Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Lady Caprice
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation

Erfahrungen und Tipps in München

Fr, 27.Mai 2005, 14:56
hallo liebe forumteilnehmer,

ich war vor zwei jahren zwei mal im studio lucia. das eine mal hatte ich eine traumhafte session mit lady katharina, eine blonde dame aus polen, eine wahre erscheinung und wohn bislang meine schönste session. das zweite erlebnis war damals sehr ernüchternd. den namen der lady wusste ich nicht mehr, aber ich wurde mehr oder weniger von den ingesamt 60 minuten ganze 30 minuten alleine gefesselt im zimmer gelassen. die uhr wurde dabei auch noch schon vor mich platziert. eine herbe enttäuschung.

es zieht mich aber wieder nach münchen und ich wäre euch dankbar, wenn ihr mit einige gute tipps von seriösen naturveranlagten ladys geben könnt. es geht mir nicht um sinnlose brutalität aber doch um härte. habe ein etwas komisches gefühl bei den grossen studios.

danke fuer eure tipps. meine erfahrungen werde ich selbstverständlich hier kund geben.

sonniges wochenende

chris

Zustimmung

Mi, 01.Jun 2005, 11:48
Stimmt - nicht wie im Studio Lucia, dessen ohne hin kleine Räumlichkeiten oft mit vielen
anwesenden Damen und Gästen leider überfüllt und unruhig wirkt.

Fetisch Fliessbandbetrieb??????

Das Konzept der Zukunft????

Eintreten! Antreten! Abspritzen! Wegtreten!

Meine Kliniksession im Studio Lucia konnte ich überhaupt nicht genießen!!!!!

L.M. war wirklich sehr gut und hat sich auch sehr bemüht, aber ich konnte mich nicht fallen lassen.
2x mal hat sich jemand hinter einem weißen Vorhang geduscht und mindestens 2x kam L.L. rein um besagter Lady etwas mit zu teilen und ein paar nebensächliche Bemerkungen ab zu lassen – „Hmmm…. was für ein geiles Stück…...“usw.- einfach nicht der Rede Wert.

Dies alles hat mich sehr gestört trotz der an sich sehr guten Session.

Mo, 06.Jun 2005, 09:59
Ich muss sagen, dass ich mich bei Lady Lucia immer recht wohl fühle. Klar, die Räumlichkeiten sind nichts besonderes und mit dem Bizarradies nicht zu vergleichen (Wenn es endlich mal fertiggestellt ist!), aber alle Dominas, bei denen ich bisher war (Jane, Camilla, Angelina und Gina)haben immer einen erstklassigen und einfühlsamen Service geboten und ich musste auch nie lange warten (Im Bizarradies bis zu einer Stunde). Die einzige Enttäuschung im Studio Lucia war für mich nur die Gastdomina Cayenne. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich immer nachmittags bei Lucia war, abends ist wahrscheinlich mehr los. Wenn das Bizarradies mal ferrtig ist und die Termine besser koordiniert werden, ist es aber sicherlich ein Kracher.
Grüsse,
leggi

München und die Szene

Mi, 29.Jun 2005, 00:15
Hab mich auch mal im schönen München umgesehen und mal so die Studiolandschaft abgegrast. Und - gar nicht mal so übel.
Aber bei allem was ich so gesehen habe - eines ist wirklich sensationell - das Bizarradies. Wow alleine die Location - da bleibt kein Auge trocken.
Als Freund - des guten alten Rollenspiels - kann ich nur sagen - PERFEKT. Das ist nicht ein Klassenzimmer - das ist eine Schúle. Angefangen vom Strassenstrich, über den Gummiraum bis hin zur Klinik. Dieses Studio kann ich einfach nur empfehlen. Klasse Frauen, perfektes Ambiente, Träume werden wahr...... und ich bin sehr kritisch

Re: Zustimmung

Mi, 03.Aug 2005, 18:07
bill hat geschrieben:Stimmt - nicht wie im Studio Lucia, dessen ohne hin kleine Räumlichkeiten oft mit vielen
anwesenden Damen und Gästen leider überfüllt und unruhig wirkt.

Fetisch Fliessbandbetrieb??????

Das Konzept der Zukunft????

