Domina Adelle Leonella
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Einzelne Schläge auf den Mund, Nadeln der Zunge

Mi, 09.Nov 2005, 22:39
Hallo Forum,

ich glaube, ich hätte dieses Thema besser im Forum "Gesundheit und Hygiene" eröffnen sollen, aber jetzt ist es mal begonnen. Hier meine Frage:

Es müsste doch relativ folgenlos möglich sein, im Rahmen einer Session ein, zwei Schläge über den Mund mit einer einriemigen Lederpeitsche zu verabreichen. Da kann doch bei zwei Schlägen eigentlich nichts weiter passieren, oder wie ist das?

Und was ist mit einer oder zwei Nadeln in der Zunge? Ich bin kein Mediziner und verstehe davon so viel wie ein Elefant vom Fliegen, aber ich denke, wenn Nadeln in der Vorhaut kein Problem sind, die ja auch zu den empfindlichsten Körperregionen gehört, dann müsste das Nadeln der Zunge auch möglich sein. Mögen sich doch bitte diejenigen Dominas hier dazu äußern, die das schon durchgeführt haben, falls es welche gibt, und mögen sich auch bitte die "Opfer" einer solchen "Behandlung" einmal hier äußern. Ich wäre sehr interessiert. Das gleiche gilt für die Mundschläge.

Auf reichliche Antworten hofft der Dreiachser.

Mi, 09.Nov 2005, 22:44
Hallo Dreiachser.

Schläge auf den Mund .... könnte schon einige Folgen haben, selbst wenn es nur ein paar Schläge sind. Je nach härte der Schläge kann durchaus auch ein Zahn dabei abbrechen oder ausbrechen. Das Zahnfleisch ist sehr empfindlich.

Nadeln in der Vorhaut = Nadeln in der Vor-HAUT.
Die Zunge jedoch ist ein Muskel. Und auch wenn man diese "Trance-Videos" kennt, in denen Nadeln durch die Zunge geschoben werden oder gar die Zungenspitze abgetrennt und mit Wasser wieder angeklebt wird - ich würde davon abraten.

Denn ich muss zugeben: Die Anatomie der Zunge ist anders, als die der Vorhaut.

Viele herzliche Grüsse
Nala

Mi, 09.Nov 2005, 23:32
Hallo Nala,

da hast du völlig Recht mit:
Denn ich muss zugeben: Die Anatomie der Zunge ist anders, als die der Vorhaut.
Man(n) merkt es eigentlich sofort, wenn sich beide begegnen :)

Mi, 09.Nov 2005, 23:54
Hallo sausager,
sausauger hat geschrieben:Man(n) merkt es eigentlich sofort, wenn sich beide begegnen
Ohje, das habe ich bis heute noch nicht geschafft, meine Zunge an meiner Vorhaut %lol%
Ich habe das gerade mal versucht, es hat aber irgendwie im Rückgrat so komisch geknackt. Mit dem Handy habe ich gerade die Feuerwehr angerufen und hoffe, dass der Notarzt gleich eintrifft. :)
Ich weiss nur nicht, wie ich dem erklären soll, warum die Nadeln, die ich in die Vorhaut gesteckt habe, nun in meiner Zunge sind %lach% %lach%
Gruß
NippleTorture

Do, 10.Nov 2005, 00:14
Hallo NippleTorture,

selbst schuld, du hättest vorher ausreichend Dehnübungen machen müssen, zuerst an deiner Vorhaut und dann an der Zunge :)

Do, 10.Nov 2005, 22:28
Hallo Nala,

danke für die ausführliche und prompte Antwort. Ich habe auch nicht wirklich erwartet, dass die Zungennadelung möglich ist, den einen oder anderen Schlag, leichten Schlag mit der einriemigen Lederpeitsche auf den Mund jedoch halte ich mir im Hinterkopf.

Bis neulich: Dreiachser.

PS.: An Sausauger und Nippletorture: Ich kann mich nicht so weit verrenken, um da mitzureden :-).

Do, 10.Nov 2005, 22:52
Nadelstiche durch die Zunge sollten aus gesundheitlichen Gründen unterlassen werden, wenn ich die Fachfrau richtig verstanden habe.
ääähm, wie funktioniert Zungenpiercing? %doc%

Fr, 11.Nov 2005, 06:12
Hallo, ich schließe mich Roys rage an. Wenn ich richtig informiert bin, passiert beim Piercing genau das: Nadeln. Und da wird doch durch die Zunge gestochen, oder etwa nicht?

Nadeln der Zunge

Fr, 11.Nov 2005, 08:50
Moin,

die Zunge kann man Nadeln, blutet stark, heilt aber sehr gut und es kostet Mühe dem Reflex zu widerstehen, die Zunge wieder reinzuziehen, wenn Nadeln drin sind *grins*

Haken bei der Sache ist, das in der Zunge auch ziemlich viele Nerven sind, die bei solchen Spielchen beschädigt werden können.

