Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Endlich! Meine langersehnte Abstrafung bei Lady Linda!

So, 05.Mär 2006, 16:30
Am Freitag dem 3. März um 14 30 war es also soweit und ich hatte am selben Tag gegen 12 00 Uhr im Studio nochmals angerufen und sofort Lady Linda am Apparat. Ich sagte Ihr das ich am Weg nach Hamburg sei, und sie gerne buchen möchte. Ich sagte Ihr ich möchte eine harte Rohrstockabstrafung mit deutlichen Spuren Am Telefon sagte sie mir bereits, sie wolle sich wieder mal so richtig austoben. Ich erwiderte nur das sie mich wirklich hart rannehmen kann.

Somit wurde der Termin bestätigt und ich war voller Vorfreude. In Hamburg angekommen, nahm ich mir ein Taxi und auf ging’s ins Paradies der Lust. Pünktlich läutete ich an der Studiotür. Eine mir nicht bekannte Lady öffnete mir und dann wurde mir Lady Linda vorgestellt,eine tolle Erscheinung stand vor mir. Kurze nette Begrüßung, und dann ging’s in einen Vorraum zum Vorgespräch. Da nochmals meine Wünsche geäußert und sie sagte mir das sie eine naturveranlagt Sadistin ist, die es liebt hart abzustrafen.

Mir wurde schön langsam heiß denn ich hatte bisher schon einiges an Abstrafungen erlebt, doch bei Ihr wollte ich es richtig hart mit deutlichen Spuren. Dann ging es los und sie führte mich in Einen Raum wie gemalen. Tolle Ausstattung, tolle Gerätschaften.

Nun holte sie Ihre Kollektion an Rohrstöcken, wow die waren wirklich vom feinsten. Ebenso lagen da zwei rote Kochlöffel und eine Haarbürste.


Jetzt war es soweit und ich lag über dem Strafbock. Sie fesselte mich über dem Bock und dann schlug sie mich mit der Hand warm, bereits da merkte ich Ihren harten aber auch natürlichen Sadismus. Dann ließ sie mich die Haarbürste spüren, also da begann es wirklich schon schön weh zu tun.

Nun kamen die Kochlöffel, da wurde es schon wirklich härter und ich begann zu jammern und zu zappeln. Das beeindruckte die gute Linda aber keineswegs, sondern sie machte mit einem Grinsen im Gesicht weiter.

Dann gabs eine kurze Pause, da ich viel zu trinken bekam wegen dem stabilen Kreislauf.
Nach dieser kurzen Verschnaufpause gings richtig los, und die Rohrstöcke tanzten mit meinem Arsch um die Wette. Ich schrie, jammerte, zappelte rum, doch Lady Linda ließ das völlig kalt und sie steigerte nochmals die Intensität und die Schlagzahl.


Ich war kurz davor aufzugeben, weil mein Arsch nur noch ein Stück geschundenes Fleisch war. Sie gab nochmal alles und ließ mich dann mit einem wunden Arsch kurz noch liegen, dann wurde ich losgebunden, fachmännisch betreut und wir hatten noch ein sehr nettes und ausführliches Nachgespräch! Sie war sehr zufrieden mit dieser ersten Session und sagte mir, das ich noch steigerungsfähig sei und sie sich auf unser nächstes Date bereits freue.

Mein Fazit: Diese Lady ist im Vor und Nachgespräch supernett und wahnsinnig attraktiv, während der Session aber lässt sie Ihren Sadismus raus, und das bekommt man dann mit voller Härte zu spüren.

Ich komme bestimmt wieder um die Session zu steigern.

Lg Günter

Mo, 06.Mär 2006, 00:03
Hallo Günther,

vielen Dank für den tollen Bericht - und welcome to the club! Ja, so kennen wir unsere Lady Linda. Bei Deinem Bericht wurde mir sofort klar, daß auch ich mich dringend mal wieder in den Genuß von Lady Linda's unerreichter Härte begeben muß.

Nochmals danke für den tollen Bericht!

LG

TheCaneHH
Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

No cane, no pain.
No pain, no gain.

Mi, 08.Mär 2006, 22:08
Hallo Günter,
mein Glückwunsch zu Deinem Erlebnis, aber bei Linda warst Du auch bestens aufgehoben, durfte zwei mal in den Genus kommen, sie besuchen zu dürfen, zum Glück habe ich meinen Hintern nur von innen behandeln lassen ,was Sie übrigens auch Perfekt beherrscht.

Stoltes Du noch auf der Suche nach weiteren Damen sein, kann ich Dir wärmstens Lady Divina aus dem SC empfehlen.
Habe sie Gestern Abend besucht, und dachte mir vor meinem Fisting noch eine kleine aufwärmrunde zu gönnen.
Dummerweise machte ich im Vorgespräch den fehler von einer " tracht Prügel" zu sprechen.
Die Lady ging aber so was von ab, dass ich nur froh war nicht gefesselt zu sein und mich mit einen Sprung zur Seite retten konnte.

Wer auf eine heftige und ausdauernde Abstrafung steht, hat bei ihr sicher sein Spaß/Schmerz.
Gruß
Jan

Do, 09.Mär 2006, 18:17
Glückwunsch zur tollen Session.

Das flair im Studio finde ich sehr ansprechend ( dunkel, dezentes Licht ). Auch die Kennenlernecke ist sehr gemütlich.

Gruß Hoschi

etwas Geduld, bitte

Mo, 10.Apr 2006, 23:56
habe eine leider nicht so schöne Nachricht für die erziehungsbedürftigen boys und girls:

Lady Linda wurde bei einem Autounfall verletzt und braucht wohl einige Zeit, bis sie wieder genesen ist.
Seid aber bos dahin nicht allzu ungezogen, sonst ..............

Euer naughtyBoy
Richtig gut wird´s nur, wenn das Herz dahinter steht!
oder
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten (Konfuzius)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“