Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

So, 09.Jan 2022, 14:59
Guten Tag liebe Gemeinde,
Ich hoffe ich darf dieses Thema hier rein schreiben wenn nicht bitte löschen oder verschieben.
Ich habe folgende Frage an euch. Wie schaft oder macht ihr es mit dem ertragen oder aushalten von Schmerz durch z.B. Peitschen. Wie atmet ihr zum Beispiel.
Hintergrund ist das ich für meine Herrin gerne den Schmerz durch Peitschen uns so besser ertragen möchte, das sie also mehr oder härter Peitschen kann.
Ich wäre echt dankbar wenn hier einiges an Tipps, Vorschläge oder Übungen von euch zusammengetragen werden.

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

So, 09.Jan 2022, 17:04
Du sagst es: atmen!
Ganz bewusst regelmässig und tief ein- und ausatmen. Und sich bloss darauf konzentrieren. Allenfalls die Augen dabei schliessen und sich voll auf die Atmung konzentrieren.
Wenn das noch nicht hilft, dann rezitiere ich - zusätzlich zur bewussten Atmung - für mich ein Gedicht oder ein Lied oder dergleichen (natürlich lautlos - bloss im Kopf).
Wie nennt man das Sexualorgan des Sklaven? - Gehirn :-)

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

So, 09.Jan 2022, 19:01
Das finde ich mal eine wirklich schöne Frage...

Also bei mir ist es so das es wirklich warm brauche, den dann sind zumindens bei mir die Muskeln lockerer. Dann wie es mir selbst geht. Wenn man z.B. kein Stress hat und so, dann ist man dafür offner als wenn man Psychisch angeschlagen ist. Dann nehme ich mir vorher viel Ruhe und liege viel, da ich als Rollifahrer mit meinem Hintern echt schwierigkeiten habe da was auszuhalten.

Wenn ich sehr auf Kraval aus bin dann sag ich immer mir juckt das Fell und kann das sehr genießen.

Was ich dazu neige ist das ich versuche auszubrechen, und muss daher wirklich gut fest gemacht werden, damit ich meiner Lage bewusst werde nicht weg zu kommen.

Ich fluche dann gerne mal, singe oder fange an zu spucken.

Wenn ich dresche auf dem Rücken bekomme atme ich ganz ruhig und da werde ich völlig ruhig....

Ich hoffe das hilft dir...

LG der kleine Werwolf

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Mo, 10.Jan 2022, 01:59
Wie unterschiedlich wir Menschen doch sind.

Ich wünsche mir, dass meine Erzieherin schmerzmäßig über das hinausgeht, was ich noch aushalten kann, und zwar nicht nur ein wenig, sondern deutlich.

"Tief ins Feindesland", so hat das ein user hier vor langer Zeit mal ausgedrückt.

Bei Undine ist man da richtig, die liebt es nämlich, wenn der Zögling tüchtig "singt".

Bei Lady Linda Braun war diese Vorliebe noch ausgeprägter, sie hat sich aber ins Privatleben zurück gezogen.

Ich bin aber auch schon an Dominas geraten, die mochten es gar nicht, wenn der Zögling Arien singt.

so long


naughtyBoy winke winke
Richtig gut wird´s nur, wenn das Herz dahinter steht!
oder
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten (Konfuzius)

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Mo, 10.Jan 2022, 19:29
DerJ73 hat geschrieben:
Mo, 10.Jan 2022, 11:58
Danke schon mal für eure Antworten. Es ist also viel vom atmen abhängig. Was mich interessieren würde noch wie bereitet ihr euch auf zum Beispiel auf eine Session in der es ums auspeitschen geht vor?
Mit viel Vorfreude! :-)
Und die Haut ca. eine Woche vor dem Termin regelmässig eincremen, damit sie nicht trocken ist - und dadurch wesentlich strapazierfähiger wird.
Ansonsten: beten...
Wie nennt man das Sexualorgan des Sklaven? - Gehirn :-)

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Mo, 10.Jan 2022, 19:56
otrok hat geschrieben:
Mo, 10.Jan 2022, 19:29
DerJ73 hat geschrieben:
Mo, 10.Jan 2022, 11:58
Danke schon mal für eure Antworten. Es ist also viel vom atmen abhängig. Was mich interessieren würde noch wie bereitet ihr euch auf zum Beispiel auf eine Session in der es ums auspeitschen geht vor?
Mit viel Vorfreude! :-)
Und die Haut ca. eine Woche vor dem Termin regelmässig eincremen, damit sie nicht trocken ist - und dadurch wesentlich strapazierfähiger wird.
Ansonsten: beten...
Beten ist gut %lol% man möchte es ja so, und ich für meinen Fall möchte es einmal in voller Härte durchstehen ohne das codewort zu benutzen . Daher auch dieser tread. Um von euch zu lesen wie ihr es macht den Schmerz zu ertragen wie ihr euch vorbereitet

