Lady Ashley Inferno- Einzigartig Speziell
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Lady Cindy / Lady Michelle

Fr, 25.Feb 2005, 16:51
Moin Leute,
Am Dienstag wollte ich mir mal einen perfekten Tag gönnen. Ich hatte frei und das Finanzamt hatte mir eine hübsche Steuerrückerstattung bewilligt.

Also wollte ich unbedingt Lady Cindy im Sommerkamp kennenlernen über die ich hier schon soviel gutes gelesen habe und vor allem weil sie sehr versiert auf dem Gebiet Anal (Dehnung, Strapon) zu sein scheint. Von der Figur her bevorzuge ich zwar eher den drallen Typ, aber sie ist ja sehr hübsch.

Ich habe dann so gegen 11.00 mal durch gebimmelt um zu fragen wie es kurzfristig mit einem 2Stunden Termin bei ihr aussieht? Sie antwortete mir, daß zur Zeit die Handwerker im Haus an der Heizung arbeiten und es ziemlich kühl bei ihr wäre und vor allem das Wasser nicht funktionieren würde. Das fand ich schon mal sehr nett, daß sie sowas gleich sagt und die Leute nicht damit bei sich überrascht.

Sie sagte mir dann, daß sie damit rechnet, daß die Arbeiten so gegen 13.00 beendet seien. Auf meine erneute Frage nach einem 2Stunden Termin sagte sie mir, daß sie so lange Sessions erst nach einem einmaligen Besuch, oder Gespräch vereinbaren würde, was ich auch Ok fand, da es ja eine lange Zeit ist die ich buchen wollte.

Ich sagte ihr, daß ich dann so gegen 13.00 einfach Mal auf gut Glück vorbei käme um sie zumindest kennen zu lernen und dann, wenn es zeitlich passen würde, auch zu bleiben. Um den Handwerken noch etwas Zeit zu lassen bin ich so gegen 13.20 dort aufgeschlagen und als sie öffnete war ich schon hin und und weg, sehr hübsch sehr freundlich.

Als ich ihr in einem sehr guten Vorgespräch meine Wünsche und Neigungen eröffnet hatte, sagte sie mir, daß diese kein Problem wären, nur das sie um 14.00 leider schon einen Termin hat. Ich war schon enttäuscht, dachte aber andererseits, gut zu wissen, daß hier auch Termine eingehalten werden (ich war ja auf gut Glück da), in dem Punkt kann ich also auch Bernd-Bremen völlig beruhigen, ich war ja da und wollte 2Stunden buchen, aber sie hat trotzdem den Termin 14.00 eingehalten!

Sie sagte mir ich solle sie einfach anrufen und wir machen dann was festes aus, daß wäre dann kein Problem mehr. Also bin ich wieder los, aber die Anregung war ziemlich groß und ich wollte mir ja noch was gönnen, also was tun? Nach nebenan in den Sommerkamp Nr.2 wollte ich nach den Berichten erstmal nicht gehen. Also Handy raus, Lady Sarah war krank und arbeitet nicht mehr im Studio Asmondena, Lady Samantha in Bahrenfeld hatte keine Zeit, Valerie war den Tag zu weit weg... usw. usw.

Dann fiel mir ein, daß bei mir in der Nähe eine Michelle von Mo-Mi in der Kieler Straße arbeitet, sie annonciert auch bei Modelle-Hamburg unter Dominas und ich dachte mir so, probier es doch einfach mal, sie sieht sehr gut auf den Fotos aus.

Also ich wieder zu Hause, dei Tel.Nummer von ihr aus dem Internet gezogen und angerufen. Ich fragte sie ob sie auch bizarr anbietet und sie meinte, daß sie hauptsächlich Bizarr anbietet und ich vorbei kommen könnte.
Das wollte ich ja nur hören :-) Als ich bei ihr war empfing sie mich in Jeans und Pulli, sagte mir aber gleich, daß sie sich noch umzieht, war ja auch kein Problem. Ich sagte ihr, daß ich 1Stunde buchen würde um gern Anal gedehnt zu werden.

