ob man sich durch Zufall in einem Kaufhaus oder Restaurant trifft und ob man das Profil online entdeckt. Bei letzterem erwartet niemand ein höfliches "Hallo". Das ist dann ein gezieltes Anschreiben, oder kann zumindest so interpretiert werden.

Wenn man sich zufällig über den Weg läuft, ist es abhängig davon ob man allein ist, oder nicht. Ich würde dann allerdings ihre Reaktion abwarten und ein eventuell höfliches Zunicken erwiedern. In Begleitung ist klar das man sich nicht kennt, ich möchte da auch nicht in Erklärungsnot kommen. Meine Stammdomina und ich hatten sogar das Thema als wir feststellten das wir das selbe Restaurant mögen und wir uns humorvoll ausmalten wie wir reagieren würden wenn man sich zufällig treffen würde.

Re: Ich habe eine mir bekannte Domina entdeckt, was nun ?

Mi, 24.Apr 2024, 11:26
Ein Forum ist zwar für Austausch da, aber nicht dafür, belanglose Dinge endlos in die Länge zu ziehen. Sowas ist Datenmüll und nichts anderes.
Jeder hier weiß von Vorneherein, dass es auf die Intensität einer Bekanntschaft drauf ankommt, auf welche Art und Weise man sich dann auch im Privatleben begegnet.
Nach einer Session zu denken, man sei sich näher bekannt und man könne sich direkt auch im Privaten nähern, ist genauso verfehlt, als eine mittlerweile gute Bekannte zu ignorieren - und sei es, nur kurz Hallo zu sagen. Im Zweifel unbedingt die Privatsphäre der Anbieterin achten!
Damit ist das Thema hier nun ausgelutscht.



DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com
Gesperrt

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“