Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
FETISCH INSTITUT in Berlin
Lady Caprice
Hier Ihre Werbung

Lady Sabine Nürnberg

Fr, 23.Apr 2004, 09:55
Hallo Forum,

da ich noch relativ neu im Forum bin aber schon einige Zeit aufmerksam mitlese, möchte ich nun auch einen Beitrag schreiben, denn davon lebt das Forum schließlich:

War vor einigen Tagen bei Frau Dr. Sabine in der Klinik.
Das Studio befindet sich rel. diskret in einem kleineren Mehrfamilienhaus, Parkmöglichkeiten in den Nebenstraßen ausreichend vorhanden und gut über den Außenring oder U-Bahn erreichbar. Ohne Termin läuft nichts, Sabine hat keine Laufkundschaft. Gut ist, wenn man mind. 1 Woche vorher anruft.
Das Studio hat einen ausgezeichneten Ruf, ich würde es mit den besten Schweizer Studios vergleichen (der Vergleich paßt auch sonst, da Dr. Sabine einen leichten Schweizer Akzent hat).
Herrausragend ist vor allem die fachliche Kompetenz von Sabine, sie hat nach eigenen Angaben mehrere Semester Medizin studiert! Und das ist auch richtig und während der Behandlung zu spüren: Keine angelesen Phrasen oder pseudo medizinisches Kauderwelsch, Lateinkenntnisse (hallo liebe Lateiner winke winke ), beste Ausstattung. Sie behandelt wie eine prof. Ärztin mit subtilen Dialogen , hervorragendem Feedback und schafft eine für den Patienten perfekte Untersuchungs/Behandlungssituation. Entsprechend professionell und routiniert arbeitet sie auch: Nadeln, NaCl-Infusionen, Unterspritzungen, Katheter und auch Eingipsungen. Das komplette Programm bis auf einige herbe und gefährliche Praktiken.
Für den Anfänger bietet sie weiterhin erotische und Bizarrmassagen an.
Hervorzuheben ist auch die perfekte Hygiene im Studio. Sterile Instrumente (konnte mich überzeugen, wie intensiv und korrekt alles nach Gebrauch gereinigt und desinfiziert wurde). Einwegmaterial ist selbstverständlich (schaut mal auf die Klinikbilder ihrer HP, so einen prof. Materialfundus hat mancher Arzt nicht).
Nach der Behandlung (hatte 2 Stunden gebucht) haben wir noch über 1 Stunde !!! über Gott und die Welt geredet. Das habe ich so noch nicht erlebt, ich hatte das Gefühl, eine Jugendfreundin wiedergetroffen zu haben. Sabine ist eine super liebe, attraktive, gebildete, sensible und starke Frau. Ich kann nur jedem Klinikfan einen Termin empfehlen.

Auch wenn derartige Erlebnisse und die darauf folgenden Berichte sehr subjektiv vom persönlichen Erleben geprägt sind, ich habe schon einige Studios besucht... Dr. Sabine ist jedoch eine der Besten.

Über ihr schwarzes Studio kann ich bis auf die sehr gute Ausstattung nichts berichten, da das nicht mein Ding ist.

Sie hat übrigens noch eine zweite HP
www.sm-studio-nuernberg.de
mit etwas mehr Bildern.

Ach ja, die Preise sind ortsüblich und angemessen.

Grüße von Anton

Sa, 01.Mai 2004, 13:20
Hallo Anton,
willkommen im Forum. Sehr schöner Bericht über Fr. Doktor Sabine von Dir, mach so weiter. Würde mich schon reizen, sie mal zu besuchen, denn sie hat eine schöne Klinik und ist dazu auch noch hübsch, 2 Eigenschaften, die man leider nicht so oft zusammen findet. Dazu kommt noch der Preis, ist ja fast konkurrenzlos. Da müssten ja alle Klinik Fans nach Nürnberg pilgern!
%klatsch%
Gruß
El Mariachi

Frage bzgl. der Körperbehaarung...

Mo, 10.Mai 2004, 20:20
Hallo Anton,

erst einmal von meiner Seite ein großes Danke für Deinen Bericht.

Ich spiele mit dem Gedanken ebenfalls zur Lady Sabine Weber zu gehen.
Doch mich schreckte ein Bild auf ihrer HP ab... da sah ich ihre Axelhaare.. uahhhh - schrecklich. duz
Konntest Du welche in Deiner Session mit ihr welche sehen?

Ansonsten ist die Lady eine echt toll aussehende Dame.

Vielen Dank schon mal.

