Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Catherine Bizarr herself in AB
Lady Caprice
FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Diana & Kelly im Arachne, ein Bericht...

Fr, 04.Jun 2004, 22:31
Am Pfingstmontag war meine frühere Stammlady Diana nach mehreren Monaten Pause wieder im Arachne und ich wollte sie kurz besuchen. Als ich aus dem Auto stieg kam gerade Kelly, meine Stammlady nach dem Austieg von Diana, und so gingen wir zusammen ins Studio. Nach einer schönen Wiedersehensbegrüßung mit Diana kam ich spontan auf die Idee, eine Session mit den beiden Ladies zusammen zu machen. Da Kelly später noch in eine Session musste, buchte ich eine halbe Stunde mit den beiden. Das große schwarze Zimmer, das wir sonst immer benutzen, war belegt, und so ließ ich mir von Kelly die neuen Räume im Erdgeschoss zeigen. Das Zimmer mit dem Standpranger und der Streckbank gefiel mir am besten und so entschied ich mich für dieses.
Beide Ladies kamen im schwarzen Outfit, Kelly mit einem Lack-Minikleid, Diana mit Lackmini und Top. Sie holten mich von der Dusche ab und führten mich ins Zimmer. Dort verbanden sie mir die Augen, fesselten mir die Hände und banden mir die Eier ab. Sie fuhren mir dann mir ihren Fingerkrallen am Körper hoch und runter und krallten mir auch in die Eier, das war richtig geil. Sie führten mich dann an den Stanpranger und fixierten mir die Hände. Unten in der Mitte des Prangers ist eine Halterung mit Lederband, daran banden sie mir Schwxxz und Eier fest, so daß ich keinerlei Bewegungsfreiheit mehr hatte. Sie legten mir dann ein Lederband mit Kontakten um Eier und Schwxxz und schlossen es an mein Reizstromgerät an. Jetzt gab es zuerst einige Peitschenhiebe mit Teleskop-Peitsche abwechselnd von beiden. Gleichzeitig verabreichten sie mir Stromstöße mit dem Reizstromgerät, so daß ich hin und her zappelte, aber es gab leider kein Entkommen und so musste ich diese Tortur über mich ergehen lassen. Nun gravierten sie mir den Buchstaben "K" auf meinen Hintern mit der Signatur-Peitsche. Kelly machte dies besonders stark, so daß der Buchstabe heute noch sichtbar ist und es blutete auch leicht, dies war echt geil. haue
Als Kelly dann in ihre nächste Session musste, brachte mich Diana auf die Streckbank und fixierte mir die Hände dort. Sie legte mir den Saugkolben an den Schwxxz und pumpte ihn mir auf. Nun behandelte sie mich weiter mit Reizstrom und ergoß mir heißes Kerzenwachs auf die Eier, das brannte richtig. Als die Eier voll mit Wachs waren, zog sie mir das Wachs wieder weg und es gab nochmals Kerzenwachs. Dann gabs Hiebe auf die Eier mit der Teleskoppeitsche. Jedesmal wenn ich zappelte, schlug sie mir auf die Oberschenkel und ich musste es aushalten. respekt
Durch die kontinuirliche Reizstrombehandlung kam es mir schon beinahe, denn sie schaute mich dabei so geil mit ihren Augen an und ich bat sie dann um Entsamung. WOW!
Liebe Diana, liebe Kelly, dies war eine super geile Session mit euch beiden und wird bestimmt mal wiederholt.
%klatsch%
Gruß
El Mariachi

So, 06.Jun 2004, 02:24
Hallo El Mariachi,

mich würden zwei Dinge interessieren, weil meine Welt nur um eine Dame kreist, sofern ich mich auf sie eingeschossen habe:
1. Wie ist es, wenn man eine Session mit seiner Ex-Domina und seiner jetztigen Stammlady erlebt? Konntest du das unbeschwert geniessen?
2. Hat es für dich einen Mehrwert gehabt zwei Damen zu buchen? Kannst du dich auf zwei Frauen gleichzeitig konzentrieren?

Gruß

Remington Steele

So, 06.Jun 2004, 14:47
Hallo Remington Steel,

ja, ich konnte es wirklich geniessen und es war echt geil, von 2 Ladies
gleichzeitig gezüchtigt zu werden. Auch vom Zeitfaktor war ich sehr
zufrieden, wie üblicherweise im Arachne.
Ausführlicheres sende ich Dir per PM.

Gruß
El Mariachi
Antworten

Zurück zu „Dominas in Stuttgart“