Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Re: Elena Haus Haus 54 Platz 80

Sa, 11.Jun 2022, 17:31
Ich meine, das der Kollege Streuner in seinem Thread "Mein Abend in der Stahlstr." öfter
Berichte über Elena verfasst hat. Vielleicht mal bei den ersten Berichten in diesem Thema stöbern.

Später ist das Thema nämlich mit allem und jedem zum Thema Stahl zugemüllt worden, mit dem
Nachteil, das man eigentlich nix mehr wiederfindet.

Grüße vom
Lederfreak
Optimismus für Singles: "Mein Bett ist halb voll!"

Re: Elena Haus Haus 54 Platz 80

Mo, 13.Jun 2022, 04:39
olaf_1 hat geschrieben:
So, 12.Jun 2022, 18:35
Danke, dann werde ich da mal durchschauen.
Sie ist sehr selten am Fenster zu sehen, sie schaut nur manchmal kurz raus, so als ob sie immer auf jemanden warten würde.
Also aus Infos ist Sie fast immer besetzt.Wenn Sie mal am Fenster zu sehen ist, dann schnell ansprechen.Aus eigener Erfahrung macht Sie meistens Pause um eine zu Rauchen.Alle sagen Topservice. Ich werde in den Genuss nicht mehr kommen.

Re: Elena Haus Haus 54 Platz 80

So, 21.Apr 2024, 20:41
Heute war ich nach längerer Zeit wieder bei Elena. Gedacht war eine Brustwarzenbehandlung mit Facesitting und etwas Natursekt. Allerdings hatte ich die Rechnung gemacht, ohne Elena‘s dominante Seite zu berücksichtigen. Heute bin ich deine Lady Elena, meinte sie, fesselte mich auf ihrer Spielwiese, setzte sich auf mein Gesicht und drückte mir immer wieder die Luft ab, bis ich nur atmen durfte, als sie das erlaubte. Dabei quälte sie meine Brustwarzen so fest und so lange, dass ich sie die nächsten Tage immer wieder spüren werde. Zwischendurch löschte sie meinen Durst, sowohl ab Quelle als auch aus einem Weinglas, bis ich bestimmt mehrere Gläser intus hatte.
Als sie mir die Hände befreite, und ich dachte gerade, ich durfte mich selbst erlösen, sagte sie, sie hätte heute Lust meinen Hintern mit einem Strapon zu bearbeiten. Daraufhin verlängerte ich die abgemachte Zeit um eine halbe Stunde, und sie befahl mich, mich auf dem Bett hinzuknien. Sie führte mir einen Dildo rein, und als ich sagte, wie geil es sich anfühlte, meinte sie, das wäre bloß eine Dehnübung, da sie mir heute etwas Größeres zumuten wollte. Gesagt getan, und mein Hintern wurde minutenlang mit einem großen Dildo regelrecht strapaziert.
Endlich hatte sie Gnade mit mir, setzte sich auf meine Oberschenkel, drückte sich gegen meine Eier und quälte wieder meine Nippeln, während ich mich selbst massieren durfte. Gerade als ich mich dem heiß ersehnten Ende näherte, befahl sie mich aufzuhören, da sie mich später diese Woche zu sich bestellen wollte, und dafür musste ich geil bleiben. Ich musste in einem Zustand höchster Erregung nach Hause fahren. Meine Lady Elena schafft es immer wieder, mich zu überraschen und geil zu machen.

Re: Elena Haus Haus 54 Platz 80

Fr, 03.Mai 2024, 06:45
Neulich......

Menage a Trois

An einem dieser Tage, wo in der Stahl eigentlich wenig los ist, kann man Elena trotzdem schwer erreichen, weil sie eigentlich immer besetzt ist. An diesem Abend lugte sie aber irgendwann hinter ihrem Vorhang hervor und ich hatte das Glück, dass ich gerade in dem Moment an ihrem Fenster vorbei schlenderte.
Sie erkannte mich sofort und machte eine Kopf- und Handbewegung in Richtung Eingang und zeigte dann mit den Fingern 2 x 5 an . Also sollte ich wohl in 10 Minuten zu ihr kommen.
Ziemlich genau nach dieser Zeitangabe stand sie wieder im Fenster und schwupp stand ein anderer Freier vor ihrem Fenster.
Nach kurzem Gespräch wurde dieser aber abgewiesen und ich konnte mit ihr Kontakt aufnehmen. Die drei Stuffen hoch und das Fenster öffnete sich. Erst jetzt sah ich dass hinter Elena die schöne Bulgarin Dani stand und mir wurde klar, was die beiden Damen wollten. Diese Kombination von Dani´s etwas üppiger
Weiblichkeit in Verbindung mit der Dominanz und den verbalen Aufheizungen von Elena --- das wollte ich erleben.
Dazu kommt noch, dass die Deutschkenntnisse von Dani nicht besonders ausgeprägt sind, aber in Verbindung mit Elena machte das einen zusätzlichen Reiz aus, weil ich gespannt war, wer hier wie die Führung übernimmt......
Im nu präsentierte ich mich den Damen nackt und mein kleiner Freund wurde mitsamt meinen prallen Bävllen stramm abgebunden. Dani trug ein schwarzes Etuikleid, eng geschnitten, was ihre herrliche Figur sehr betonte. Elena trug ein Lack Shorts in schwarz und sie war es auch, die mich gleich am Pin zu sich zog...
Während sie mich fragte, ob ich noch immer so eine geile Sklavensau wäre, spuckte sie mich an und gab mir Ohrfeigen...., weil ich soo lange nicht bei ihr gewesen sei.
Von hinten spürte ich die Hände von Dani, die mich zärtlich streichelte und mir ins Ohr stöhnte.
Ich wurde zum Bett geführt und mußte mich setzen. Bald hatte ich auf jedem Bein eine Dame sitzen. Vor meinen Augen streichelten sie sich gegenseitig die noch verhüllten Brüste oder drückten mir diese ins Gesicht.

Ich schloß die Augen und ließ mich fallen. Gleichzeitig vier Hände und vier Brüste zu spüren war alleine schon geil, aber gleichzeit gepeitscht zu werden und ein Nippeltraining zu erhalten, eine Dame auf dem Gesicht sitzen zu haben und die andere auf den Oberschenkeln, das war weiblicher Reiz im Überfluss.
Ich küsste ihre Ärsche und leckte ihre Zehen, erhielt Aroma und Backpfeiffen und wurde verbal vergewaltigt. Dazu diese unglaubliche Optik von langen Beinen , weiblichen Rundungen und dazu noch diese dunklen Augen von Dani, in die ich eintauchen durfte, während ich abgemolken wurde.....

Ein herrliches Spiel ging zu Ende.....
Leider wie immer --- viel zu schnell.
Aber unheimlich geil war es!!!!


GG
NL1
(Es ist besser, sich in der Leidenschaft zu verlieren, als seine Leidenschaft zu verlieren."
(Denis Robert, "Das Glück")
Antworten

Zurück zu „Dominas in Essen“