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Mo, 10.Jan 2022, 20:58
gefangener hat geschrieben:
So, 09.Jan 2022, 18:50
Mir hilft es sehr, wenn ich absolut bewegungslos auf einem Strafbock festgeschnallt bin. Also, so dass ich mich keinen mm mehr bewegen kann. Dann kann ich einfach viel mehr einstecken.
Hört sich vielleicht komisch an, tut vielleicht auch genauso weh, aber durch die Ausweglosigkeit fällt es mir einfacher mehr Schmerz zu ertragen.
Das kann ich genauso unterschreiben. Mir geht es auch so.
Ich bin Autor und Protagonist des Buches Koexistenz! Irrfahrt meiner Seele
Mehr Infos gibt es unter:

http://koexistenz-das-buch.de

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Mo, 10.Jan 2022, 22:00
Nun das mit dem fesseln ist bei mir auch so. Ich liebeves wehrlos zu sein und dem kommenden nicht ausweichen zu können. Nur ist es so das ich nicht das ertrage was ich gerne ertragen würde. Daher dieser tread wie ihr den Schmerz besser wegstecken und verarbeitet. Meine was ich im kopf habe ist schon ne nummer extremer. Kann und darf in diesem Bereich es aber nicht so schreiben da wir uns im offenen Bereich befinden und nicht im fsk 18 Bereich. Aber mal so am Rande wer von euch nimmt dann für sowas LG oder Poxxxxxxx als Hilfsmittel. Was haltet ihr davon?

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Di, 11.Jan 2022, 02:05
Hallo, immer wieder ein ergiebiges Thema. Und an den Beitraegen kann man fein erkennen, wer wie weshalb derart kommentiert :- )

Denn, soviel ist klar, es kömmt stets drauf an und wenig Genaues weiss man nicht...l

Eincremend sich vorbereiten, aber am Ende doch beten :- ))
Tief ins Feindesland sich begeben...
an und über sein (Schmerz-)Grenzen gefuehrt zu werden

Jau. So kommentieren erfahrene Hardcoremasos. Recht so.

Kommunizieren und seine jeweilige pychologische Tagesform etc miteinbeziehen - Aber ja, so spricht der ergebene Sub, der unangenehme Schmerzsession erlebt hat und selbstreflektierend selbige Revue passieren laesst.

Moeglichst fest und bewegungslos fixiert werden. Ja schon auch. Weil, was willste da machen... Safeword habt Ihr ja alle vereinbart. Logo.

Atmen ! Oh yes, now we are talking :- )) Meine letzte schmerzhafte (Flag-)Session ist schon eine Weile her. Aber die Erlebnisse, die ich hatte soweit, die vergesse ich nie. Und anfangs, ja da war Atmung ein ganz wichtiges Thema. Aber geholfen hat es mir doch nicht wirklich. Also wenn es haerter wurde. Und was dies nun wieder meinen will, dass muss Sub jeweils individuell entscheiden.

Mein wirklich allerwichtigstes "Hilfsmittel", Schmerzen zu ertragen war und ist immerzu und jederzeit... das tief empfundene Beduerfnis, der Herrin meines Vertrauens zu zeigen, was ich fuer sie ertragen kann, moechte, versuche... Am liebsten mit Traenen in den Sklavenaugen. Besser noch mit blutenden Striemen. Kaum in der Lage zu sein sich zu erheben nach den vielen Schlägen, sondern auf die Knie zu sinken, Kreislauf und Schweiss und wortlos erschoepft ergeben....

Alldieweil, es immer ein Geben und Nehmen ist. Idealerweise. Gut in Form ? Du moechtest fliegen ? Bist Du sicher ?

Hach, es wird wieder Zeit... muss doch weiter gehen...

LG Moro

Glück & Schmerz : https://www.youtube.com/watch?v=A3MFQUm ... 6hseOnkelz
Noch lange nicht genug ; - ) https://www.youtube.com/watch?v=V-nBW41 ... el=thegame
Wir spielen alle, wer es weiss, ist klug ( Arthur Schnitzler )

Re: Schmerzen besser ertragen, wie macht ihr es ? Tipps

Do, 10.Mär 2022, 10:46
Das ist eine wirklich tolle Frage. Solche Themen kreisen bei mir manchmal auch im Kopf rum. Was mir wirklich hilft ist das ausgeliefert sein. Hände und Füße müssen fixiert sein, dass man sich nicht wehren kann. Und für mich ganz wichtig: Ein Knebel, der ordentlich festgezogen ist. Das ist am Anfang vielleicht etwas unangenehm, aber hilft mir komplett in der Session zu versinken. Er darf sich aber noch nicht mit der Zunge rausdrücken lassen oder so. Nach einer Stunde ist es dann zwar eine richtige Wohltat, wenn der Knebel entfernt wird, aber für mein Kopfkino ist der mittlerweile Pflicht. Selbst beim Facesitting ist der Knebel mittlerweile eine "schöne" Sache. Je nach Sitzposition der Dame nicht immer leicht, aber man fühlt sie sich so richtig erniedrigt und ausgeliefert. Auch in Kombination mit Masken, die die Augen verdecken eine schöne Sache.

Wie bereitet ihr euch auf eine Penisfolter-Session vor? Gibt es da irgendwas, was man beachten kann. Ich neige regelmäßig dazu den Mund vor einer Session zu voll zu nehmen. Würde gerne mal ein wenig mehr aushalten wollen.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“