Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Dominante Frauen

Sa, 06.Nov 2004, 16:33
Hi
ich hatte in der Vergangenheit auch schon oft das Glück bei sogenannten "normalen " Frauen auf ein offenes Ohr zu stossen wenn ich mal vorsichtig und nett meine Neigungen schilderte.
Wenn man nicht unbedingt ein Studio braucht auch eine sehr reizvolle Alternative,zudem auch für die Frau mal eine kleine Abwechslung.
Es muss ja nicht immer eine Profidomina sein wenn man mal was bizarres erleben möchte.
Vielleicht gibts ja hier auch ein paar Tips oder Erfahrungsaustäusche. :-D
Sklave666

Do, 27.Jan 2005, 23:39
Hallo slave666,
ich denke, daß Du völlig recht hast, wenn Du auch bei "normalen" Frauen mit Deinen Wünschen Gehör findest, denn jeder Cosmopolitain-Leserin werden kleine SM-Spiele (natürlich ohne Nennung von SM) als Superkick im Bett angepriesen. Sicherlich gibt es einiges und einige, die darauf anspringen, aber ein erfahrener sub, wie Du es wahrscheinlich bist, muß in solchen Situationen sehr geanu die Grenzen beobachten, was der Situation vielleicht abträglich ist?! ...aber ich denke, daß so ein Zusammentreffen, sehr unglücklich enden kann, wenn sich Deine Partnerin plötzlich überfordert fühlt oder Dich durch Unerfahrenheit verletzt. Außerdem solltest Du bedenken, daß es sicherlich Frauen gibt, die Deine Wünsche sofort ablehnen und Du dann evtl. ertragen mußt, abgelehnt und gedemütigt zu werden.
Sicherlich gibt es aber in einer wirklichen Liebesbeziehung, die Möglichkeit sich zu offenbaren und gemeinsam etwas aufzubauen.
Ich würde Dir immer eher zu einer professionellen Domina als zu einer "One-night-Domina" raten; denn einer gute Professionelle,d.h. die nicht ausschließlich wegen des Geldes die Stiefel (o.Ä.) anzieht, bist Du auf jeden Fall willkommen und Leib (nach Absprache :-D ) und Seele sind in guten Händen.
Gruß
Greca
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“