Oder böse gesagt, wenn man keinen Wert auf volles Geschmacksvermögen legt und einen eine taube Zungenspitze nicht stört, kann man da beliebig Nadeln usw

Grüsse Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Fr, 11.Nov 2005, 11:41
Ich bin KEIN Mediziner, versuche es 'mal mit Menschenverstand:

Nadeln in der Zunge sind sicher möglich, wenn der/die Passive die Risiken akzeptiert (Blutungen, Nervenschäden etc.). Diese Nadelung sollte aber NUR von einer ausgebildeten Piercerin durchgeführt werden. Da die Zunge ein Muskel ist und sehr viele Nerven hat, reagiert sie auf derartige Eingriffe recht stark. Eine starke Schwellung ist nicht zu vermeiden. (Habt ihr schon 'mal jemand mit 'nem frischen Zungenpiercing gesehen?) Diese Schwellung behindert die verbale Kommunikation ganz außerordentlich. Mit anderen Worten: wer danach zur Familie nach Hause muss oder während der folgenden Woche ins Büro, sollte sich das Ganze noch einmal überlegen.

Schläge auf den Mund: abgesehen von den möglichen bleibenden Schäden an Zähnen, ist auch offensichtlich, dass ihr davon eine dicke Lippe bekommt. "Schatz, ich bin auf dem Weg nach Hause von 'nem Rocker verprügelt worden." Eine geplatzte Lippe ist recht unschön und blutet stark, was eine ganze Reihe von Infektionsrisiken birgt.


Schläge auf den Mund mit einer Peitsche: die Mundregion ist nicht sehr groß. Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass die Peitsche nicht (nur) den Mund trifft, sondern andere Flächen im Gesicht, die durch Striemen verziert recht dramatisch aussehen könnten.

Als Letztes: wenn der Peitschenhieb daneben geht, kann das Auge in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mit anderen Worten: Besser nich'!

Euer

Fr, 11.Nov 2005, 12:48
Ich denke, es ist alles beantwortet worden.

Selbst ein Zungenpiercing von einem professionellen Piercer schliesst nicht aus, dass keine Nerven getötet werden.

Ja, ich kenne den ein oder anderen, der sich tagelang nur von Brei ernährt hat - dank seines Zungenpiercings. Und das Genuschele war ebenfalls sehr schwer zu verstehen.

Richtig, Schläge auf den Mund (und Mund sind: Lippen, Zähne, Zunge) können durchaus auch mal wortwörtlich ins Auge gehen, oder an die Ohren, oder an den Hals.
Und wer schonmal eine verirrte Ohrfeige auf die Ohrwascheln gekriegt hat, oder den ein oder anderen Schlag auf den Hals, der weiss, wie heftig die Reaktionen des Körpers sind.

Gesicht gehört eindeutig zu den Regionen, die mit einer Peitsche mal nicht zu Matsch verarbeitet werden sollte.

Denn a) wie erklärt man das dann zu Hause
b) ärgert man sich dann, wenn doch bleibende Schäden entstehen (auch wenn der Dodel noch so steht und alles geil ist, auf den Körper sollte man dennoch Rücksicht nehmen.)

Und ein guter Piercer warnt vor den Folgen eines eventuellen Zungenpiercings (taube Nervenbahnen, tote Geschmacksnerven, unkontrollierbare Zuckungen, Lispeln, und nicht zu vergessen - zerstörte Zähne durch das Piercing - schliesslich kloppt man beim Sprechen häufig mal gegen die Zähne, die Gefahr des rausfallens des Piercings und sogar die Gefahr des erstickens an Kleinteilen davon.)

Sieht man das stark, dass ich kein Fan von Zungenpiercings bin? :-)

Viele liebe Grüsse
Nala

Genadelte Zunge, die zweite

Fr, 11.Nov 2005, 12:48
Da die Zunge ein Muskel ist und sehr viele Nerven hat, reagiert sie auf derartige Eingriffe recht stark. Eine starke Schwellung ist nicht zu vermeiden.
Das stimmt nicht, zumindest kann ich das den Erfahrungen die ich damit gemacht habe, nicht bestätigen.
(Habt ihr schon 'mal jemand mit 'nem frischen Zungenpiercing gesehen?)
Nöö - ist aber auch Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn man sich den Durchmesser von Piercingbraunülen anschaut und die Tatsache berücksichtigt, das bei dem Piercing eben ein Fremdkörper permanent in dem Loch verbleibt.

Ein Risiko bleibt es natürlich trotzdem

Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Vielen Dank

Sa, 12.Nov 2005, 21:46
Hallo Leute,

vielen Dank an alle für die ausführlichen Antworten. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viele Infos bekomme. Ich werde sie mir zu Herzen nehmen. Ich müsste ja auch erst abklären, ob die Lady bei der nächsten Session diese Praktiken mitmachen würde. Ich melde mich wieder. Bis neulich: Dreiachser.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“