Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Lady Ashley Inferno- Einzigartig Speziell

Offtopic Leiden/schaften

Mi, 27.Jul 2005, 18:35
Guten Abend Forumer,
aufgewacht bin ich heute Morgen um 4Uhr. Konnte nicht wieder einschlafen. Gedanken nutzten meine Wehrlosigkeit. Sie zappten in mir rum, zerrten mich hier- und dorthin, ich wollte nicht, war ihnen egal, hilflos war ich. Sie drehten mich durch die Mangel. Ich war mir keiner Schuld bewusst, hatte nichts getan. Das war es, wie sich herausstellte, was sie so wütend machte. Schreib endlich, faule Sau, sag all denen in diesem Offtopic, dass du alles, aber auch alles besser weißt, als die Propheten, notorischen Besserwisser, nichtsnutzigen Offtopicstromer, ex cathedra Schreiberinnen und edlen Rechthaber. Schreib endlich. Mein Herz klopfte heftig, der Atem war flach und kurz.
Ich schreib ja schon.
Um was geht es? - Über das da, im Offtopic, ist doch klar. - Du liest das doch alles gar nicht! - Muss ich das denn? - So kannst du doch nicht mitreden! - Nein? Wer kann denn dann mitreden? - Die, die alles gelesen haben. - Oh, Gott, meinst du das tun welche? -
Ich schreibe höchst subjektiv - und fange an.
(1) Ich liebe Preisdiskussionen. Gibt es viele im Offtopic, sehr viele und noch viel mehr, weil sie überall angebracht sind. Wo ein neuer Thread eröffnet wird, wird irgendwann immer das Preisgespräch geführt. Das ist ein tüchtiger Beweis, dass ich nicht alles lesen muss. Ich könnte überall einsteigen, wenn ich es wollte, sage etwas über die vertrackten Honorarforderungen der Damen, vermisse aktuelle Preisaushänge, und schon bin ich dabei. Über Preisaushänge hat noch keiner was gesagt, oder? Ich glaube, ich kann schon jetzt ein wenig stolz sein. Ein Einstieg ist das immer. Jetzt muss ich nur noch einen Sinn finden, an dem Preisgespräch teilzunehmen. --Muss nachdenken. Gebt mir ein bisschen Zeit, so zwei bis zwölf Jahre. Bitte.
(2) Ich wollte, nein sollte , in der Veranstaltung "Wir sind alle krank, oder?" auftreten. Da war ich schon mal. Ziemlich folgenlos. Bin nicht schnell genug. Will immer erst ein, zwei Nächte drüber schlafen, über das, was ich so wichtig finde. - Chance verpasst, der Zug ist längst weitergefahren. - Aber ich darf nicht aufgeben, meine Gedanken machen mir die Hölle heiß. Fast alle mit auf die Krankenstation zu holen, wie sich das sausauger - jetzt hatte ich mich so an diesen skurilen Namen gewöhnt, schon heißt er Stiefelchen - da muss was passiert sein?? sm?? du?? - ich bin abgeglitten, tut mir leid, so gedacht hatte, geht natürlich nicht. Wir, manchmal auch ich, sind klaren Geistes, wissen immer, was wir tun, verantworten das - was bedeutet das wohl? - schließlich sind wir das managen in Beruf und Freizeit gewohnt. Nur, was in der Zukunft geschieht, wissen wir nicht - manche Ereignisse und Verhaltensweisen aus der Vergangenheit melden sich später mal wieder. Und dann?
Beispiel aus meinem Leben: Lange Ehe, irgendwann Schluss, irgendwie folgerichtig. In den Endkämpfen bekam ich manche Abreibung für Taten , Reden und sonstige Mißlichkeiten, die ich längst vermodert und verrottet dachte. Da war nix mit Domina und so, um das mal klarzustellen. Wenn das damals schon in mir gewühlt hätte, so wie heute schon mal, hätte ich mich krank geschrieben. Morgen treffe ich ich meine frühere Frau, in einer kleinen Italienerei, ich bringe ihr Rosen mit, ockergelb oder so ähnlich. Sie freut sich bestimmt.