Da bei ihr "nahbare Herrin" stand, würde ich es schön finden wenn sie evt. oben herrum frei wäre, ob das machbar ist? Kein Problem sagte sie, dann fragte sie noch ob sie verbal hart sein soll und sich um meine Brustwarzen usw. kümmern soll? Darauf sagte ich ihr, daß der Schwerpunkt ganz auf Dehnung liegen soll, da ich mich dann ganz darauf konzentrieren könne um endlich mal eine Hand ganz in mir aufzunehmen. (ich hatte mich auch schon zu Hause etwas mit dem aufblasbaren neuen Plug den mir Herrin Dina geschenkt hatte darauf vorbereitet) Sie sagte dann, daß sie noch ein bischen Lust und Lecksklaven Erziehung einbauen würde, was ich Ok fand.

Dann ging sie sich umziehen und ich ins Bad, als sie nach einer Weile immer noch nicht zurück kam, schaute ich auf die Uhr und es war 15.20 Dann kam sie und fing an ihr Handy zu suchen... Trotzdem muß ich wirklich sagen, Wow! Ein echter Blickfang in Lack und Leder, der große Busen sprang einen fast förmlich aus einer Lederkorsage an... Sie legte meine Arme mitten im Raum nach oben in Ketten und band mir meine Eier ab.

Nach ein wenig verbalem Aufwärmen und Brustwarzen zwirbeln machte sie mich wieder los und legte sich auf Bett, wobei sie meinte, daß ich ihren Busen doch so toll fände und ihn jetzt ordentlich lutschen soll! Naja, er war ja wirklich geil und ich legte los, wobei sie mir sagte wenn ich mir keine Mühe gäbe würde sie mich anschließend richtig erbarmungslos fisten!

Das war ein echter Ansporn mir nicht so viel Mühe zu geben ;-) Danach mußte ich mich aufs Bett legen und die Beine spreizen, sie suchte ihre Handschuhe und fing an zu testen, wie "weit" ich wäre. Da ich ja schon zu Hause ein wenig vorgearbeitet hatte kam sie sehr schnell mit allen 5 Fingern rein bis zu dem Punkt wo es nicht mehr ging.

Sie meinte, daß wäre ja schon ganz ordentlich und zog die Hand dann gleich wieder raus und meinte ich solle sie jetzt lecken! Seufz... ok, sie ist die Herrin und bestimmt was gemacht wird, obwohl ich gehofft hatte, daß ich langsam über den Punkt wo Schuß ist mit Gefühl weiter gedehnt werde, deshalb ja auch der Besuch.

Nach einer Weile zwischen ihren Schenkeln, meinte sie dann plötzlich, ich soll sie jetzt besteigen und es ihr ordentlich besorgen :-( Da hatte ich eigentlich gar keinen Bock drauf, aber was befohlen wird, wird ausgeführt.

Als ich dann aber merkte, daß sie auch noch eine "Falle" baute, fragte ich doch mal vorsichtig an, ob ich nochmal gedehnt werden könne? Ja klar meinte sie also selbes Spiel und wieder bis zu dem Punkt, dann fing sie an mir einen runter zu holen, als plötzlich ihr Handy volle Lautstärke anfing zu dröhnen, es kam ein Anruf und sie meinte nur, ach das ist ja jetzt doof, aber da gehe ich jetzt nicht ran.
Da habe ich aufgegeben und bin einfach gekommen, ich hatte echt keinen Bock mehr und nix ist schlimmer, als wenn Du kommst, und es war nicht das wonach man sich gesehnt hat, Lust weg, Geld weg, schlechte Laune, vielleicht kann das der ein, oder andere nachvollziehen. Ich bin leider nicht der Typ der das dann raus hängen läßt, sondern wortlos geht, statt es anzusprechen, aber mein Tag war im Eimer.

