Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Annabel Schöngott
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung

Domina Eve

Moderator: DomHunter

Domina Eve

Sa, 09.Apr 2005, 04:44
Mein zweiter Ausflug galt der Stahlstraße und ich wollte es noch einmal bei Susan versuchen.
Sie war aber nicht da und ich überlegte, was ich machen sollte, denn so ganz ohne Session wollte ich nicht nach Hause fahren.
Eine Zeitlang beobachtete ich das Treiben und ich war zwischen 2 Frauen am schwanken.
Die Erste heißt Gina, sie sitzt in dem Haus, wo auch diese Doris ihr Zimmer hat und sie sieht einfach hammermäßig aus.
Die Zweite heißt Eve und sie hat ihr Zimmer aus der linken Seite der Straße, genau dort, wo die Straße den Linksknick macht.
Vieleicht eine halbe Stunde ging ich mal bei der einen und dann wieder bei der anderen der Beiden gucken, dann hatte Gina einen Gast und ich beschloss eine Kleinigkeit bei Mc ... zu essen und mich etwas dadurch aufzuwärmen.
Als ich zurückkam dauerte es nicht lange und Gina kam mit dem Gast nach unten, doch dann verschwand sie und kurz darauf kam sie in Zivil nach draußen - Feierabend.
Blieb nur noch Eve und die Entscheidung viel mir nicht mehr so schwer.
Sie telefonierte aber eine ganze Zeit und ich wartete geduldig, bis sie fertig war.
Vor en paar Wochen war ich schon einmal bei ihr und hatte mir eine entspannende Ölmassage gegönnt.
Das wollte ich zuerst auch und sie ging das Ganze auch mit entsprechendem Einsatz an.
Nach einer Weile bekam ich dann doch Lust auf mehr, besonders ihr geiler Arsch hatte es mir angetan und sie nahm mein Gesicht in Besitz.
Derweil versuchte, zuerst sie und dann ich, meinen durchgefrohrenen Schwxxz auf Touren zu bringen, aber er hatte seinen eigenen Kopf und verlangte nach verbaler Unterstützung.
das hatte dann zur Folge, dass auch ich nach mehr verlangte, zumindest deutete ich das an und war gespannt, wie Eve darauf reagieren würde.
Sie versteht natürlich unser Verlangen, doch dafür verlangte sie auch mehr und sie meinte, ich solle doch aufstehen und dann Geld holen, wenn ich schon ihre NS fühlen und trinken wolle.
Ich fragte sie, ob ich das tun müsse und sie meinte nur, wenn ich das wolle, so würde ich wohl müssen.
Sie hatte Recht und mit neuem Poxxxxxxx in der Nase stand ich auf und gab ihr noch 100 Euro, zu den bereits gezahlten 50.
Weil ich auch nochetwas von KV gefaselt hatte, meinte sie, den würde ich auch bekommen können, allerdings für mehr Geld.
Ich wüßte nicht so recht, stammelte ich verlegen, doch die Aussicht auf ihren Arsch und auf ihren KV machte mich schwach.
Fairerweise meinte sie von sich aus, sie würde es versuchen und wenn es klappen würde, so bekäme sie den Rest meines Geldes (100 Euro).
Dann legte sie zwei lange Bahnen Küchenrollenpapier auf den Boden und ich hatte mich dann dort zu paltzieren.
Schon bald darauf nässte sie meinen Schwxxz ein, dem die geile Wärme ihrer NS sehr gut tat und vergessen war die Kälte, die ihn so hatte schrumpfen lassen.
Mit ein paar kleinen Schritten war sie dann über meinem Kopf und sie kam in die Hocke herunter.
Ganz langsam ließ sie mir ihren Sekt in den Mund laufen und ich konnte ohne Probleme schlucken, nicht ging von dem köstlichen Saft daneben.
Sie wollte sich aber natürlich auch den Rest meines Geldes krallen und, nachdem ich ihre POPO trockengeleckt hatte, visierte sie mit ihrem Aschlo meinen Mund an.
Neues Poxxxxxxx hatte mich willenlos gemacht und ich öffnete bereitwillig meinen Mund.
Schon kurz danach fühlte ich den ersten kleinen Happen, gerade so viel, das mann ihn gut schlucken konnte.
Sie fragte schälmich, ob ich damit genug habe und ich bat sie um mehr, was sie mir dann auch noch mit 4 weiteren Portionen gab.
Jede war schluckgerecht bemessen und ich nahm brav alles auf.
Mein Schwxxz stand wie eine 1 und war völlig prall und ich Wxxx ihn natürlich voller Hingabe.
Sie mahnte mich dann zu spritzen und kam noch meiner bitte nach, mir neues Poxxxxxxx zu geben und mich dann unter ihren Stiefel zu nehmen.
Mit der pressenden Sohle auf meinem Mund kam ich dann ganz schnell und hatte einige Zeit nötig, den weit verbreiteten Saft abzuwaschen.
Nach der Reinigung gings dann ans Bezahlen und Eve meinte, schön, jetzt mache ich dir deine ganze Geldbörse lehr.
Ich bat sie, 10 Euro behalten zu dürfen, weil ich noch was von Mc ... holen wollte, um noch etwas anderes in Mund zu haben und sie gab netterweise dieser Bitte nach.
Ich habe nicht genau auf die Uhr geschaut, doch insgesamt wird es so 45 Minuten gedauert haben, was meiner Meinung nach ok ist.
Wenn ich noch einmal zu ihr gehe, so werde ich sie bitten etwas härter und bestimmender zu sein, denn diesmal war es mehr eine softige aber halt versaute Session und das scheint noch ausbaufähig zu sein.
Abschließend kann ich aber behaupten, Eve versteht etwas vom Geschäft, so und so. :-D
Ach kann man mit euch herrlich spielen