Gruß
one.man

Mo, 10.Mai 2004, 20:47
Hallo one.man,

igitt, Achselhaare! Das ist unverzeihlich. Mein Tipp: Geh zu der Frau und bring ihr "Raxo" mit, das bewährte Haarwuchsmittel, das garantiert das Gegenteil dessen bewirkt, was es vorgibt. Oder meintest du tatsächlich Axelhaare? Die wären doch tragbar, was immer das auch sein mag!
:-))

Gruß

Remington Steele

Di, 11.Mai 2004, 18:14
Hallo one.man,

keine ekligen Achselhaare feststellbar (zumindest nicht vor 2 Wochen :-D ). Alles schön blank und ... um Fragen vorzubeugen... sie/ihr Eau de Toilette/ riecht gut.
Aber vielleicht gibt es irgendwo Liebhaber von behaarten Achselhöhlen und Sabine trägt sie manchmal lang %zwinki%

Grüße von Anton (nicht aus Tirol)

Woran erkennt man eine Italienische Airline?
An den Haaren unter den Flügeln!
Uhhh...alter Fliegerwitz

Fr, 25.Jun 2004, 21:44
Hallo Forum,
Antons Bericht gab mir den Anstoß und so suchte ich Lady Sabine in ihrem Studio zu einer Klinikbehandlung auf.

Eigentlich war mir der Name Sabine Weber aus Nürnberg schon seit Jahren ein Begriff, da Sie früher in einschlägigen Publikationen des Odörfer Verlages inserierte. Nur besuchte ich sie bisher noch nie.
Die Lady ist schon seit Anfang der 90er Jahre in Nürnberg unter dem Namen Lady Sabine Weber in der Bismarkstr. tätig. Alleine die Tatsache, dass Sie es noch nie notwendig hatte Namen oder Ort zu wechseln spricht für diese Lady. In der Nürnberger Abendzeitung, welche bepackt ist mit Werbung und Telefonnummern aus dem „Gewerbe“ wird man Lady Sabine vergeblich suchen. Was die Vermutung nahelegt, dass sie nicht viel Wert auf die sogenannte Laufkundschaft zu legen scheint.
Es war trotzdem nicht so einfach einen passenden Termin zu bekommen.
Als schließlich die Tür aufging und ich vor Sabine stand war ich possitiv überrascht, diese Frau schaut hervorragend aus und ist dazu noch sehr charmant.
Nach einem kurzen Plausch zeigte sie mir Ihr komplettes Studio. Alles war pik-o-bello sauber.
Die Schränke im Klinikum sind voll gepackt mit steril verpackten Verbrauchsmaterialien ( siehe auch Ihre Homepage www.sm-studio-nuernberg.de)
Anton hatte mit seinem Bericht vollkommen recht, nach relativ kurzer Zeit scheint es einem man hätte eine Jugendfreundin wieder getroffen. Es stellt sich automatisch ein gewisses Vertrauen ein.
Nachdem ich Ihr meine Wünsche, Phantasien, Tabus etc. geschildert habe fragte Sie mich was ich ausgeben möchte. Ich machte Ihr ein finanzielles Angebot (über Geldbeträge die ich einer Dame gebe spreche ich nicht). Nur soviel dazu, ich koppelte mein Angebot weder an einen Zeitfaktor, noch an andere Vorgaben. Daraufhin kam von Sabine der Vorschlag, aus einigen meiner Phantasien eine Session, so wie Sie es sich vorstelle zu machen. Da sie mir sympathisch war und ich mir relativ sicher war ihr vertrauen zu können stimmte ich zu. Sie war es, die mich daraufhin fragte, wie lange ich Zeit hätte. Ich war etwas in Eile, es war auch schon fast eine halbe Stunde seit meiner Ankunft vergangen und so antwortete ca.1:30 Std. Was dann passierte habe ich so auch noch nie erlebt. Sie schüttelte lächelnd mit dem Kopf und gab mir zu verstehen, dass diese Zeit nicht reichen würde und stellte Klingel und Telefon ab. Ich beschloss darauf hin einen geschäftlichen Termin platzen zu lassen, sie hatte meine Neugier geweckt. So ein Angebot konnte ich nicht ausschlagen. Sie führte ihre Behandlungen ohne jegliche Hektik in aller Ruhe aber konsequent und mit Sinn für Perfektion durch.
Akribisch genau beobachtete sie jede Reaktion ihres „Patienten“. So sicher wie bei Ihr habe ich mich noch nie bei einer Kliniksession gefühlt. Und das bei einer Dame die ich erst seit einer halben Stunde kannte.
Dass sie mehrere Semester Medizinstudium hinter sich kann man glauben oder nicht. Sicher ist, sie kennt sich sehr gut mit medizinischen Fachausdrücken aus und weiß diese auch korrekt einzusetzen. Es gibt bei ihr kein Geschwafel wie bei so mancher Möchtegernklinikerin. Ihr Vorgehen ist geradlinig und professionell ohne die geringste Unsicherheit. Sie achtet sehr auf Hygiene. So zieht über die Untersuchungshandschuhe noch ein zweites Paar, welches sie dann häufig während der Behandlung wechselt. Sie erklärt einem genau welche Behandlungen sie plant durchzuführen. Sie nahm mich z.B. mit zu ihren Schränken, wo sie vor meinen Augen verpackte sterile Katheter, NaCl-Lösung, Spritzen etc. für die Behandlung herausholte und bereitlegte.
Praktiken, die Ihr zu gefährlich erscheinen führt sie grundsätzlich nicht durch.
Nach über 2,5 Std., es waren knapp 3 - verließ ich das Studio mit einem unbeschreiblich guten Gefühl.

