Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Studio am Nobisteich 1 (HH - Altona)

Fr, 25.Nov 2005, 12:33
:-D Hallo und guten Tag allen Forumlesern. Besondere Grüße gelten denen die mich aus anderen Foren kennen.
Ich kann nur ganz objektiv bestätigen, dass Lady Karin einfach nur Spitzenklasse ist.Damit Ihr auf den neuesten Stand seit, Lady Heidi betreibt ein eigenes Studio und ist somit im LK nicht mehr anzutreffen.Ich hatteLady Karin zuletzt vorgestern besucht und es war wie immer ok.Ich betrachte dieses Forum schon lange aus dem Hintergrund, oft konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen, was für Storry´s über manchen Damen hier verbreitet wurden, ohne diese Ladies jemals persönlich kennen gelernt zu haben.Ich kenne sehr viele Studios in Deutschland und bilde mir ein, einen recht guten background zu haben und werde wenn es meine Zeit erlaubt, den jenigen auf die Finger klopfen die wissentlich irgendwelche Unwahrheiten verbreiten (soweit ich das selbst beurteilen kann).Ansonsten wünsche ich allen eine gute Zeit.
Kpt.Blaubär %klatsch%
Die schönste Art jemand die Zähne zu zeigen,ist Lächeln.

Fr, 25.Nov 2005, 13:03
Damit Ihr auf den neuesten Stand seit, Lady Heidi betreibt ein eigenes Studio
Ich betrachte dieses Forum schon lange aus dem Hintergrund
werde wenn es meine Zeit erlaubt, den jenigen auf die Finger klopfen
Sei mir nicht böse - aber das klingt alles irgendwie komisch.

Klick dich doch mal durch den Dominabereich in Hamburg durch und du wirst sehen, dass die User dieses Forums längst auf dem neuesten Stand sind :-)

Viele liebe Grüsse
Nala

Fr, 09.Dez 2005, 17:38
Vielen Dank für die diversen Aufklärungen zu "Völkerwanderungen" in der Szene. Aber in der Ruhe liegt immer noch eine besondere Kraft !
Die Frau der besonderen Faszination und Erfahrung bleibt. Lady Karin !
So kann ich euch verraten, dass im LK Studio bei Lady Karin demnächst eine der aussergewöhnlichsten Weihnachtsfeiern laufen wird. Erkundigt euch einfach mal unter
040 - 401 969 75.
Ansonsten und absolut diskret ist Lady Karin Di - Sa ab mittags zu erreichen, nicht nur für ein einführendes Gespräch !
Viel Emotion und aussergewöhnliche Erlebnisse wünsche ich allen.

Euer
A

So, 08.Jan 2006, 15:09
Hat das Studio denn inzwischen eine eigene HP oder gibt es andere HPs, auf denen man sich einzelne oben genannte Ladies anschaun kann?

Komme leider nicht direkt aus HH und möchte daher nicht unbedingt
nur zu einem unverbildlichem Vorgespräch vorbeschauen, wenn man
sich schon von Bildern her einen ungefähren Eindruck verschaffen kann.

Mi, 11.Jan 2006, 10:12
Es gibt noch immer Menschen - dazu zählen auch Dominas - , die vom Geheimnisvollen überzeugt sind und davon, dass gerade für eine Session gegenseitige Sensibilität und gegenseitige Achtung sehr persönliche Voraussetzungen sind.
Über eine HP gibt's doch - sein wir mal ehrlich - keinen wirklich persönlich verwertbaren Hineis auf Qualitäten und Möglichkeite der beteiligten Menschen. Oder ?
Aber ich habe gehört, eine HP soll doch als Konzession an die "Net User" angeboten werden.
Man(n) wird sehen.
Solong.