Als ich mich anzog war es genau 15.55 wie der Verkehrsfunk im laufenden Radio fröhlich bekannt gab und mir einfiel, daß ich ja nicht gesagt habe, daß ich gern 1Stunde netto (sprich Session) bleiben möchte, sie hat bestimmt gedacht, daß ich brutto meine und gern das Vorgespräch, ihr Umziehen, die Suche nach ihrem Handy, sowie meinen Besuch im Bad davor und danach gern mitbezahle...
Als die Tür hinter mir ins Schloß fiel waren meine Gedanken schon wieder bei Cindy und der Tag nicht mehr ganz so schlecht, hoffentlich wird es eine gute Session bei ihr.


Fazit: Zu Michelle gehe ich nie wieder, Einziger Pluspunkt für mich, die Optik finde ich sehr schön, aber dafür war es mir dann doch zu teuer...
Jetzt ist es doch ziemlich lang geworden, aber hoffentlich nicht langweilig. Wie gesagt, für Tipps bezüglich Analdehnung und Strapon bin ich euch immer dankbar...
Gruß Daniel-HH

Michelle, Kieler Straße

Sa, 26.Feb 2005, 12:41
Bei "Modelle Hamburg" erscheint Michelle gleich zweimal. Während der eine Eintrag den Eindruck von professioneller Dominanz erwecken soll, gibt der andere ganz klar darüber Auskunft, daß M. einfach eine vielseitige Prostituierte ist, die auch SM irgendwie berücksichtigt. Vielleicht nennt man diese Sparte "Bizarrlady". Wie auch immer - wenn man ein bißchen sorgfältig hinsieht, dürfte es keine falschen Erwartungen geben.

Es geht offenbar nicht ohne Lehrgeld ab. Schwamm drüber.

Irredentia

Sa, 26.Feb 2005, 12:54
flosub7 hat geschrieben:schöner Bericht, aber bitte bitte Editier doch nochmal Absätze rein, Augenkrebs Gefahr !!!
@flosub7:

was hälst du denn davon selber mal nen ausführlichen bericht zu schreiben - bevor du damit anfängst andere user zu kritisieren.
deine bisherigen 3 (!!!!) postings sind allesamt 2 zeiler !


wish
Bild

Absätze machen

Sa, 26.Feb 2005, 18:48
Sachlich bleiben ! Der gallige belehrende Ton von wishmaster befremdet mich etwas.

Ich habe, glaube ich, mehr als drei Beiträge geschrieben, und diese umfaßten mehr als 2 Zeilen. Deshalb fühle ich mich qualifiziert, die Kritik von flosub7 aufzugreifen. Die Kritik ist berechtigt, und zwar unabhängig davon, wieviel einer geschrieben hat. Absätze dienen der Gliederung des Seitenbildes, die wiederum das Lesen angenehmer macht. So ein massiver Textblock in weiß auf schwarz, auf einem flimmernden Bildschirm ist schon eine - vermeidbare - Zumutung.

Irredentia

Sa, 26.Feb 2005, 19:40
...ich habe mir erlaubt, die Absätze nachträglich zu setzen, denn der Bericht ist wirklich nicht schlecht und man kann ihn nun besser lesen.

Ferner lag flosub mit seiner Kritik vielleicht nicht falsch, aber bekanntlich macht der Ton die Musik und da war ein kleiner Zweizeiler angesichts dieses ausführlichen Berichtes eben nicht angebracht!

Es ist so: Einer macht sich eine Wahnsinns- Mühe, um die Leser zu informieren und schreibt einen Bericht in allen Einzelheiten.

Ein anderer Leser, der sich hier bislang so gut wie gar nicht einbrachte, geht ansonsten gar nicht auf das Geschriebene ein und meckert an den Absätzen herum.

Da dürfen wir Moderatoren es uns selbstverständlich erlauben, einiges zurechtzurücken. Somit dürften die Dinge verdeutlicht sein.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Re: Michelle, Kieler Straße

Sa, 26.Feb 2005, 20:52
irredentia hat geschrieben:Bei "Modelle Hamburg" erscheint Michelle gleich zweimal. Während der eine Eintrag den Eindruck von professioneller Dominanz erwecken soll, gibt der andere ganz klar darüber Auskunft, daß M. einfach eine vielseitige Prostituierte ist, die auch SM irgendwie berücksichtigt. Vielleicht nennt man diese Sparte "Bizarrlady". Wie auch immer - wenn man ein bißchen sorgfältig hinsieht, dürfte es keine falschen Erwartungen geben.

