Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself in AB
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Fallen lassen und Verantwortung...

Mo, 04.Apr 2005, 12:34
Hallo liebe Gemeinde hier ....

ich brauche da mal einen Rat.Aber bitte keine Dummen Sprüche mehr. Die habe ich genug gehört.

Wie steht Ihr zur Verantwortung der Herrin gegenüber einem Sklaven.Dabei ist es egal ob es ein Studiobesucher ist oder ein Haussklave oder ein privater Leibsklave.Wie weit sollte die Verantwortung der Dame oder des Herren gehen? Was kann die Herrschaft noch was nicht und was sollte Sie beachten?

In diesem Konkreten Fall ist das so.

Ich wahr Hausskalve und Leibsklave und wurde von jetzt auf gleich fallengelassen.Ich weiss heute auch warum. ( Nein ich habe weder geklaut noch gelogen ) .Ist eigentlich Kinderkram der Grund.

Und wahr und bin ich auf einem Level wo ich in einb tiefes schwarez Loch
gefallen bin und nicht weiter weiss.Was habe ich falsch gemacht ? Was sollte ich in Zukunft beachten , denn ich würde gerne wieder diese Position eingehen.

Zusatz...

Ich wahr bei der Dame fast ein Jahr. Sie hat mich weit sehr weit über meine damaligen Grenzen gebracht. Mir neues Gezeigt und viel an mir ausprobiert. So kahm ich irgendwann an einen Punkt wo ich eine Linie
überschritten habe. Ich fing an immer mehr an der Herrin auch im Kopf
zu hängen. Die Tage an denen ich nicht bei Ihr wahr um dort als Haussklave zu arbeiten vielen mir sehr schwer.Immer mußte ich an SIE denken.Nur immer wenn ich Ihre Wohnung verliess wahr schluss mit dem
((((( Spiel )))) . So hätte ich mir doch mehr gewünscht , mehr Kontrolle
z.b ( Keuschhaltung ) oder per WebCam oder ähnliches.So kahm es das ich das Thema angeschnitten habe und das wahr der Grund für unsere Trennung.Seit dem habe ich es noch 2 mal bei anderen Damen und Studios versucht.
Es klappte nicht.Nach meiner Meinung baut mal als Sklave nach einiger Zeit eine Art Verhältniss .Man spricht über normale Dinge des Lebens und des Alttags. Man bekommt den Alltag der Herrin mit. Als das ist menschlich so wie eine normale Beziehung auch. Deshalb is es nicht so einfach das zu beenden.
Zuletzt geändert von doggyslave am Mo, 04.Apr 2005, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“