Do, 12.Jan 2006, 00:17
Da hast du natürlich Recht.
Dennoch ist es wohl für die meisten wichtig sich schon im Vorfeld darüber klar zu sein, dass man sich rein optisch vom Gegenüber angezogen fühlt.
Das Aussehen mag zwar für kaum jemanden das einzig wichtige sein, doch gerade im Zeitalter des inets fährt doch niemand mehr zu den dAmen hin und schaut sie sich an, wenn er sich von den meisten anderen schon von zu Hause aus ein ungefähres Bild machen kann.

Fr, 13.Jan 2006, 13:02
Wie du zutreffend sagst :
"...ein ungefähres Bild machen..."
So ist es und so bleibt es eben "nur ungefähr" und ersetzt keineswegs ein tatsächliches Bild. Ich kann dich aber beruhigen, auch für dich soll es - so habe ich gehört - bald eine Möglichkeit geben, "sich ein ungefähres Bild" machen zu könen.
Bis dahin musst du dann wohl warten.

Do, 19.Jan 2006, 14:40
Du hast Recht. man sollte sich auf seine eigenen Sinne verlassen und nicht nur das "glauben, was man sieht" sondern insbesondere das verstehen was man fühlt und was man wünscht. Phantasie ist eine besondere (Zwischen-)Welt, ohne die das Leben sehr traurig wäre.

Mi, 15.Mär 2006, 18:48
Hallo Rubberfans!

Wollte dennoch nach längerem Warten mal fragen, ob die Studio HP
schon fertig oder unterwegs ist?

Hat das Gummistudio neben großer Auswahl an Kleidung auch ein Vakuumbett und/oder einen aufblasbaren Gummisack? Konnte bei meiner Stippvisite 2005 aber eine Gummi-Zwangsjacke %knast% entdecken. winke winke

Fr, 05.Mai 2006, 16:41
Hallo ronald69,

hat nun etwas gedauert, aber auf deine Frage kann ich dir soweit mitttielen, dass das Studio L.K. über eine Unzahl von Bondage - Gummisäcken, teilweise auch aufblasbar, verfügt. Die Bewegungslosigkeit von Vakuum wirst du demnächst dort auch erleben können.
Mein letzter Besuch bei Lady Karin war - wie immer - unübertrefflich und weil du von aufblasbaren Gummisäcken und Bondage geschrieben hast, will ich gern kurz berichten.

Nach einem Kaffee und einem kleinen Vorgespräch hatte ich Gelegenheit, ganz selbstverständlich, aus der Hektik des Tagesgeschehens der "normalen" Welt auszusteigen. Und einzutauchen in die sinnliche Welt des Bizarren.

Eingefangen von zwei Gummianzügen mit Füsslingen, Handschuhen wurde auch mein Kopf sanft, aber mit Unnachgiebigkeit, unter mehreren Schichten Latex verpackt. Meine einzige Verbindung zur Aussenwelt bestand aus einem Mundrohr, durch welches das Atmen scheinbar gesichert war. Sehen konnte ich nichts mehr, ich hörte nur noch das Geräusch von verschiedenen Latexschichten aneinander reibend.