Es geht offenbar nicht ohne Lehrgeld ab. Schwamm drüber.

Irredentia
Leute streitet euch nicht, ich gelobe Besserung beim schreiben und ihr seht es mir nach wenn etwas nicht gleich am Anfang optimal aussieht, ich hatte es vor geschrieben und dann hier eingestellt und nicht daran gedacht, daß es beim lesen Schwierigkeiten bereitet. Danke Dom Hunter für die Korrektur.

So nun zum eigentlichen:
@ Irredentia Natürlich habe ich gesehen, daß Michelle unter zwei Rubriken (Normal/Bizarr) inseriert, aber das tut Cindy auch und den Berichten nach zu urteilen ist sie trotzdem sehr versiert was das Thema Bizarr angeht, ich dachte halt, daß ich bei Michelle einen vergleichbaren Service bekommen würde und das war für mich nicht der Fall. (ich will hier keine neue Debatte anfangen, ob Damen die normal anbieten auch die Befähigung haben eine gute Domina zu sein) In einem gebe ich Dir aber Recht es war Lehrgeld, leider.

Di, 01.Mär 2005, 10:01
@ Daniel:

Lass Dich nicht unterkriegen!

Der Bericht ist klasse und wer kritisiert sollte auch beachten, daß Du erst wenig erfahrung mit dem Schreiben hier im Forum hast.

Und: Persönliche Kritik und Ratschläge kann man auch per PM senden.

Daniel, Du hast es verstanden, eine schlechte Session positiv zu formulieren.

Die Dame ist nicht nur eine normale, sie hat auch allerbeste Kontakte zu sämtlichen "Kiez"-Größen...

Mi, 02.Mär 2005, 16:39
Auweia, Kontakte zu den Kiezgrößen?! Äh, ich habe nichts schlechtes über die Dame geschrieben, sie war das beste was ich je erlebt habe! %zwinki% Ist ja sehr interessant...
Ich finde man sollte immer versuchen in den Berichten sachlich zu bleiben und die Session so darstellen wie sie sich zugetragen hat. Ich habe z.B. einen älteren Eintrag von Wolf über Michelle gelesen und der war mehrmals bei ihr und anscheinend sehr zufrieden mit ihrem Service.
Es kommt halt auch immer darauf an welche Erwartungen hat, wobei einige Sachen wie das mit der Zeit und die Sache mit dem Telefon nicht dazu gehören und halt ärgerlich sind...

Re: Absätze machen

Mi, 02.Mär 2005, 16:43
irredentia hat geschrieben:Sachlich bleiben ! Der gallige belehrende Ton von wishmaster befremdet mich etwas.

Irredentia
´

das war überhaupt kein belehrender, galliger ton, sondern ein klarer hinweis an Flosub sich doch etwas zurück zu halten - es ist immer so, das die, die am wenigsten für ein Forum geben, die größten ansprüche stellen - und sowas hält dann irgendwann mal viele user davon ab zu berichten - und berichte sind halt das, was wir hier brauchen !

wish
Bild

Do, 03.Mär 2005, 21:20
Über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten...

Ich find's zauberhaft :-D und klassisch schön. So!
Wenn mir Schmerzen, zugefügt von einer schönen Frau, reichen würden, wäre ich öfter beim Zahnarzt.

Bild

Fr, 04.Mär 2005, 01:44
...na da hast du mich aber falsch verstanden! Ich finde die junge Drau auch sehr schön, wie auch ihre Aufmachung! Ich finde nur, dass es eher nach Beaufsichtigung als nach Umbringen aussieht.

Nun denn, wenn sich immer alle so einig wären, wie wir hier...

Fremder,
der Irredentia fabelhaft findet
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“