Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Mo, 24.Apr 2006, 09:17
hallo leute, speziell m.c.- und letizia-fans,

ich war insgesamt sechs mal bei miss cheyenne zu besuch, zuerst im maison de roissy, dann in ihrem eigenen studio; die letzte session war mit empress letizia zusammen. im bereich "die etwas härtere tour" befinden sich insgesamt drei berichte von mir (11.08.04/22.01.05/23.06.05), allerdings nur von sessions mit m.c. allein.

eines kann ich hier mit sicherheit sagen: alle "geschenke" waren ausnahmslos eigenproduktion, immer in meiner gegenwart hergestellt. und auch wenn letzteres nicht der fall ist, hätte ich volles vertrauen, so wie ich m.c. kenne.

gruß
goofy
Frauen trösten uns über jeden Kummer hinweg, den wir ohne sie nicht hätten. (J. Anouilh)

Mo, 24.Apr 2006, 09:29
Hallo @all,

zunächst einmal freue ich mich, dass der Bericht größtenteils euer Gefallen gefunden hat. Sicherlich trifft eine Session nicht jeden Geschmack ;-). Soweit ich allerdings "zu harte Touren" beschrieben haben sollte, verschiebe ich den Text gerne in eine andere Rubrik. Leider habe ich weder unter den FAQ noch im Editiermenü entsprechende Tipps gefunden, wie das geht. Hinweise sind daher - auch über PM - willkommen...

Was die angespruchenen Skrupel oder Bedenken anbelangt, so muss ich sagen, dass ich dafür kaum Gründe sehe. Wie bereits berichtet, habe ich die entscheidenden Augenblicke ja mit eigenen Augen wahrgenommen. Außderm habe ich an der "Originalität" aber auch auf Grund anderer Sinneswahrnehmnungen kaum einen Zweifel. Sicherlich verbleiben bei Spielen dieser Art gewisse Gesundheitsrisiken, über die man sich informieren und die man soweit wie möglich minimieren sollte. Davon abgesehen gehören meiner Meinung nach nicht nur bei einer solchen Session entsprechende Vorgespräche, tadellose Hygiene im Studio und besonderes Vertrauen dazu. Bei Miss Cheyenne und Empress Letizia fühle ich mich da in besten Händen!

Beste Grüße und einen schönen Wochenstart, max

Ja Zufälle Gibts

Do, 27.Apr 2006, 18:30
Hallo MaxM,

es gibt schon tolle Zufälle im Leben. Sehr beindruckend. Du loggst Dich zum ersten Mal ins Forum ein, formulierst einen ausführlichen Bericht, umgehst geschickt die Nachfrage diverser Mitglieder nach dem Sessionpreis (sehr höflich von Dir) und bekommst postwendend eine Session von den beiden Damen für diese tolle Werbung geschenkt. Das geht ja wirklich Schlag auf Schlag.

Und da soll einer meinen es gibt keine Zufälle im Leben.

Magicdesire %klatsch%

Do, 27.Apr 2006, 18:55
Tja, was können wir daraus lernen?

Selbst wenn es einem manchmal beschissen zu gehen scheint,
muss das nicht immer von Nachteil sein.

Vielleicht haben die anderen User dass mitbekommen und legen sich ab jetzt noch mehr ins Zeug, in der Hoffnung, dass die ein oder andere Lady solchem Beispiel folgt.

Und, es muss nicht immer Kaviar sein, der als Auslöser für einen guten Bericht vorausgeht.

Re: Ja Zufälle Gibts

Do, 27.Apr 2006, 19:04
Hi,

kommt mir auch merkwürdig vor.
Aber, wenn es Werbung war, dann ging bei mir jedenfalls der Schuß nach hinten los.
Nach dem letzten Beitrag von MaxM musste ich mich fragen, was die Damen denn noch anderes zu bieten haben als Sch..... .
Die KV-Sache ist eh nicht mein Hut, aber in einer Session erwarte ich wesentlich mehr als das. Und nach dieser kleinen Werbekampagne denke ich, dass ich das Mehr nicht dort bekomme.

Also abhaken.




[quote="magicdesire"]Hallo MaxM,

es gibt schon tolle Zufälle im Leben. Sehr beindruckend. Du loggst Dich zum ersten Mal ins Forum ein, formulierst einen ausführlichen Bericht, umgehst geschickt die Nachfrage diverser Mitglieder nach dem Sessionpreis (sehr höflich von Dir) und bekommst postwendend eine Session von den beiden Damen für diese tolle Werbung geschenkt. Das geht ja wirklich Schlag auf Schlag.

Und da soll einer meinen es gibt keine Zufälle im Leben.

Magicdesire %klatsch%[/quote]

Do, 27.Apr 2006, 19:14
Das stimmt allerdings, es muss nicht immer Kaviar sein...

da reicht auch ein Blatt Papier und was zu schreiben und noch besser gehst wenn die entsprechende Dame daneben sitzt (wegen der Fehlerkontrolle) aber noch besser ist es wenn die Dame das direkt selber schreibt und man sich derweil mit deren Natursekt vergnügt und nach den Glöckchen sucht, die sie dort versteckt hat.


Magicdesire

...nur kein Futterneid...

