Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung

Lady Alexa, Studio CENTRIC, Special Orgie am Valentinstag

Fr, 17.Feb 2006, 00:21
Am Di., den 14.02.06 hatte ich bei meiner Herrin Alexa wieder einen ganz normalen Termin, für eine SM-Session. Ich hatte im Vorfeld eine gr. Sklavenbitte ausgesprochen. Ob es möglich sei, mir innerhalb der Session ein Intimpeircing zustechen.
Vor dem Termin erhielt ich kurzfristig von meiner Herrin eine Info., dass Sie für mich eine Überraschung hatte und dass der Piercing erst beim nächsten Termin gestochen werden soll.
Üblich bringe ich meiner Herrin eine Rose mit, da der o.g. Termin zufällig am 14.02.06 (Valentinstag) war, hatte ich meiner Herrin drei Rosen gekauft.
Nach der Begrüßung erklärte mir meine Herrin, dass Sie und Mademoiselle Zoé
kurzfristig beschlossen hätten, eine Special Orgie am Valentinstag durchzuführen und Sie wollte mich dabei einbinden.
Ich fand den Vorschlag einfach super, ich liebe solche Veranstaltungen, wo mehrere Ladys, Sklaven, TV´s usw. anwesend sind und sich auch gegenseitig benützen.
Ich bin immer noch überwältigt von dieser dreistündigen Session, es war einfach wieder ganz toll.
Diverse Auszüge:
Der längere Käfighaltung (mit unter Zug ab-/angebundenen Eier) , die mehrfachen Bondage meiner Eier mit gr. Gewichten, die Fixierung am Flaschenzug, die unterschiedlichen kräftigen Klammern an meinen Brustwarzen (selbst nach vielen Stunden spürte ich diese noch), die Fesslung/Bondage auf dem Stuhl und meine Herrin Alexa gab mir regelmäßig Ihre Spucke/Speichel in meinen Mund ab. Die TV-Zofe Claudia spielte regelmäßig an meinem Penis, Eier, Brustwarzen usw..
Ein ganz besonderes Erlebnis:
Nach über 14 Monaten durfte ich im Auftrag meiner „Herrin Alexa“ wieder einem Sklaven, der am Andreaskreuz fixiert war, bist zum abspritzen einen blasen. Dieser Akt war so heftig, dass ich danach rote und blaue Flecken um die Lippen bekam.
Zuhause hatte ich leichte Argumentationsprobleme gegenüber meiner Frau.
Die verschiedenen Bilder, die innerhalb der Session gemacht wurden, werde ich wie mit Ihnen Herrin besprochen, in die HP der Sklaxxxxzentrxxx einstellen.

Nochmals vielen Dank, dass ich an dieser wunderschöne Session teilnehmen durfte.
Mit freundlichen Grüssen
Ihr steht’s demütiger und unterworfener,

Nacktsklave Reinhold
Antworten

Zurück zu „Dominas in Stuttgart“