Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Bizarrlady Annabel Schöngott
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

"Umbruch" im Tartarus

Fr, 28.Okt 2005, 14:21
Hi

Erstaunlich das ich hier dazu noch nix fand. Die wunderbare Madame Catarina, die doch nicht nur in Berlin viele Fans hat (inkl. mir zwink) hat den Tartarus verlassen und empfängt zukünftig in eigenen Privaträumen - auf ihrer HP ist eine Vorankündigung dazu. Bin mal gespannt wie das dort aussehen wird und ob im eigenem Gemach die Peitsche anders knallt auspeitschen

Neu im Tartarus ist jetzt eine Madame Scarlett, die glaub ich früher schon mal da war, zumindest als Gast-Domme. Galerie steht noch aus.

Scarlett

Sa, 29.Okt 2005, 08:11
Ausserdem scheint Scarlett dort anzufangen, die vor Jahren mal bei MacLaine anzutreffen war. Mit ihr hatte ich immer gute Erfahrungen gemacht.

Gruss,

dogood

Sa, 29.Okt 2005, 11:25
Habe gehört, dass es zwischen Lady Caprice und MadCat nicht mehr so richtig harmoniert hat. Sind halt beides sehr starke Persönlichkeiten. Ist letztlich auch eine logische Konsequenz, dass in solchen Fällen am Ende jeder sein eigener Herr (hier natürlich Herrin zwink) sein wird. Kenne ich aus vielen Fällen in meiner Branche auch. Wichtig ist doch nur, dass uns beide Damen erhalten bleiben.

Tartarus

Sa, 29.Okt 2005, 13:04
Hallo MarkIII,
ich kann nicht einschätzen, was Du da schreibst, obwohl ich ein ehemaliger Gast des Tartarus bin. Ich weiß auch nicht, ob es unbedingt ein Thema für die Öffentlichkeit ist. Eines weiß ich aber genau, daß man solche Probleme, wenn es sie tatsächlich gibt, niemals nur an den beiden Damen Lady Caprice und Madame Catarina festmachen kann. Es gibt dort noch weitere "starke Persönlichkeiten", die sicher auch ihr Schärflein beigetragen haben. Madame Catarina kenne ich nicht persönlich, mit Lady Caprice hatte ich Kontakte und habe sie in sehr guter Erinnerung, was ich dort nicht von jeder Lady sagen kann. Vielleicht ist der "Umbruch" eine neue Chance, ich wünsche es der Lady Caprice mit ihrem Team der Ladys Salomee, Rose und Scarlett von Herzen, wie auch Madame Catarina in ihren neuen Räumen.
Viel Erfolg und freundliche Grüße Frankie500. winke winke

lady Caprice

Mi, 02.Nov 2005, 17:42
Hallo,
auf Grund einer pm, welche mich von der verehrten Lady Caprice erreicht hat, möchte ich hier Stellung nehmen und ausdrücklich sagen, daß ich zu meinem vorigen Beitrag ohne Abstriche stehen kann. Ich habe mich in Bezug auf den Beitrag vom MarkIII lediglich der Möglichkeit von Problemen angeschlossen und keinerlei falsche Behauptungen aufgestellt!!!
Auch ist es richtig, daß ich ehemaliger Gast des Tartarus bin und zu dieser Zeit Sklave der Lady Mona war, zu der ich mal ein sehr gutes und vertrauensvolles Verhältnis hatte!! Meine Kritik in meinem Beitrag hat sich aber ausschließlich gegen die Lady Mona gerichtet, von welcher ich grenzenlos durch ihr Verhalten zu mir, in der Session sowie menschlich, enttäuscht bin und keinerlei Kontakt mehr zu ihr unterhalte. In der pm wurde ich aufgefordert, zu meinem Beitrag Stellung zu beziehen. Aus diesem Grund nenne ich die irreparable Beziehung zur Lady Mona beim Namen, was ich sonst nicht getan hätte.
Ansonsten habe ich die Ladys des Tartarus, soweit ich Kontakt hatte, nur in sehr guter Erinnerung. Das betrifft die Lady Caprice, vor welcher ich sehr große Achtung habe, wie auch die Herrin Semira! Deswegen liegt es mir sehr fern Ihnen, werte Lady Caprice und auch Ihnen werte Madame Catarina, etwas zu unterstellen.
In der Hoffnung, daß sich Ihre Wogen etwas geglättet haben, werte Lady Caprice, wünsche ich Ihnen alles Gute! :)

Mi, 02.Nov 2005, 18:35
Hallo Frank,

hat Dich etwa eine andere Pm erreicht als diese hier???
Hallo Frank,


da bin ich ein paar Tage nicht in Berlin, komme zurück und lese von Dir im Dominaforum.net folgende Zeilen:

"Hallo MarkIII,
ich kann nicht einschätzen, was Du da schreibst, obwohl ich ein ehemaliger Gast des Tartarus bin. Ich weiß auch nicht, ob es unbedingt ein Thema für die Öffentlichkeit ist. Eines weiß ich aber genau, daß man solche Probleme, wenn es sie tatsächlich gibt, niemals nur an den beiden Damen Lady Caprice und Madame Catarina festmachen kann. Es gibt dort noch weitere "starke Persönlichkeiten", die sicher auch ihr Schärflein beigetragen haben. "

Erst stellst Du in Frage, ob dieses Thema überhaupt in die Öffentlichkeit gehört und dann weitest ausgerechnet DU ein paar Zeilen weiter unten dieses Thema mit falschen Behauptungen weiter aus.

Schade, dass Menschen immer wieder dazu neigen, sich in Dinge einzumischen, die sie überhaupt nichts angehen und das bei Veränderungen immer gleich davon ausgegangen wird, dass es vermutlich Probleme oder Ärger gab.

Was zwischen Dir und Lady Mona vorgeht ist ganz allein Eure Sache!
Also benutze meine Angelegenheiten bitte nicht dazu, Lady Mona eins auszuwischen, denn mit Deinen falschen Vermutungen, dass auch sie etwas mit dieser Sache zu tun hat, verärgerst Du MICH am allermeisten!

Abschliessend:

Es gab bei uns weder Ärger noch Probleme.
Manchmal ist es eben einfach nur an der Zeit Dinge zu verändern, weil eben alle Beteiligten sich weiterentwickeln.
Lady Mona hat mit dieser Sache NICHT DAS GERINGSTE zu tun!

Daher möchte ich Dich bitten Deinen Beitrag noch einmal zu überdenken und wenn möglich zu editieren. Denn so wie sich Dein Beitrag momentan liest, würde ich als Fremder davon ausgehen, dass es bei uns grösseren Ärger gab und das hört sich dann eher nach "Kindergarten" als Professionalität an.

Mit besten Grüssen,

L. Caprice

...und um das Ganze nicht noch weiter unnötig auszudehnen, erwarte ich auch keine Antwort mehr an dieser Stelle

L. Caprice

lady mona

Mi, 02.Nov 2005, 18:56
Liebe Lady Caprice,
natürlich habe ich die gleiche pm erhalten und entsprechend interpretiert. Ich habe dem nichts hinzuzufügen. Daß hier was in die falsche Bahn kam und eskaliert ist, das war nicht mein Anliegen. Ich will mich auch zu dem Thema Lady Mona nicht weiter äußern, ich will mich auch nicht hinreißen lassen und aus dem Nähkästchen plaudern..........da vieles, aber nicht alles!!! wirklich persönlich ist.
MfG Frank

Mi, 02.Nov 2005, 20:24
Hallo, Frank,
wenn es ein persönliches Problem mit Lady Mona ist, dann belass es doch dabei und raune nicht etwas "von aus dem Nähkästlein plaudern". Das ist doch gegenüber den werten Damen des Tartarus, vor allem der verehrten Lady Caprice, sehr unhöflich
céline

lady mona

Fr, 04.Nov 2005, 19:02
Hallo,
auf Grund mehrere pm habe ich mich abschließend zu dem Thema auf der Frankfurt/Main Forumsseite geäußert und erklärt. Ich bitte insgesamt von weiteren "Anfragen" abzusehen und möchte die Angelegenheit für mich als erledigt betrachten. Eine derartige öffentliche Eskalation des Themas war nicht meine Absicht, das weiß auch Lady Mona.
Mit freundlichen Grüßen Frank.

LADY MONA

Sa, 05.Nov 2005, 12:32
HI,
hoffentlich werde ich nicht wieder gelöscht wenn ich über diese Lady schreibe. Mich hat sie zwar nicht beschwindelt aber ich kann mir solches Verhalten bei ihr gut vorstellen. Mir kam sie sehr arrogant vor und da ist es denkbar. Schade eigentlich wenn sie mit Frankie500 so eine gute Beziehung hatte.
Beste grüße marfunkie.

lady mona

Sa, 05.Nov 2005, 13:37
Hallo Helmut,
ich dachte, daß das Thema erledigt ist. Ich schlage vor, daß Du den Thread schließt. Es ist insgesamt genug Senf abgegeben worden. Ich wollte Lady Mona ärgern, hat sie sicher auch getan, und ihr meine ernsthafte Verbitterung beweisen. Ob sie das wirklich versteht, nun, da habe ich meine Zweifel. Ja, was solls, eine Lebenserfahrung!!
Mit freundlichen Grüßen Frankie500. winke winke

Sa, 05.Nov 2005, 14:37
Marfunkie und Frankie - setzt euch lieber, bevor ihr euch noch weh tut.

