Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Catherine Bizarr herself
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Lady Caprice
FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung

Auktionen

Do, 10.Mär 2005, 12:12
Hi ihr,
habe auch die site www.fetishbay.de entdeckt. und irgendwie drängen sich mir die fragen auf:
bieten dort nur damen ihre dienste an, die es sehr nötig haben, sprich nicht genug kunden?
sind es die damen, die darauf hoffen einen höheren preis zu erzielen, als sie sonst fordern würden?
hat schon jemand erfahrungen damit gemacht, sprich eine session ersteigert?

irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll. zu anfang habe ich mich direkt euphorisch registriert, aber dann irgendwie gedacht, was soll ich hier!? an die damen und herren des forums, sagt mal eure meinung!
winke winke
mak

Auktionen

Do, 10.Mär 2005, 13:47
Hallo mak,

ich war genauso neugierig wie Du und habe eine Session mit Lady Claudia
ersteigert. Dass sie sonst zu wenig Gäste hat kann ich mir nicht vorstellen,
bei ihr war es wohl mehr die Neugierde, die sie trieb. Der erzielte Preis
war auch wesentlich niedriger als ein normaler Stundesatz, was vermutlich
daran liegt, dass noch zu wenig Bieter im System waren. Aber auch wenn
es mehr werden wüßte ich keinen Grund, warum jemand mehr als den
jeweiligen normalen Preis bieten sollte, so er ihn denn kennt. Trotzdem
könnten die Auktionsergebnisse natürlich in Zukunft einen Hinweis auf den
jeweiligen "Marktwert" geben.

Wirklich sinnvoll scheinen mir Auktionen aber nur für einmalige
Gelegenheiten zu sein, wie Miss Cheyenne gerade eine anbietet.
Alles andere fällt wohl eher in den Bereich Werbung, denn ihren
Bekanntheitsgrad können die Damen so natürlich schon erhöhen.

Viele Grüße, ruwur

Do, 10.Mär 2005, 14:43
hallo ihr beiden!
ich habe mal den link in anspruch genommen und mich dort mal n bischen umgesehen weil auch bei mir die neugierde ziemlich gross war.
ich hab dan ne auktion von Baroness Mercedes entdeckt. diese auktion war(ich hoffe ich darf das heir schreiben) mit zweihundertfünfzig euro für eine stunde als STARTGEBOT angesetzt.
zwar mit allen möglichkeiten inbegriffen die bei der dame möglich sind jedoch finde ich das das ne menge schotter ist für ne stunde.

die idee an und fürsich mit den auktionen ist super, meiner ansicht nach.
allerdings glaube ich nicht das man dort ein schnäpchen machen kann.

gruss lusti winke winke
p.s.: falls das mit dem genannten preis in diesem zusammenhang nicht ok war, entschulige ich mich jetzt schon mal bei den admins.
lebe denn augenblick:))

Do, 10.Mär 2005, 16:28
Hallo Lusti,

was die Auktionen von Baroness Mercedes betrifft, blicke ich nicht durch
(oder sie blickt nicht durch). Sie bietet in verschiedenen Rubriken
jeweils eine Stunde Programm an, aber mit unterschiedlichen
Mindestgeboten und vor allem unterschiedlichen Sofortkaufoptionen.
Zum Teil sind Mindestgebot und Sofortkaufpreis sogar gleich,
was dann ja wohl nichts mehr mit einer Versteigerung zu tun hat.
Egal, wühl mal ein wenig, dann kriest Du eine Stunde für deutlich
weniger als das, was Du schon gesehen hast. Wenn Gelsenkirchen
nicht so weit weg wäre, würde ich vielleicht auch zuschlagen.

Viele Grüße, ruwur

Do, 10.Mär 2005, 17:44
@ruwur
ich denke ich werde das mal alles im auge behalten. kann ja wirklich auch noch sein das dort noch andere damen auktionen einstellen.
warten wa mal ab. weil bis jetzt scheint es dort vom angebot noch n bischen mager zu sein.

gruss lusti winke winke
lebe denn augenblick:))

Do, 10.Mär 2005, 19:14
Sieht überteuert aus. Wenn es denn doch mal "zu billig" war, ist bestimmt
die Dame demotiviert. Ich bevorzuge Festpreis.

Ach ja, richtig gut klingt natürlich "Cash Princess sucht Geldsklaven"

Gruß

Frank
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“