Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence

Nicht ganz so ernst

Do, 06.Okt 2005, 16:18
Aber es muß auch von beiden Seiten Symphatie bestehen. Ne, das reicht nicht. Begehren ist der bessere Ausdruck, sowohl vom Sub aus, als auch von der dominanten Frau bzw. Femdom.
Hmmm Sympathie, Begehren ... früher hat man das glaube mal Liebe genannt. Oder ist Liebe nur die Basis für Stino-Beziehungen ?

Aber egal was die Basis ist, das Hintergrundrauschen an furchtbaren Kontaktgesuchen wie von Seraphina beschrieben, macht allen das Leben schwer. Den dominanten Ladys und den Subs, die anders sind :-(

Inzwischen gibt es die Tipps für den hoffnungslos suchenden Sub auch schon in Buchform vom Charon-Verlag, sinniger Titel "Wie man eine Herrin findet", "Rat-Schläge für den passiven Mann" von Lilith of Dandelion.
Je nach Leidensdruck des Lesers mit mehr oder weniger hohem Spassfaktor zu lesen *grins*
Auf dem Umschlag steht was von überraschenden Thesen, drinnen überraschen den geneigten Leser dann Thesen des folgenden Tiefgangs:
Es ist kein Verbrechen, Hunger zu haben. Aber ein hungriger Jäger ist kein guter Jäger.
Für denjenigen, der sich gerne in einfachen Sätzen duzen lässt, ist das Buch jedenfalls ein absolutes "Muss". Alle anderen können ggfs den einen oder anderen Denkanstoss daraus mitnehmen und ertragen die restliche Schreibe in echter Devotheit.

Grüsse Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Mo, 10.Okt 2005, 21:18
extremzofe hat geschrieben:Oh natürlich gibt es dominante Frauen, ich kenn einige, und die sind oft auch noch ohne Partner... aber... die erwarten mehr, als jemanden, der gedemütigt werden möchte, die möchten gerne einen Partner, einen, der auch mal stark ist für sie, der sie auch in Tennissocken und alten Leggins mag und nicht nur die Ledershow erwartet... jemanden der nicht 24/7 *bespielt und dominiert werden möchte....

Und genau, da liegt eben das Problem.... passive Männer gibt es viele, aber den passenden Partner, der auch nicht gleich mit seiner Wunschpalette ankommt, und im Endeffekt eine Domina zum Nulltarif mit Kuschelfaktor sucht.. den gibt es ganz.. ganz.. ganz selten...

sorry.. ich wollte dir nicht die Illusionen nehmen, aber wenn du eben privat suchst, dann solltest du in erster Linie den Menschen suchen, und nicht, jemanden der dich demütigt, der deine Lust erfüllt...

ist also.. gar nicht mal so einfach *s*

Ich kann nur den Tip geben; geh in die Privatszene, mach dich bekant, auch miot Menschen, die eben nicht Frau oder dominant sind... such nicht auf Krampf.. lern einfach Menschen kennen, und leg deine eigenen Wünsche ein wenig in den Hintergrund.. höre dich um, was andere suchen... naja.. such eben eine Partnerin.. keine Domina.. weil.. eine Domina gibts eben nur im Studio *s*

aber ich wünsche dir viel Glück
hi,

cih verfolge dieses thema mit großm interesse ujnd ich frage mich, ob mir jemand sagen kann, ob es eine privatszene im großraum wuppertal gibt

über hilfe für die private kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen

bjoern

Di, 11.Okt 2005, 12:44
SpankBoyWtal hat geschrieben: hi,

cih verfolge dieses thema mit großm interesse ujnd ich frage mich, ob mir jemand sagen kann, ob es eine privatszene im großraum wuppertal gibt

über hilfe für die private kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen

bjoern
Google hätte dir schneller geholfen, aber bitte:

http://www.smart-rhein-ruhr.de/Wuppertal.36.0.html
und
http://www.ds-im-gespraech.de/standorte ... /index.php

Das sollte reichen um mit der Privaten Szene in Wuppertal in Kontakt zu kommen.

Viel Erfolg,
Fenris

<i>Wer nichts weiss, und weiss, dass er nichts weiss, weiss mehr als der, der nichts weiss und nicht weiss, dass er nichts weiss!</i>
Antworten

Zurück zu „BDSM und Fetisch Kontaktmarkt“