Fazit:
 Preis – Leistungsverhältnis hervorragend
 Angenehmes Erscheinungsbild und Umgangsformen
 Niveauvolles Ambiente, sehr hygienisch
 Fachlich Kompetent und sehr versierte Arbeitsweise
 Wiederholungsgefahr

Gruß von rubex

@ rubex

Sa, 26.Jun 2004, 15:13
Hallo rubex,

danke für Deinen ausführlichen und informativen Bericht und Deinen ersten Beitrag im Forum. winke winke
Schön das Du bei Sabine Weber gleich gute Studioerfahrungen hattest wie ich.
Sabine ist (zumindest im Klinikbereich) wirklich eine ausgezeichnete Empfehlung!
Werde sie auf jeden Fall wieder besuchen, wenn ich wieder in Nürnberg bin.

Grüße von Anton
Homo sum. Humani nil a me alienum puto

-ich bin ein Mensch. Nichts Menschliches ist mir fremd.

TERENZ

So, 07.Aug 2005, 13:18
Hallo,

ich bin ein erfahrener Sklave und habe schon viele Studios erlebt. Ich hätte auch nicht geglaubt, dass es noch eine Steigerung gibt. Aber es gibt sie! Besuchen Sie Lady Sabine in Nürnberg.

Sie ist eine ausgesprochen hübsche, charmante und strenge Domina, die Wünsche liest sie von deinen Augen ab. Ich war von der ersten Minute an fasziniert und im Vorgespräch hätte man meinen können, wir kennen uns schon seit Jahren. So war von Anfang an sofort eine Vertrautheit spürbar.

Sie zeigte mir auch alle Räumlichkeiten des weißen und schwarzen Bereiches. Ich muss sagen, dies ist alles mit sehr viel Liebe im Detail angebracht und es fehlt eigentlich an nichts, egal ob Andreaskreuz, Streckbank, ...... Du brauchst nur ihren „Medizinschrank“ anzusehen, da laufen selbst einem Arzt die Augen über.

Sie beherrscht auch alle Praktiken einer Domina, egal ob Nadelungen, Aufspritzungen, Katheder, ………………. Ich möchte auch in diesem Bericht gar nicht auf die einzelnen Behandlungsmethoden eingehen, dies musst du einfach selbst erleben und genießen. Was auch wichtig ist, sie kennt keinen Zeitdruck und führt die Behandlungen in sehr ruhiger, routinierter und entspannter Atmosphäre durch, man spürt dabei, dass es ihr trotz langjähriger Erfahrung selbst sehr viel Spass bereitet. Ich habe auch noch nie ein solch gutes Preis-/Leistungsverhältnis erlebt. Auch auf die Hygienebedingungen achtet sie sehr stark und ist für sie oberste Priorität.
Als Sklave liebe ich den schwarzen sowie auch den weißen Bereich. Hierzu ist zu sagen, dass Lady Sabine es wunderbar versteht, diese Bereiche miteinander zu kombinieren und in Einklang zu bringen.

Lady Sabine hat dabei auch ein sehr attraktives Lächeln, schon allein dadurch bist du gefangen und schwebst im 7. Himmel, geschweige von ihrer üppigen Oberweite, da kommt eigentlich das Auge gar nicht davon los.

Kurzum: Ich kann nur sagen, dies musst du unbedingt erlebt haben und Lady Sabine kann sicher sein, dass ich wieder ihr nächster Sklave bin.

Gruß
Sklave Rony

Erlebniss Welt SM Studio Lady Sabine

Fr, 30.Dez 2005, 00:01
Hallo, Freunde!