Eintreten! Antreten! Abspritzen! Wegtreten!

Meine Kliniksession im Studio Lucia konnte ich überhaupt nicht genießen!!!!!

L.M. war wirklich sehr gut und hat sich auch sehr bemüht, aber ich konnte mich nicht fallen lassen.
2x mal hat sich jemand hinter einem weißen Vorhang geduscht und mindestens 2x kam L.L. rein um besagter Lady etwas mit zu teilen und ein paar nebensächliche Bemerkungen ab zu lassen – „Hmmm…. was für ein geiles Stück…...“usw.- einfach nicht der Rede Wert.

Dies alles hat mich sehr gestört trotz der an sich sehr guten Session.

Ja, das mit dem weißen Vorhang ist wirklich sehr ärgerlich. Eigentlich untragbar!

Zustimmung über Unpässlichkeiten im Studio Lucia

Mi, 10.Aug 2005, 10:34
bill hat geschrieben:Stimmt - nicht wie im Studio Lucia, dessen ohne hin kleine Räumlichkeiten oft mit vielen
anwesenden Damen und Gästen leider überfüllt und unruhig wirkt.

Fetisch Fliessbandbetrieb??????

Das Konzept der Zukunft????

Eintreten! Antreten! Abspritzen! Wegtreten!

Meine Kliniksession im Studio Lucia konnte ich überhaupt nicht genießen!!!!!

L.M. war wirklich sehr gut und hat sich auch sehr bemüht, aber ich konnte mich nicht fallen lassen.
2x mal hat sich jemand hinter einem weißen Vorhang geduscht und mindestens 2x kam L.L. rein um besagter Lady etwas mit zu teilen und ein paar nebensächliche Bemerkungen ab zu lassen – „Hmmm…. was für ein geiles Stück…...“usw.- einfach nicht der Rede Wert.

Dies alles hat mich sehr gestört trotz der an sich sehr guten Session.

Hi Bill,
bei Lucia könnte man auch sagen:

A nkommen
A ntreten
A bspritzen
A btreten

Lady Lucia kam nach ca 50 Minuten - also 10 Minuten vorher - hinein und fragte, ob ich nicht langsam fertig werden wolle. Etwa in der Mitte der Session kam sie ebenso hinein, um meiner Domina etwas mitzuteilen. Dadurch wurde der ganze Ablauf gestört.
Kommt so etwas öfters vor?
Vor der Session teilte Lucia mir noch mit, es würde nicht mit der Stoppuhr gearbeitet. Vielleicht nicht MIT ... (denn die Hände der Damn sind erotischer als eine Uhr), aber NEBEN dergleichen....
Das mit dem Duschvorhang zur Klinik ist nachvollziehbar ärgerlich.

Grüße von Gasmaske 2, vormals Gasmaske

Do, 11.Aug 2005, 08:09
Hallo,

soetwas kenne ich leider auch, aber ich habe auch eine Lösung gefunden: Ich gehe einfach nicht mehr hin, wenn Lucia da ist. Denn dann habe ich immer das Gefühl, es geht nur darum, möglichst viele Gäste _abzufertigen_.

Ich habe es zweimal erlebt, und zwar bei zwei Damen, die sonst sicher nicht zu kurz machen und die ich für tolle Dominas halte. Die Cheffin ist wohl eine gute Geschäftsfrau, als Domina kenne ich sie nicht, ist halt nicht mein Typ.

Viel Spaß wünsch ich weiterhin!

claus

Do, 11.Aug 2005, 21:46
Claus hat geschrieben:Hallo,

soetwas kenne ich leider auch, aber ich habe auch eine Lösung gefunden: Ich gehe einfach nicht mehr hin, wenn Lucia da ist. Denn dann habe ich immer das Gefühl, es geht nur darum, möglichst viele Gäste _abzufertigen_.
claus

Hi Claus,

so machst Du das goldrichtig! Vielleicht merkt Lucia dann auch, dass bei Ihrer Abwesenheit die Umsätze steigen - seltsam aber auch....

Lady Martina vom Studio Lucia ist übrigens auch dienstags im XS in Augsburg.

Gruß
Gasmaske2
Antworten

Zurück zu „Dominas in München“