Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Re: Strenge Tante die versohlt

Sa, 20.Mai 2023, 13:49
Soso, da verspricht mir mein Neffe hoch und heilig sich ordentlich zu benehmen und dann finde ich ihn hier im Penälerforum, wie er mit seinem Betragen prahlt.
Erst reicht er mir ein total zerknülltes Zeugnis mit unterirdischen Noten und dann versucht er sich mit unhaltbaren Versprechungen aus der Affäre zu ziehen.
"Ich machs nie wieder, Tante Velvet", "Ich werde mich bessern, liebe Tante".

Und nach meiner sehr konsequenten und strengen Züchtigung, stellt sich heraus, du hast dich noch keinen Deut gebessert?
Ja, Fortsetzung folgt, da kannst du dich aber drauf verlassen, mein lieber Neffe. Jetzt wirst du aber erst mal in aller Ausführlichkeit deinen Züchtigungsbericht zu Ende schreiben. Den nehm ich mir dann bei unserem nächsten Treffen vor.
Lady Velvet Steel

Erziehung für Anspruchsvolle
BDSM Studio LUX
0152 / 347 130 51

Re: Strenge Tante die versohlt

Sa, 20.Mai 2023, 15:24
Liebe Tante Velvet,

auweia, das hört sich aber gar nicht gut für mich an. Das klingt so, als muss ich mir schon bald einen weiteren Arschvoll bei Dir abholen. Schon nächste Woche? Dabei hat das doch so weh getan.

Ich werde meinen Bericht, wie von Dir gewünscht, fortsetzen.

Jetzt musste ich mich über eine hohe Liege beugen, so dass mein armer Hintern in einer guten Schlagposition für Tante Velvet lag. Sie streifte sich den anderen Berki vom Fuss und verpasste mir damit eine Tracht Prügel vom Feinsten, während die Standpauke weiterging. "Warum lernst Du nicht, Bursche" usw.. In dieser Position konnte Tante Velvet noch intensiver den Berki tanzen lassen. Holla die Waldfee, hat das gezwirbelt. Nach einer Weile stoppte sie und holte den Gürtel, legte ihn doppelt und verdrosch mir sehr intensiv damit meine Erziehungsfläche. Mein Arsch brannte wie Feuer. Dann legte sie den Gürtel zur Seite und meinte:" Genug aufgewärmt. Jetzt besprechen wir Dein Zeugnis."

Sie holte sich den ersten Rohrstock und baute sich mit dem Stock in der Hand so vor mir auf, dass sie ihn furchteinflössend hin und herbiegen und ab und an durch die Luft sauen lassen konnte. Man hat der gepfiffen. Während dieser Machtdemonstration musste ich meine Betragensnoten vorlesen. Die waren hundsmiserabel. "Andy. Für die ersten drei Betragensnoten gibt es mit diesem Stock jeweils 15 voll durchgezogene Hiebe mit dem Rohrstock. Du zählst nicht mit sondern buchstabierst nach jedem Hieb laut und deutlich meinen vollen Namen L A D Y V E L V E T S T E E L. " Ich musste mich jetzt bäuchlings auf die Liege legen und bekam eine Rolle unter meinen Schoss - nicht damit ich es gemütlich habe, sondern damit Tante Velvet den Rohrstock besonders effektiv einsetzen konnte. Die Liege stand jetzt so im Raum, dass sie richtig weit mit dem Stock ausholen konnte und ihn richtig durchziehen konnte.