So vorbereitet wurde ich in einen Bondage-Sack aus starkem Gummi gelegt, der sogleich mit Reisverschlüssen und unzähligen Schnallen eng verschlossen war.
Da war es auf einmal nicht mehr möglich zu atmen. Das Mundrohr schien fest verschlossen, eine Hand presste meinen Oberkörper fest auf die Liege. Bevor ich ganz begriff, was um mich herum geschah, konnte ich wieder frei und sicher durchatmen. Ein Versehen ? Eine kleine Vorahnung von dem was da auf mich noch zukommen sollte ?
Da war es wieder soweit : atmen war nicht möglich und gleichzeitig begann sich eine meiner Hauben auf meinem Kopf langsam mit Luft zu füllen. In mir stieg die ( anfangs Auf- ) danach Erregung an.
Endlich wieder Luft, nach scheinbar endlos wirkenden Sekunden. Meine Lungen verlangten schnell und viel davon - und bekamen es. Ich fühlte, wie weitere Seile und Ketten um den Gummisack festgezogen wurden und meine Bewegungsmöglichkeiten vollkommen unterbunden wurden.
Im Bereich meiner Masken und meines Halses wurde der Kopf absolut unbeweglich fixiert, doch gleichzeitig wurde mehr und mehr Luft in meine Maske gepumpt. Kopf und Körper hatten so unterschiedliche Empfindungen, als wenn sie sich in zwei Welten befanden - und kaum noch etwas mit einander zu tun hatten, als plötzlich die letzte Verbindung mit der Ausswenwelt jäh unterbrochen wurde. Die Atemluft !
Mein Hoffnung, nach kurzer Zeit wieder atmen zu können allerdings wurde nicht erfüllt. Dank des absoluten Vertrauens, welches ich Lady Karin gegenüber habe, bemerkte ich, dass ich mich in mein Schicksal und IHRE Entscheidung über mich begab. Mein Drang zu atmen wurde merklich geringer, ich wurde sogar ruhiger, gleichzeitig schien mein "restlicher" Körper fest verschnürt im Gummisack vor erotischer Aufregung zu bersten.
Da war auf einmal das Atmen wieder möglich. Über mich selbst erstaunt, atmete ich tief durch -jedoch nur einmal.
Die Masken um meinen kopf wurden weiter aufgepumpt, atmen war nicht mehr möglich ! Ich bemerkte, dass ich diese Situation genoss, ich brauchte nicht zu atmen, ich fühle hellwach die Veränderungen in mir, der Puls blieb ruhig wurde aber deutlich lauter und erst nach einer geraumen Zeit langsam auch etwas schneller.
Vor meinen Augen begann es zu flimmern - ich nahm dieses sehr gern war, ich schien nicht unter Zeitdruck zu stehen, jetzt nicht mehr, ich war endlich aus der Hektik der normalen Welt heraus geglitten in diese, ganz andere Welt der Hingabe, des uneingeschränkten Vertrauens - bis mich eine unglaubliche Explosion durchströmte und schüttelte.
Das Angebot, wieder frei atmen zu können, nahm ich seltsamer Weise nur zögerlich und vollkommen ausgeruht an. Soo viel Luft braucht doch kein Mensch, dachte ich.

Ganz langsam bemerkte ich wieder meine Beine, meine Arme und meinen Körper. Die Bondage wurde nach und nach gelöst, und ich wurde aus dem Sack, aus den Schichten Gummi und -leider- auch aus den Masken herausgeschält.
Glücklich über das Erlebte - und über die Souverenität von Lady Karin !

Eine solche Session ist eigentlich kaum zu beschreiben. Die vielen Gefühle und Gedanken, das geforderte Vertrauen die Sensibilisierung aller Sinne - das sind unvergessliche Momente für die eigene Person.

Dieses Erlebnis ist nur möglich, weil beide Akteure sich uneingeschränkt vertrauen und auch schon vertraut haben.
Eine solches Erlebnis ist erst dann realisierbar, wenn man sich wirklich kennt !!

Und es ist vor allen Dingen nichts, was man Unerfahrenen oder dem Eigenversuch überlassen sollte !
Ich freue mich, dass es das Studion LK gibt, ich kann es jedem wirklichen Bizarr-Liebhaber bestens empfehlen.

Es grüßt euch euer
rubbersail

Studio LK

So, 07.Mai 2006, 18:36
Das Studio LK ist NICHT das Studio-L !!!!
Lady Heidi hat zwar mal zusammen mit Lady Karin im Studio LK (Am Nobistor) geschafft, ihr eigenes Studio liegt aber am Landwehr!!!
Also zwei ganz unterschiedliche Adressen!
Es gibt leider noch keine eigene Homepage vom Studio LK.

Munterbleiben!
winke winke
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“