Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Hab da ein paar Fragen zum Studio Arachne

Fr, 18.Nov 2005, 11:01
Hallo,

ich möchte demnächst gerne in das Studio Arachen gehen, ich war aber noch nie bei einer Domina und hätte da noch ein paar Fragen an euch.

Wie läuft denn das einführende Gespräch so ab?

Muß ich da meine persönlichen Daten angeben oder was unterschreiben?

Wie sind denn die Studioräume aufgebaut.

Wie ist es da so mit der Sauberkeit?


Interessiere mich für folgende Damen

Tamara oder Ramona

Hatte einer von euch schon mal einen Termin bei den genannten Damen?


Danke Für euere Infos

Gruß

Fr, 18.Nov 2005, 13:06
Zu den allgemeinen Fragen, gibt es auf der Webseite des Studios viele gute Infos: wie
- an Neueinsteiger
- Bewerbungsbogen
etc.

Man muss keine persönlichen Daten angeben noch was unterschreiben. Bezüglich des Gespräches sind die Damen idR relativ erfahren und werden Dich einige Dinge fragen, etc., die Du ganz ehrlich beantworten kannst. Gespräch ist nicht komplexer als ein Gespräch mit einem Zahnarzt oder einer Coiffeuse. Falls Du Probleme damit hast, kannst Du Dir auch bestimmte Dinge aufschreiben.

Studio war bei meinen Besuchen sauber - soweit ein solcher Raum, wo mehrere Leute über den Tag verteilt rein- und rausgehen, es sein kann. Aber auf jeden Fall besteht keine Gefahr für Deine Gesundheit -genausowenig oder -viel wie bei einer Bahnfahrt oder in einem Wartezimmer. Es gibt mehrere Studioräume auf mehreren Stockwerken. Sind z.T. unterschiedlich ausgestattet, siehe Bilder auf Webseite.

Geh hin (überlege zuerst, was Dich in etwa interessiert, was Du für Phantasien hast, etc.) und rede dann mit den Damen. Falls Du aus irgendeinem Grund keine Session willst, kannst Du ja wieder gehen, einen anderen Termin abmachen oder nach einer anderen Dame verlangen. Wenn man es freundlich macht, ist dies wenigstens im Arachne nie ein Problem.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Stuttgart“