Ein anderes Ergebnis aus früherem Tun. Ich habe viel Sport betrieben, tue es noch - viel zu viel, kann deshalb nicht an diesen vielen OT-Veranstaltungen teilnehmen, bitte um Entschuldigung, - wo war ich, ach ja, Judo habe ich lange Jahre nicht gut aber heftig und liebevoll geübt.
Die Folgen spüre ich nach Facesittingorgien - obwohl, meine "dann Herrin", mir eine Handtuchrolle unter den Nacken legt, die Gute. Ich liebe sie dafür. Am nächsten Tag tut mir der Nacken weh. Trotzdem.
Fazit: Die sausauger -Frage abzutun, wie es einige mit Empörung und Emotion getan haben, ist...... Fragen tun doch nicht weh, oder?
Einen bedeutsamen Beitrag , den von begbie, habe ich mit Spannung gelesen, manchmal die Luft angehalten. Ich war ein Unwissender - ich bin ein Unwissender mit einem Hauch Ahnung, was denn sm sein kann.
So ein Erlebnis! So ein Geschehen! Und nichts bleibt, als nur Erinnerung?
Wer weiß das denn? - Danke, begbie, dass du das geschrieben hast.
Etwas, was geschieht, löst Wirkung aus. Gut? Schlecht? Merke ich das? Jetzt? Nie? Später? Wenn etwas geschieht, bringe ich das mit "dem" Geschehen in Zusammenhang? Was nutzt das dann?
Ob es so etwas wie Seelenschmerzen gibt? Ok, ok. Genug davon.
(3) Zart angedeutet habe ich es, bin Alleinunterhalter, niemandem Rechenschaft schuldig, kann sorglos im DF rummachen, schließe aber vorsichtshalber die Tür ab, drehe mich immer mal wieder um. Kann mit meiner "zur Zeit Herrin" telefonieren, sie besuchen, wenn sie will, ich Lust und Geld habe. Keine Erklärung für Dekorationen aus dominanter Zuneigung, keine Ausreden, wo kommst du denn jetzt her, keine Erklärungsnöte für den gesunkenen Kontopegel - oder die Frage, was machst du eigentlich immer im Internet? Für mich, behaupte ich, ist das ok. Niemand fragt oder denkt Fragen. Und für dich, für dich, für dich auch?
Gesund? Gut?
Allein der Df Konsum vieler Aktivisten und Mitleider ist beachtlich. Nicht nur die Rumguckerei, die Schreiberei fordert Zeit, Emotion, Kraft - wieviel Zorn, Empörung, Erregung schwingt da mit, bei körperlicher Bewegungslosigkeit, wie während der Arbeit. Gut das?
(4) Abends, immer öfter, ich gestehe, schaue ich nach , im DF, was da so angeboten wird. Ob da einer meiner Lieblingsautoren geschrieben hat, ob er im PLZ 4 unterwegs war, ob er die Stahl ausgemessen hat, ob er ein dolles Erlebnis gehabt hat. Eigentlich will ich nur flanieren und spannen - habe ich das schon mal geschrieben? kommt mir so bekannt vor. Ich weiß es nicht.
Im OT wird mir häufig schlecht. Das ist nicht gut. Muss ich ja nicht hin. Bin frei geboren, in einem freien Land, als freier Mensch. Ist das nicht schön?
Im OT treffe ich zumeist die Verbiesterten, die Sendungsbewussten, die Definierer, die Gerechten und Selbstgerechten und sehr viele völlig humorlos auftretende Zeitgenossen, die zudem noch zu allem und jedem alles Mögliche sagen müssen. Nein, da muss ich nicht hin. Stimmt.
Und dann bin ich doch da, plötzlich und ganz überraschend. Ich könnte doch etwas verpassen. Kann geschehen. Und das kann ich nicht ertragen.
Ein Getriebener bin ich, kein Freier - stimmt nicht so ganz, das Wort ist doppeldeutig, wie mir jetzt aufgeht - nein, keine Diskussion - vielleicht hätte ich das Wort klein schreiben sollen. Was steht, steht. Verdammt, ist auch das ....?
