Bizarrlady Lana (LanaDT)
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung

Zustimmung

Di, 14.Jun 2005, 12:23
Es kommt nicht oft vor, aber hier bin ich voll und ganz der Meinung von Dark Angel!

Ich finde es ziemlich absurd, wenn die Dame meiner Wahl, deren (wohlgemerkt) Kunde ich bin (und nicht Lebenspartner) meint, besser über meine Finanzen und meinen diesbezüglichen Spielraum Bescheid zu wissen als ich selbst! Eine Einmischung würde ich als unzulässige Bevormundung betrachten.

SM ist eine erotische Spielart, aber nicht dazu da, die Bestimmung über andere Menschen zu übertragen. Wer wieviel Geld wofür und wie oft ausgeben kann, mag und soll bitte jeder selbst entscheiden - mal abgesehen von sausauger und 196; aber das ist eine andere Geschichte.

Fremder,
der sich da ganz gut um sich selbst kümmern kann

Di, 14.Jun 2005, 12:34
Liebe Dark Angel :-)

ich habe gar kein Problem mit Wespennestern, kommt es doch stets auf die Argumente an.

Und Deine Argumentation ist in meinen Augen weder ganz richtig, noch ganz falsch.

Grundsätzlich hat jeder seine eigene Verantwortung über sein Handeln und Tun und somit auch darüber, was und wieviel er ausgeben möchte.

Schon richtig.

Aber im " Spiel " zwischen Domina und Sub gelten doch zum Teil andere Regeln.
Sub lässt sich oft mit Haut und Haaren auf Domina ein, das gehört für einige Subbies einfach dazu, um ihren S/M richtig ausleben zu können.

Domina hat oft großen Einfluss auf Sub, denn sie " dominiert ".
Sicher sind die Subs vom Typ her oft verschieden, die einen sehen das locker und als Spiel.

Aber die anderen liefern sich Dir als Domina komplett aus und da hast Du, das wird Dir, Dark Angel, aber sicher auch bewußt sein, eine ganz besondere Verantwortung und eine ganz bestimmte Möglichkeit der Manipulation dieses Typ Subs betreffend.

Wenn Du einen guten Charakter hast und eine gute Domina bist, nutzt Du das selbstverständlich nicht aus...und ich bin mir sicher, daß Du das auch nicht machen würdest (!).

Ich kenne aber in der Deutschland- Szene auch andere Beispiele.....da haben einige Häuser verkauft, um Domina ihre Zuneigung zu beweisen...heute sind sie pleite und " Göttin X " deshalb einen anderen.

Genau das meine ich!




DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 14.Jun 2005, 13:52
@Fremder
Genau das meinte ich, wie ich schon mal in einem anderen Posting geschrieben habe, Mann/Frau ist vor einem Studiobesuch für sich selbst verantwortlich, in einer Session übergibt er mir diese Verantwortung, ist die Session dann vorbei bekommt er sie von mit behutsam wieder!


@DomHunter
Aber im " Spiel " zwischen Domina und Sub gelten doch zum Teil andere Regeln.
das ist schon richtig, aber wie der Satz steht sollte es ein Spiel in der Session bleiben, das muss die Domina auch in soweit rüber bringen!
Wir reden hier von einem Dominabesuch!


Kein 24/7 Leben, da gelten andere Regeln, mit denen gesund ungegangen werden muss und diese werden dann auch nicht als Spiel gesehen, sondern es ist dann eine Lebenseinstellung!
Domina hat oft großen Einfluss auf Sub, denn sie " dominiert ".
Aber die anderen liefern sich Dir als Domina komplett aus und da hast Du, das wird Dir, Dark Angel, aber sicher auch bewußt sein, eine ganz besondere Verantwortung und eine ganz bestimmte Möglichkeit der Manipulation dieses Typ Subs betreffend.
Für mich bleibt die Verantwortung immer die gleiche die ich gegenüber eines Sklaven habe!
Nur muss man erkennen wie man wo reagiert finde ich!
Wenn Du einen guten Charakter hast und eine gute Domina bist, nutzt Du das selbstverständlich nicht aus...und ich bin mir sicher, daß Du das auch nicht machen würdest (!).
Na na einen guten Charakter haben wir doch alle :-D zwink

Aber um es nochmal zu verdeutlichen, Jeder sollte sich seiner bewusst sein was er macht und was nicht, doch ich bleibe trotzdem dabei

Mann/Frau ist vor einem Studiobesuch für sich selbst verantwortlich, in einer Session übergibt er mir diese Verantwortung, ist die Session dann vorbei bekommt er sie von mit behutsam wieder!

Di, 14.Jun 2005, 13:57
Das hat aber was von 24/7, und dafür ist eine professionelle Domina ohnehin nicht die richtige.

Wer da nicht zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden kann, wird in dieser Welt ohnehin scheitern. "Und wenn er schon scheitert, dann kann er auch mir seine Kohle übertragen", könnte sich - nicht ganz unberechtigt - Domina sagen.

Ich denke allerdings viel eher, dass sich Domina darüber keine Gedanken macht; und das ist auch gut so: Es geht sie nichts an!

Nur meine Meinung - und wohl die von Dark Angel!

Fremder,
der für Selbstverantwortung da ist, wo sie Platz hat, und nicht da, wo dem Schwächeren auch noch sein letztes Hemd weggenommen wird, weil er sich nicht wehren kann - aber vielleicht sollten wir die Politik hier rauslassen

Di, 14.Jun 2005, 14:05
..und dann gab es da noch den Stammgast, der bereits seit Monaten Studio Y besuchte, immer zur gleichen Domina.

Es blieb nicht aus, daß man auch mal private Worte austauschte und Domina bemerkte, daß Stammgast hörig wurde und bereit war, alles für Domina zu tun.

Dies nutzte Domina aus und erzählte da Dinge wie " vom Zuhälter freikaufen für 12.000 DM "....oder " selbstständig sein zu wollen, um Geld zu verdienen "...womit die Kosten für ein neues Studio gemeint waren.

Das war bis dato keinesfalls 24 / 7, sondern das ganz normale Miteinander zwischen Gast und Domina so alle zwei Wochen.

Glücklicherweise sind solche Damen die absolute Ausnahme, zu wünschen ist es jedem Gast, an eine korrekte und verantwortungsvolle Domse zu geraten, die ihre Verantwortung kennt und bestimmte Dinge nicht ausnutzt.

Aber, auch dafür gibt es unser Forum - Erfahrungsaustausch bewahrt auch vor Schaden!


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 14.Jun 2005, 14:45
Aber, auch dafür gibt es unser Forum - Erfahrungsaustausch bewahrt auch vor Schaden!
Unterschreibe ich zu 100%

Hier mal ein paar Zeilen von mir, damit ich hier zum Abschluss komme :-D :-D

Damit jemand zu einem aufschaut, braucht man nicht unbedingt " Dominant " sein.
Man muss sich nur nicht auf der untersten Niveaustufe aufhalten.
Man sollte immer wissen wer und was man ist und mit Stolz durchs Leben gehn. Stolz ist eine gewisse Anmut die ein Mensch in dem Moment ausstrahlen kann und dieses andere wiederum so fasziniert das es schon wieder eine Art Unterwürfigkeit hervorruft!
Nennt man diese Art Realität ........
Wer diese Zeilen versteht weiss eigentlich was ich meine!

DomHunter was Du angeschrieben hast ist für mich Niveaulos und solch eine Person dürfte sich nie Domina nennen!
In dem Sinne
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“