So, 17.Apr 2005, 18:27
so heute abend habe ich es dann dochmal geschafft dort eine vorbei zu kommen.

den vorbericht kann ich bei weitem nicht bestaetigen. leider viel mir er im gespraech auf, das besagt dame aus dortmund von der linienstr. kommt. hat damals in der 26 gearbeitet im fenster von lady kirsten (die jetzt im ruhestand ist).

die session war einfallslos sie hatte selbst bei ns probleme. nachdem sie merkte das sie es nicht so wie besprochen hinbekam, fing sie an lustlos zu wixen. irgendwann hatte sie darauf keine lust mehr, also sollte ich nun weiter machen.
da weder irgend eine stimmung aufkam die abgesprochenen aktionen nicht liefen, schlug ich vor den strapon zu nehmen und es zum ende zu bringen. also sie dann fragte wieviel ich noch anlegen wolle, war dann bei mir vorbei. sollte sogar nochmal zur bank fahren und geld holen.

das ende vom lied aufgestanden angezogen und gegangen. aber das spiegelt nur meine erlebnisse aus dortmund wieder. dort hatte ich sie mal vor paar jahren besucht. laberte dann noch von gestern haette es prima geklappt usw. die frau hat absolut keine ahnung, von dem was sie macht. redet nur sch**** und zockt ab!

Fazit: absolute Abzocke!
angelegtes Geld fuer ca. 20 min dumm rumliegen absolut ueberzogen und ueberteuert. Preis Leistung schlechter als ungenuegent.

Da ich auch in Dortmund nie was gutes von ihr gehoert habe, musst Stiefelchen vielleicht glueck gehabt haben. mehr kann ich dazu nicht sagen.


fuer mich ist jedenfalls die stahlstr. gestorben.
Zuletzt geändert von elitedummy am Fr, 17.Mär 2006, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

So, 17.Apr 2005, 20:14
Hi elitedummy,
da hast du wohl in die Tinte gegriffen, tut mir leid für dich.

Ist wohl aber jedem von uns irgendwann schon mal passiert.

Dennoch solltest du jetzt nicht gleich alle ladies über einen Kamm scheren, z. B. Maya, Michelle, Laura, Charlie und Chantal sind nach meiner Meinung durchaus einen Besuch wert.

Susan, Dunja, Anja kann ich nicht beurteilen, hab aber schon positives über sie gehört.

Domina Eve

So, 17.Apr 2005, 23:29
Hi elitedummy,

das ist ja echt beschissen, weil eben genau das nicht passierte.

Ich hatte da vielleicht wirklich mehr Glück, weil ich nicht sofort den ganzen Betrag für eine komplette Session herausgerückt hatte.

So war sie in der Situation, etwas leisten zu müssen, um mir meine Euros aus der Patte zu holen.

Solche Erfahrungen, wie du, habe ich in der Verganheit auch schon hier und da gemacht, was mich vorsichtiger werden ließ und anscheinend bei einigen Damen wohl auch angebracht ist.

Gerade bei KV gibt es doch immer wieder das Problem, dass manche Frauen dann plötzlich doch nicht können, obwohl sie doch bis gerade noch so einen Druck verspürten.

Das sie dann aber auch noch zusätzlich Geld von dir haben wollte ist ja echt ein Hammer, aber vielleicht wird sie ja jemand über unseren Erfahrungsaustausch informieren und sie lernt daraus, was dir natürlich nicht deinen verständlichen Frust nehmen kann.