Jetzt lag ich auf der Liege und wartete auf den ersten Hieb. Ich nahm war, wie weit sie ausholte und mit welchem Schwung sie ihn durch die Luft sauesen liess. Ich hörte erst den Pfiff dabei und da traf der böse Striemenzieher auch schon quer über beide Arschbacken sausend auf. Boa tat das weh. "L". Sie holte wieder richtig aus und liess den Stock ein kleines Stück darunter auftreffen. "A". So ging es weiter bis zum 15. Hieb. Die erste der 3 Betragensnoten war geahndet. Jetzt gab es wieder Ermahnungen und dann wurde die 2. Betragensnote wieder mit diesem Stock besprochen. Am liebsten wäre ich aufgesprungen, so sehr hat das wehgetan. Auch wenn es viel Kraft kostete habe ich weiter fehlerfrei buchstabiert.Wieder Ermahnungen und Standpauken und dann kam der Stock zum 3. Mal zum Einsatz.

Sie legte den Stock zur Seite und wählte einen anderen Rohrstock aus und erklärte mir, warum dieser anders aber auch sehr wirkungsvoll ziehen werde. Jetzt musste ich die nächsten 3 Betragensnoten vorlesen und mich dafür rechtfertigen, während sie auch diesen Stock sorgsam vor meinen Augen prüfte. "Gut, auch dafür wirst Du pro Note einmal meinen vollen Namen buchstabieren, damit er Dir in guter Erinnerung bleibt" Auch dieser Stock tat sehr doll weh.

"Bevor wir jetzt Deine Schulnoten besprechen, hole ich einen Spiegel. Dann kannst Du beobachten, wie doll ich mit dem Stock aushole." Gesagt - getan. Sie nahm jetzt den 3. Stock und prüfte ihn, während ich mich für die ersten 3 Schulnoten rechtfertigen musste. Obwohl mein Hintern schon ordenlich verstriemt war, zog Tante Velvet weiterhin mit aller Strenge die Hiebe über meinen nackten Hintern und liess mich ihren Namen buchstabieren. Gott sei dank nur vorwärts, so dass ich es fehlerfrei schaffte.

Der 4. und letzte Stock waren für die 3 letzten Schulnoten reserviert und wurde ebneso heftig von ihr benutzt.

Ich durfte jetzt von der Liege runter. Ihr glaubt gar nicht, wie mein armer Hintern aussah und brannte.

Vorbei war die Lehtion noch lange nicht, obwohl ich mich neben sie auf die Couch setzen durfte. Ich konnte kaum sitzen vor Schmerz. Wir sprachen erst über die sehr intensive Wirkung der unterschiedlichen Rohrstöcke, die alle sehr unterschidelich aber alle sehr gemein meinen Hintern verstriemt haben.Dann ging die Standpauke weiter und wir besprachen, was passiert, wenn ich mein Verhalten nicht ändere. "Andy, damit Du dass alles nicht vergisst, legst Du Dich nochmal auf die Liege und Du buchstabierst noch einmal bei jedem Stock meinen Namen. S o geschah es und es wurde nicht weniger heftig.

Diese Lektion von Tante Velvet war sehr eindrucksvoll, aber - leider - auch mehr als verdient.

Re: Strenge Tante die versohlt

Sa, 20.Mai 2023, 18:11
Andy1234 hat geschrieben:
Sa, 20.Mai 2023, 15:29
paul50 hat geschrieben:
Sa, 20.Mai 2023, 13:57
Ja Andi, das hast du jetzt davon. o\o :-D
Hallo Paul,

danke für die Schadensfreude. Ja ich habe einen weiteren Arschvoll von Tante Velvet verdient. Aber pass gut auf, dass sie Dich nicht zum selben Termin auch vorlädt und Dich auch abstraft für Deine Schadensfreude.

LG Andy

Hallo Andi,

wenn es sich ergibt sehr gerne. Und daneben benehmen mag ich ja auch sehr gerne. :-D

Gruß Paul

https://twitter.com/paulsupp99

Re: Strenge Tante die versohlt

Sa, 20.Mai 2023, 18:49
Liebe Tante Velvet,

es tut mir sehr leid, dass ich noch etwas sehr wichtiges in meinem Bericht nicht erwähnt habe. Ich schäme mich dafür.