Die meisten Elaborate, die Bernd Bremen angezettelt hat, die er befeuert, mit unendlichen Tiraden, Teilkopien von Ergüssen anderer, die er zu widerlegen trachtet, eine Folge von Rückantworten auf Antworten in einem einzigen Schreiben, in einer Schreibweise, die eine Reform der Notstandgesetze erfordern muss, sind nicht zu übersehen. Puuh - ich wollte das andrs formulieren. Doch, ist besser so, lass ich.
Die Bemühungen um die Schreibweise von "Definition", in immer neuen Variationen verdienen Respekt und Anerkennung. Wenn ich nur wüsste, wo ich eben nur solche Wunderwörter finden kann, wäre ich froh, könnte ich mir all den anderen Schutt ersparen. Viele Perlen sind unter dickem Schreibgeröll begraben. Schade. So schwer es mir fällt, ich lese ab Seite 2 nur selektiv. Oder ist das gesund, so etwas zu lesen, in voller Länge?
Das ist Lebenszeitmeuchelmord.
Es ist eine Geringschätzung eines möglichen Lesers, der wissen möchte, was du sagst, Bernd, aber das erfährt er nie, liest er/sie den im Eiltempo ohne Rücksichten in die Maschine gedonnerten Beitrag. Ich will und kann das nicht. Ist doch auch nicht Pflicht, oder?
Maßlos verblüfft bin ich, ich halte das sogar für sensationell, dass du, Bernd, auf diese Machwerke Antworten bekommst. Nicht nur das, Angebote feinster, attraktiver und gut angesehener Damen - Mann, Mann, wie geht das bloß an? Ich wollte, mir würde das passieren. Das Leben ist rätselhaft und ungerecht.
Ich muss jetzt dringend etwas gutmachen. Bernd Bremen, einige deiner Gedanken sind klar, sind konsequent, und scharf. Auch in dieser unseligen Preidebatte, auch bei den Defi.....- kannst du viel schöner-, ob Prostituierte, Domina, Hure und sonst wie - ist mir wohl egal, ich brauche diese Begriffe nicht - aber, ich könnte dir in deiner Argumentation folgen. Anmerkung zur Selbstverteidigung: Ich lese wenig hier, sonst wohl genug.
Bernd Bremen, ich kann mich erinnern, von dir Beiträge gelesen zu haben, die waren völlig ok. Du kannst es, sei nett zu deinen Mitmenschen.
(5) Wenn denn so viele viele Stunden im Df/OT vergehen, im Kreise verbiesterter, sarkastischer und verletzter Mitleider, liest dann, dass eine hübsche, strenge Dame genüsslich lächelt, wird mir warm ums Herz. Manchmal schmunzelt die eine oder andere schon mal, was denn die Sklavensöhne alles so treiben und schreiben. Dann schleiche ich mich weg vom PC, ins Bad, zum Spiegel, und lächele genüsslich - sieht vollkommen beschissen aus, bei mir, guck ich nicht mehr hin. Aber das ist schön zu wissen, Damen können das, genüsslich lächeln.
Das ist gesund, das ist gut, für Leib Seele und Beziehungen, ganz in der Nähe.
Mein Herz klopft ruhig und gleichmäßig. Der Atem kommt und geht, kommt und geht.
Das Leben kann schön sein -
Gute Besserung uns allen
erodom

Mi, 27.Jul 2005, 18:54
Moin, moin,

da ist er ja wieder , der König des unvollendeten Satzes *grins* der Meister des geschriebenen Gedankenfetzens ... was wolltest Du uns nochmal sagen ? Ach gute Besserung wünschen, das wars :)

SCNR & Grüsse
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Danke erodom

Mi, 27.Jul 2005, 22:40
Hallo Erodom,

auch ich schaue gerade in einen Spiegel, den du uns/mir gerade vorgehalten hast und ich sehe zwei hübsche Frauen in weißen Uniformen hinter mir stehen, was die da wohl zu suchen haben?

Toller Beitrag, wie immer, danke.
Ach kann man mit euch herrlich spielen
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“

cron