Sei es aber, wie es sei, besser ist, wir halten es bei KV, wie in einem Restaurant, da bezahlen wir ja auch nicht vor dem Menue.
Ach kann man mit euch herrlich spielen

Eve, schlechte Session

So, 24.Apr 2005, 23:24
Hallo elitedummy,

das hört sich ja wirklich nicht gerade begeisternd an, was du da über diese Eve schreibst und ich habe sie zuletzt auch deswegen ganz plumpt angesprochen.

Dabei habe ich ihr dann gesagt, das jemand einen sehr negativen Bericht über sie geschrieben habe und meinte, sie würde abzocken.

Sie tat sehr überrascht und konnte sich an niemand erinnern, bei dem so eine Session gelaufen sein soll und sie fragte mich, wieviel der Sklave denn bezahlt haben will.

Aus dem Bauch heraus hatte ich dann gemeint, es müssen so 250 € gewesen sein und sie schüttelte nur ihren Kopf und meinte, dass könne nicht sein, für so viel Geld würde sie auch eine entsprechende Gegenleistung bringen und ich könnte es ja mal ausprobieren.

Das habe ich dann vorsichtshalber bleiben gelassen, außerdem würde es Chantal bestimmt erfahren und dazu ist das Geld ist momentan auch knapp.

Ich habe mich dann wieder getrollt und bin auch nicht viel später nach Hause gefahren und habe dann noch einmal wegen des von dir eingesetzten Betrages nachgeforscht.

Da habe ich dann nichts gefunden, waren es denn 250 €?

Mo, 25.Apr 2005, 14:06
ne gott sei dank nicht, bin dann doch vorsichtig geworden, als sie sagte das sie aus dortmund sei. konnte sie halt nur nicht zuordnen.

jedenfalls kann ich nur vor warnen. wuerde es definitiv nicht nochmal probieren.
spricht zumindest nicht fuer sie, wenn sie nachkobert, obwohl sie nicht das vereinbarte leistet, wenn man als alternative dann "nur" ne aktion mit den starp on machen will. so schafft man sich zumindest keine zufriedenen gaeste.

irgendwo ist auch nen alter beitrag von mir wo ich sie mal erwaehnt habe.

EVE

Mo, 25.Apr 2005, 20:50
Hallo elitedummy,

das dir so etwas als Kenner der Bordellszene passiert verwundert mich schon sehr.

Eve hat dir also so eine Session, mit NS, KV und fesseln für unter 250 € versprochen?
Damit würde sie sich unter dem normalen Kurs bewegen (Jessica einmal ausgenommen).

Leider hast du dich immer noch nicht konkret zu deinem finanziellen Einsatz geäußert.

Meines Wissens nach sind 250 € der normale Kurs für eine derartige Session und andere Angebote sollten jeden erst einmal vorsichtig werden lassen und ich würde noch einmal nachfragen, ob ich die Lady richtig verstanden habe.

Klar gibt es schon einmal Rabatte, bei Stammgästen einer Lady, doch zu diesen gehörst du bei Eve ja nicht.

Ich wundere mich auch, dass du sie nicht wieder erkannt hast, hat sie doch ein sehr markantes Gesicht und ich z. B. habe sie sofort erkannt, obwohl ich sie zuvor nur aus größerer Distanz kannte, weil sie früher ein Zimmer im ersten großen Innenhof hatte und ich dadurch nur den Blick von der Straße aus zu ihr warf.

Ihr beide scheint mir wieder so ein typisches Beispiel dafür zu sein, dass sich zwei Menschen über ein Geschäft unterhalten, aber verschiedene Sprachen sprechen, weil die Frau ans Geld denkt und der Mann vor Geilheit nicht richtig zuhören kann.

Das kenne ich selbst auch aus eigener Erfahrung, denn irgendwann ist der Druck so stark, dass man nicht mehr rational denkt und nachher ist der Frust dann groß.

Das alles soll nicht gutheißen, wenn die Session an sich, in keiner Weise einen gewissen Mindestanspruch bringt, oder die Lady dann noch Nachforderungen an einen Gast stellt.

Deshalb noch einmal mein Tipp:
Sagt von vornherein, dass ihr zu den Forumsmitgliedern gehört (die Ladys legen Wert auf positive Kritik, wenn sie es auch manchmal abstreiten).
Fragt nach dem Komplettpreis für eine Session, doch fangt dann erst einmal mit einem Minimum an (z.B. bis zum NS ~ 150 €) und stellt der Lady in Aussicht, die Session auszuweiten, wenn der Verlauf entsprechend gut ist und sie euch auf dem Geschmack bringt, noch weiter zu gehen (KV, noch 100 € Aufpreis) und dass ihr dann bereit seit, diesen Aufpreis zu zahlen.