Ich ergänze das jetzt:

Vor und nach den finalen 4 mal Rohrstockhieben habe ich unter Tränen versprochen:
"Ich machs nie wieder, Tante Velvet", "Ich werde mich bessern, liebe Tante".

Du hast mir versprochen: "Wenn Du Dich nicht besserst, anständig und erfolgreich lernst und Dein benehmen änderst, werde ich mir Deinen Hintern noch einmal vorknöpfen und Dir eine erneute Züchtigung verpassen. Auch wenn es heute eine sehr strenge Züchtigung war, ich kann die intensität noch um einiges steigern, andere Positionen wählen, noch weitere Rohrstöcke und Teppichklopfer wässern, Deine Arschfalte und eine Handbreit darunter mit verstriemen, dich ohrfeigen und anderes mehr. Glaube mir, das wird dann noch wesentlich heftiger. Das möchtest Du nicht erleben, Aber Du wirst es erleben, wenn Du so weiter machst. Ich werde dafür sorgen, dass aus Dir ein artiger Neffe wird."

"Ja Tante Velvet, Ich werde jetzt immer artig sein. Der Arschvoll war schon sehr sehr heftig und hat gewirkt"

Re: Strenge Tante die versohlt

So, 21.Mai 2023, 09:36
Hallo Paul,

ich habe das nicht zu entscheiden. Wenn Tante Velvet es für notwendig erachtet mich zu züchtigen, dann wird sie mich vorladen und mir die nötige Tracht Prügel verabreichen. Wenn sie es für sinnvoll erachtet, dass Du und/oder weitere Neffen/Tanten dabei sein sollen, wird sie dies ebenfalls anordnen.

Für mich mich persönlich wäre es gleichzeitig eine Demütigung und eine große Freude gemeinsam gezüchtigt zu werden. Aber dass habe ich wie gesagt nicht zu entscheiden. Das entscheidet Tante Velvet.

Viele Grüße
Andy

Re: Strenge Tante die versohlt

Mi, 24.Mai 2023, 13:56
Die Tante möchte bestimmt nicht direkt angeschrieben werden.

Das "Verbrechen" ist gar nicht so schlimm; ich habe mich nur darüber lustig gemacht, dass so ein bisschen Popoklatschen noch nie jemanden zu einem besseren Menschen gemacht hat und die Erziehungsmethode an sich doch eher harmlos klingt.

Re: Strenge Tante die versohlt

Mi, 24.Mai 2023, 20:45
ben-bln hat geschrieben:
Mi, 24.Mai 2023, 13:56
Die Tante möchte bestimmt nicht direkt angeschrieben werden.

Das "Verbrechen" ist gar nicht so schlimm; ich habe mich nur darüber lustig gemacht, dass so ein bisschen Popoklatschen noch nie jemanden zu einem besseren Menschen gemacht hat und die Erziehungsmethode an sich doch eher harmlos klingt.
Wenn die "Tante " mit Dir fertig ist und Dein Po aussieht wie ein Pavianarsch dann weißt Du was Harte Schläge sind. Aus Erfahrung Spankingslave69!

Re: Strenge Tante die versohlt

Do, 25.Mai 2023, 04:56
Spankingslave69! hat geschrieben:
Mi, 24.Mai 2023, 20:45
ben-bln hat geschrieben:
Mi, 24.Mai 2023, 13:56
Die Tante möchte bestimmt nicht direkt angeschrieben werden.

Das "Verbrechen" ist gar nicht so schlimm; ich habe mich nur darüber lustig gemacht, dass so ein bisschen Popoklatschen noch nie jemanden zu einem besseren Menschen gemacht hat und die Erziehungsmethode an sich doch eher harmlos klingt.
Wenn die "Tante " mit Dir fertig ist und Dein Po aussieht wie ein Pavianarsch dann weißt Du was Harte Schläge sind. Aus Erfahrung Spankingslave69!
Antworten

Zurück zu „Dominas in Berlin, Potsdam“