Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Privtatdozentin Catherine
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Lady Caprice
LADY SARAH-Lederherrin und Latexdiva
Herrin Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Lady Natasha Cortes

Hilfe für Neuling

Do, 28.Okt 2004, 19:27
Ich brauch da mal einen Rat. Ich bin 23 und total neu in dem Gebiet. Mich hat aber immer schon mal ein besuch bei einer Domina gereitz. Was kostet das so in der regel? Und wie läuft das ab? Ich will am besten alles mal ausprobieren, besonders Lecksklave , einfache ernidrigung und vieleich natursekt. Ist das überhaupt möglich? Und habt ihr da ne gute Adresse? Sie sollte aber höchstens mitte 30 sein.

Domina / Bizzarlady

Mo, 01.Nov 2004, 08:19
Nach meinem Verständnis,- ich kann mich aber auch irren und bitte dann um Berichtigung -, ist eine Domina eine aktiv- dominante Person aus Überzeugung, nicht wandelbar.

Eine Bizarrlady schlüpft in die aktiv- dominante Rolle hinein, kann ambivalent sein...also auch devot.

Wäre schön, hierzu eine echte Domina oder Bizarrlady zu hören, damit ich hier keinen Mist erzähle... :)


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Mo, 01.Nov 2004, 11:21
So verstehe auch ich die Begrifflichkeiten:

Domina - Herrin - altmodisch: Stiefelfrau

Switch(-able) - ambivalent - Bizarrlady

Sklavin - "Sklavia"

Eine Zofe geht der Domina zur Hand oder bietet gemäßigten Dienst an.

Ich habe aber auch den Eindruck, dass manche den Ausdruck "Bizarrlady" negativ als Möchtegern-Domina verstehen, eine Hure, die auch "englisch" anbietet.


In der privaten Szene sind die Begriffe ein klein wenig einfacher.

auspeitschen
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“