Domina Eve

Mo, 25.Apr 2005, 23:56
Hallo noch mal,

viel will ich den Ausführungen sausaugers garnicht hinzfügen, nur, dein Tipp, ist ja eigentlich von mir, wenn ich ihn auch etwas anders dargestellt hatte.

Wenn die Lady es ehrlich meint und einen vielleicht auch so einschätzt, sollte es dann eigentlich kein Problem sein, dass sich beide auf diese Art einig werden.

Ist doch irgendwie ein faires Tauschgeschäft. Die Lady macht uns heiß auf weitere Zuwendungen und wir spornen sie ein wenig dadurch an, dass sie sich ein gutes Zubrot verdienen kann. :)
Ach kann man mit euch herrlich spielen

Di, 26.Apr 2005, 17:03
hallo sausauger.

wenn ich mich vorher mit der frau unterhalte und darin den zu erwartenden service darstelle und sie mir einen betrag dafuer nennt, dann sollte man davon ausgehen, das sie auch entsprechende leistungen bringt.

wenn sie dann etwas mal nicht einhalten kann, dann sollte sie auch in der lage sein alternativ etwas anzubieten und das ohne nachzukobern. da sie aber die session dann mit lustlosigkeit zuende bringen wollte, steht dann in keiner relation.

ich haette 100fach besseren service bei einer normalen frau bekommen.

aber dafuer ist das forum ja da um genau vor solchen frauen zu warnen.

den tip den du gibst, beherzige ich auch schon sehr lange und gebe diesen auch immer weiter. doch es gibt halt frauen, bei dennen das nicht funktioniert und das ist die hier erwaehnte eve.

warum ich sie nicht erkannt habe? ganz einfach, wo ich das erste mal reingefallen bin, war das bestimmt vor 4-5 jahren.

und mal ganz ehrlich, hast du jemals von einer frau gehoert, das sie sich eine negativ session vorstellen konnte?

Eve

Mi, 27.Apr 2005, 16:30
Hi elitedummy,

deine letzte Frage kann ich ganz klar mit "JA" beantworten, solche Damen habe ich schon kennen gelernt, wenn auch in der Minderzahl.

Es wird aber auch genau so selten einen Mann geben, der zugibt, dass es vielleicht auch an ihm gelegen haben könnte, wenn es nicht so gelaufen ist, wie man es sich wünschte.

Meistens sind es Beide irgendwie, das es nicht so richtig gelaufen ist und keiner von Beiden will dann es gewesen sein.

Ich finde es übrigens gut von Dir, dass du geschrieben hast, dass Eve nicht den üblichen Kurs (250 €) zu dir genannt hast, aber gerade das macht mich eben so stutzig, weil ich eigentlich keine Lady kenne, die unter dem normalen Preis arbeiten würde.

Sei es, wie es sei, für dich war es leider eine schlechte Erfahrung, ähnlich wie bei dieser Heidi.

Vielleicht warst du zu sehr von Jessica verwöhnt worden, zumindestens, was die Preise anbetrifft.

Fr, 29.Apr 2005, 12:51
es ist sicher kein verbrechen wenn mal etwas nicht klappt, aber dann die session entsprechen kaputt zu machen und nicht alternativ was zu machen ist fuer mich abzocke. und das war bei eve so. von daher ganz klares fazit bei mir.

ich bin zumindest froh, das ich nicht die sonst "ueblichen" 250€ gezahlt habe, denn das haette nichts an der session veraendert, nur das ich mich dann wirklich massiv geaergert haette und dann sicherlich auch massiv laut.

Di, 03.Mai 2005, 17:40
Mich hat sie ziemlich in die Mangel genommen und mich zu ihrem Vergnügen benutzt. Ich kann nichts schlechtes über sie sagen. Es waren 100 oder 150 Euro für eine halbe bis dreiviertel Stunde, schätze ich mal. Aufgrund von Poxxxxxxx was sie mir zweimal verabreichte kann ich die Zeit aber nicht mehr genau einschätzen.
Ob ich nocheinmal zu ihr gehe, weiß ich noch nicht. Nicht weil sie mich schlecht behandelt oder übervorteilt hätte, sondern weil ich immer noch auf der Suche nach meiner "idealen" Eigentümerin bin.
wilma_006, von meiner Herrin MAYA zugeritten und zu ihrer Blashure erzogen.
Eines ihrer Pferdchen in ihrem Gestüt.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Essen“