Do, 27.Apr 2006, 19:30
Also mich erfreuen diese Berichte sehr- selbst für den Fall, daß sie etwas animiert sind... :)

Jeder der in den letzten Jahren die Entwicklung von Miss Cheyenne -aus welcher Perspektive auch immer- miterlebt hat, wird ihre Perversion nicht wirklich in Zweifel ziehen können. Sie ist absolut besonders !

Den Zweiflern sei ihre hp, ihr Memberbereich und besonders ihre Filme angeraten.

femdomfan

Fr, 28.Apr 2006, 10:08
Also ich bin auch grundsätzlich skeptisch und ich war noch nie selber mei m.c.
Aber ich habe Filme mit ihr gesehen und muss sagen, ich würde sie eher deutlich zu den "guten" zählen - wobei ich auch schon gehört habe, dass sie es manchmal mit der Zeit zu genau nehem soll.

Mo, 01.Mai 2006, 12:27
Bonjour @all

In den vergangenen Tagen habe ich nicht ins Forum geschaut und lese daher erst jetzt die Beiträge.

Erstaunt haben mich dabei die Äußerungen und teilweisen Unterstellungen von magicdesire. Dazu kann ich nur sagen, dass meine Berichte auf wahren Erlebnissen beruhen und von mir selbst verfasst wurden. Ich war und bin der Meinung, dass das Dominaforum gerade auch dem Austausch dieser Erlebnisse dienen soll, oder habe ich da etwas falsch verstanden?! Einen Anreiz für weitere offene und ausführliche Berichte stellen diese Äußerungen zumindest für mich eher nicht da...

Recht gebe ich magicdesire jedoch in dem Punkt, dass die Reaktion von Miss Cheyenne und Empress Letizia ein - für mich wunderbarer - Zufall war und insoweit missverstanden werden konnte. Ich finde aber nichts verwerfliches daran, über eine für mich gelungene Session zu berichten und gute Erfahrungen hier auch weiterzugeben. Es steht schließlich jedem frei, was er damit anfängt.

Dass ich in diesem Zusammenhang nicht über Preise geschrieben habe, liegt schlichtweg daran, dass diese hier üblicherweise gerade nicht gepostet werden. Im Übrigen hängt der Preis einer Session - auch wenn ich da jetzt bestimmt Eulen nach Athen trage ;-) - neben Faktoren wie Dauer der Session, besonderen Wünschen und Praktiken auch von Kontakt und Verlauf des Vorgesprächs sowie Vorlieben, Interesse oder schlicht Sympathie seitens der Domme ab. Es soll schließlich auch Ladies geben, denen Dominanz nicht nur aus finanziellen Gründen Spaß macht... ;-) Aus eigener Erfahrung kann ich deshalb nur raten, dass man sich diesbezüglich am besten auf das persönliche Gespräch verlässt und selbst den Kontakt via Mail oder Telefon herstellt...

Einen schönen Ersten Mai wünscht,

max

Mo, 01.Mai 2006, 16:00
Hallo MaxM,

ich bin weit davon entfernt etwas zu unterstellen. Hab mich lediglich gewundert, da ich die Branche recht gut kenne und ehrlich gesagt noch keine Lady getroffen habe die einfach mal so, insbesondere nach dem Erstbesuch, ne Session verschenkt. Bei den beiden Lady's handelt es sich ja auch nicht um irgendwelche unbekannten Hinterzimmerdominas, sondern um welche, die so ziemlich alles an sich professionell vermarkten.

Insofern wäre die Verwunderung auch bei Dir recht groß gewesen, wenn Du den Bericht von anderen gelesen hättest, oder ?

Ich kenne ja auch ein paar Ladys und könnte mal hier ein paar tolle Stories loslassen schreib aber nur was ich erlebt habe, das geht sonst schnell nach hinten los. Mich hat aber noch nie eine darum gebeten was zu schreiben, was eigentlich für deine Auslegung spricht.

Sorry, wenn mein Zweifel etwas voreilig war, aber auch dafür ist das Forum da, dass man drüber spricht.

Und danke für den tollen Bericht und viel Spaß mit den beiden

Magicdesire

und glücklicherweise haben wir ja auch wieder ein Scheiss - Wetter.

Mo, 01.Mai 2006, 22:19
ich kann authentisch versichern, dass mir m.c. (die ich schon länger nicht mehr besucht habe), zwei gratissessions gewährt hat, wovon die erste einen bestimmten grund hatte (bei der vorherigen war etwas schief gegangen, aber immerhin), die zweite völlig ohne grund, nur so, konnte es damals selbst kaum fassen. und was für eine session!

das gibt es bei dieser unwahrscheinlichen frau: mal zockt sie dich ab, mal ist sie super-großzügig.

goofy
Frauen trösten uns über jeden Kummer hinweg, den wir ohne sie nicht hätten. (J. Anouilh)

Di, 02.Mai 2006, 08:24
Ich kann dies nur bestätigen - Ich hatte einen Termin bei ihr. Leider war sie krank. Ich hab dann eine super Session mit Laetizia gehabt - und Cheyenne hat mir einen Gutschein für eine Gratissession gegeben. Diesen muss ich dringend einlösen, wenn ich demnächst in Köln bin.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Köln“