Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Frage zu Lady Saskja, Paderborn

Mo, 16.Jan 2006, 16:40
Hallo,

ich verfolge schon einige Zeit die Website und die Forumberichte zu dieser wunderschönen Frau. Allein schon die Tatsache, nur wenige Kilometer von Paderborn entfernt zu leben, ist schon Klasse! Das Einzige, was mich bisher davon abgehalten hat, bei dieser Göttin um einen Termin zu bitten, war u.a. folgende Passage auf ihrer Website:

"Ich werde niemals Sessions mit
mir unbekannten Personen machen,
oder mir deine Wünsche
über eventuelle Abläufe
oder Praktiken anhören,
es sei denn, ich frage dich
in einem neutralen Gespräch danach!!
Meine Regeln gelten!!!"

Diese (eigentlich tolle) Aussage und weitere auf ihrer Website lassen mich immer wieder vermuten, dass sie zu einer der Dominas gehört, bei denen man keine Chance hat seine eigenen Phantasien auszuleben, sondern sich völlig in's Unbekannte stürzen und total der Lady ausliefern muß. Und davor habe ich offen gesagt etwas zu viel Respekt, auch, da ich nicht wirklich schmerzgeil bin.

Natürlich erwarte ich auch nicht, dass mein "Drehbuch" zu 100% abgespult wird, aber ich habe schon ein paar Vorstellungen, Wünsche, Phantasien, ... und auch Tabus. Und daher habe ich Bedenken, wenn ich keine Chance habe, mich vorab mitzuteilen.

Kann mir jemand seine diesbezüglichen Erfahrungen mit dieser Lady nennen? Liege ich falsch mit meiner Befürchtung und man hat in jedem Fall die Chance, sich im Vorfeld der Session ausführlich genug wirklich auszutauschen? Um mich ganz in's unbekannte Wagnis zu stürzen bin ich wohl (leider) doch zu sehr Weichei ...

Danke für Eure Erfahrungen/Infos.

Weiterhin viel Spaß beim Ausleben Eurer Phantasien,
Leon aus BI

Mo, 16.Jan 2006, 17:29
Salut Leon!

Zu dem, was ich auf meiner Homepage schreibe, bliebe nur zu sagen, dass diese schon viel länger existiert, als ich nun Gastdomina im Charite bin...
Meine privaten Subs, die ich nun schon seit Jahren kenne und mit denen mich mehr verbindet als nur unsere Sessions, haben absolut keinen Einfluß auf Ablauf oder Dauer einer Session, und so können wir es leben, eben weil wir uns schon so lange und gut kennen.
Im Charite jedoch handhabe ich es so, dass ich mir fremden Personen am Telephon nie mehr als ein Gespräch verspreche, denn erst nachdem man miteinander gesprochen hat, natürlich auch über Wünsche und Tabus, kann ich einschätzen, ob mein Gegenüber und seine Phantasie mich reizt, und ob ich im Spiel zu ihm passen könnte.
Ich denke, es ist ein großer Unterschied, ob man von einem sub wissen möchte, wie er sich eine Session vorstellt, oder ob man ihn fragt, was denn bitte "gemacht" werden soll...
Erstes interessiert mich sehr, zweiteres stösst bei mir auf taube Ohren...
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt?

Lady Saskja

Frage zu Lady Saskja, Paderborn

Mo, 16.Jan 2006, 18:13
Hallo, Leon,
"Ich werde niemals Sessions mit
mir unbekannten Personen machen,
oder mir deine Wünsche
über eventuelle Abläufe
oder Praktiken anhören,
es sei denn, ich frage dich
in einem neutralen Gespräch danach!!
Meine Regeln gelten!!!"
hier kann ich Dich beruhigen ... Auch vor meinem ersten Besuch hatte ich mir über diese Zeilen so meine Gedanken gemacht. Es fand ein sehr langes ausführliches Vorgespräch statt, genau wie Lady Saskja Dir schon darauf geantwortet hat. Und wenn Deine Phantasien ihren Vorstellungen entsprechen, dann kann ich Dir eine unvergessliche Session mit ihr versprechen. Ins Unbekannte stürzt Du Dich bei ihr auf keinen Fall, auch nicht wenn Du Dich ihr auslieferst.

Zu den "Schmerzgeilen" zähle ich auch nicht, habe es lieber etwas sanfter und das weiss und berücksichtigt Lady Saskja auch in sehr einfühlsamer Weise. Sie ist einfach eine wundervolle und intelligente Lady, die genau weiss was sie will. Aber wenn dann die Chemie zwischen dem Gast und ihr stimmt ... Mehr kann ich nicht schreiben, sonst gerate ich wieder ins Schwärmen. - Seit meinem ersten Besuch bei ihr habe ich keine andere Domina mehr besucht ... - Lies Dir einfach mal meine Berichte durch ...

Auch das steht auf ihrer Homepage: "Sie wurde erschaffen, um Menschen anzusprechen, denen die Worte Menschlichkeit, Gefühl und Niveau in Verbindung mit SM nicht fremd sind, sondern wichtig …" - Und das trifft den Nagel genau mitten auf den Kopf.

Ein Gespräch zu führen, kann ich nur empfehlen und wie es dann weiter geht, wird sich zeigen ...

Gruß
JumpyCat

Mo, 23.Jan 2006, 18:02
Hallo Lady Saskja, hallo JumpyCat,

vielen Dank für die Stellungnahmen.
Ich denke, nun steht einem Gespräch ausser der Terminfindung nichts mehr im Wege.

Nochmals vielen Dank und ich hoffe, demnächst Positives zu dem Forum beitragen zu können.

Schöne Grüße
Leon
Antworten

Zurück zu „Dominas in Region PLZ 3“