Lady Mona ist eine Kollegin von mir und mittlerweile auch das, was ich als "Bekannte" bezeichnen würde.
Von Lady Mona weiss ich, dass Mr. Marfunkie eine grosse Klappe hat (wenn es ums lästern gegen Mona geht, ist er immer einer der ersten am Schauplatz), allerdings auf schlichtende PMs nicht eingeht und auch nicht wirklich sagen will, wann diese ganze Misere (auf die ja Marfunkie so sauer und enttäuscht und traurig und wasweissich ist) stattgefunden haben soll. Marfunkie, ich empfehle dir, deinen Frust entweder mit Lady Mona zu klären oder ihn anderweitig loszuwerden - aber hier im Forum ist es denkbar die schlechteste Lösung. (Zumal man deine Kritik aufgrund des "Papagei-Effektes" (ständiges, monotones Wiederholen der Vorwürfe) nicht mehr wirklich ernst nimmt. )

Frankie - du sagst, du willst ihr nix böses und dann willste sie doch wieder ärgern. Mensch, gratuliere - ärgere eine Domina, indem du alles über sie ÖFFENTLICH in Frage stellst. Zieh dann deine Unterstellungen wieder zurück und lehn dich nach hinten, um zu sehen, wie die Domina trotzdem an Gästen verliert. Mensch .... Gratulation .... da hammwa in Thema "Menschlichkeit und Miteinander" wieder gut aufgepasst.
Frankie - mein Tipp an dich: Wenn du der lieben Mona nix böses willst, dann reiss dich zusammen und schreib nicht über sie. Wenn du sie ärgern willst, dann mach das persönlich (Telefonterror, SMS-Terror oder Studioterror soll sich dabei sehr bewährt haben) aber nicht hier im Forum - denn so verärgerst du nicht nur Mona selbst, sondern sogar noch eine lange Liste an Dominas, die Mona mögen ..... *huch*

Nun, was will euch die Verfasserin mit diesem Posting sagen?

ES IST SCHICHT IM SCHACHT und es REICHT.
Mir reicht es, hier ständig monoton irgendwelche Vorwürfe über Mona zu hören, die nicht haltbar sind (weil sie nicht geklärt werden!)
Ich bin mir auch sicher, dass es den Mods reicht, diesen Schwachsinn lesen zu müssen.

Beweist doch endlich mal Pfeffer im Arsch und klärt das PERSÖNLICH (e-mail, Telefon, PM, persönlich) mit ihr ab, anstelle ständig und permanent gegen sie zu hetzten. (um dann die Hände in Unschuld zu waschen "och ich kann ja nix dafür - sie war so gemein")

Ich sag euch zwei jetzt mal was:

Um ne Session schief gehen zu lassen - dazu gehören IMMER mindestens 2. Erstaunlich aber wahr.

In diesem Sinne: lasst es BITTE endlich mal gut sein.

Nala

lady nala

Sa, 05.Nov 2005, 15:41
Hallo verehrte Lady Nala,
ich kenne Sie nur vom Forum oder aus Gesprächen mit der Lady Mona. Es gab bisher auch absolut nichts negatives, was ich über Sie gelesen und gehört habe und vor allem waren Ihre Berichte im Forum immer sehr geistreich!!!
Hier, im konkreten Fall, habe ich mich geäußert und kund getan, daß die Sache etwas aus dem Ruder gelaufen ist und daß es mir leid tut. Damit sollte es genug sein, was Sie hier aber ablassen, das ist ... nun ich möchte michnicht äußern!! Auf jeden Fall sollten Sie den Ball flach halten, sehr geehrte Lady Nala. Mit Sicherheit wissen Sie nicht, worum es geht und worüber Sie geschrieben haben. Sie werden hiermit weder Lady Mona noch mir helfen, es könnte eher passieren, daß Sie mich mit dem Unsinn unnötig reizen. Vielleicht reden Sie vorher mit der Mona, bevor Sie sowas ablassen und sich da rein hängen!!!!! Ja, reinhängen, anders kann ich das nicht nennen.
Dieser Beitrag war kein gutes Signal!!!!
Es wäre besser gewesen, wenn Helmut das Ding vorher zugemacht hätte!!! Marfunkie war schon zu viel!!!
Bitte, fragen Sie die Mona, wenn sie ehrlich ist zu Ihnen???? wird Sie sagen, daß der Beitrag nicht richtig war.
MfG Frank
Gesperrt

Zurück zu „Dominas in Berlin, Potsdam“