Ich lese eure Beiträge mit großem Interesse, meine und anscheinend auch eure Lady Sabine betreffend. Sie ist es wert, denke ich, auch von mir einen Beitrag zu ihrer Freude und unserer Unterhaltung an dieser Stelle zu finden. Einer Einladung, in ihr Reich einzudringen, steht natürlich nichts im Wege.

Die große Künstlerin der erotischen Verführungen mit scharfen Mitteln ist nicht 08/15 sondern einfach Spitzenklasse. Welche Domina hat so viel Ausstrahlung und reizende Weiblichkeit in ihrer Figur, stimmt ihr mir zu? Ein reizender, korsetttierte Körper, schöner Busen und ein schöner Hintern begrüßen und umfangen dich vorausgesetzt, du bist noch Herr deiner selbst. Denn schneller als erwartet tritt eine Situation ein, die du nicht mehr steuern kannst. Plötzlich ist man reduziert auf ein kriechendes Etwas. Nur der wirklich Gehorsame hat hin und wieder eine Chance, eine wenig Gnade zu erfahren, wenn er untertänig darum bittet.

Ich schreibe dies nach meinem dritten Besuch in ihrer Schreckenskammer und glaubte bis dato, einiges hinter mich gebracht zu haben. Dieser mal boshaften, mal netten, aber stets strengen Meisterin ist nichts fremd. Nicht nur mir widerfuhr bei ihr Ungeahntes und ich sage euch: „Ihr wisst nicht, was Freud und Leid sein kann. Man muss da selber durch.“

Jeder aus ihrer Fangemeinde hat seine eigenen Phantasien und Vorstellungen, das wissen wir. Nur sie weiß es auch. Erst das macht die Herrin Sabine zu einer ganz speziellen Frau, einer Weiblichkeit, der du nichts entgegen setzen kannst. Wohl kannst du dich ihr entgegenstellen wenn du dumm genug bist, die Konsequenzen außer Acht zu lassen, wovon ich dir dringend abrate, es sei denn, du willst es wirklich wissen. Hält Mann sich für so kühn, es auf einen Versuch ankommen lassen zu müssen, ist es zu spät für ein Zurück. Ein Arsenal von milde gesagt Unbequemlichkeiten bis zu Methoden, welcher niemand mehr aus seinem Gedächtnis streichen kann. Du wirst süchtig nach ihr! Du verfällst deiner Herrin wie du es nie für möglich hieltst aber erkennst, wo du hingehörst. Du hast bei der Lady S. ein zu Hause gefunden insofern, als du am Ziel deiner Träume angekommen bist. Du gehorchst und bist glücklich. Dein Benehmen wird nachgiebig, entgegenkommend und höflich weil du nur so dauerhaft der großen Verführerin gehörst. Du willst ihr gehören. Ich wünsche dir Glück bei dem Versuch, ebenfalls meinen Weg gegangen zu sein.

Schreibt mir eure Meinung, lasst mich an eurer Ansicht teilhaben.

Gruß Sklave Andy

Ankündigung

Mo, 02.Jan 2006, 23:03
Hallo Forum,

ich kann mich dem Lob für Lady Sabine nur anschließen. Im Lauf dieser Woche folgt noch ein Bericht über meine zweite Session bei ihr, die vergangenen Donnerstag stattfand. Der erste Bericht steht bereits in diesem Forum. Bis dan: Dreiachser.

Do, 19.Jan 2006, 15:24
Gruß Euch, ihr gleichgesinnten!

Wenn mal wieder jemand bei Lady Sabine ist, achtet doch mal bitte auf folgende "Gemälde": Eine Bleistift-Kohlezeichnung von ihr, Ein Bild in dem ein Sklave in Ketten in einer Höhle kniet, vor ihm eine Domina mit Peitsche und ein Airbrush-Bild eine vollbusigen Stiefellady.
Hängen diese Bilder noch bei ihr?
Zu mir sei noch gesagt, daß ich bestimmt schon ein Dutzend Mal bei ihr war, leider war mein letzter Besuch noch zur DM-Zeit. Ich muß unbedingt mal wieder hin... Ich bin nie enttäuscht oder unbefriedigt von ihr weggegangen. Es war immer toll.

Aber ich bin hocherfreut, dass sie so viele Fans hat. Das garantiert, dass sie noch eine Weile "im Geschäft" bleiben wird.


peitschende Grüße
Carpe Diem. Das Leben ist viel zu kurz um nur Blümchensex zu haben.
It's my life, I ain't gonna live forever. I just wanna live while I'm alive. (Bon Jovi)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Nürnberg“