Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

PM

Do, 24.Nov 2005, 14:17
@roy, richard III
Wie wärs wenn ihr euren Diskurs darüber, wer wo was moderiert und wer wessen Sklave oder Pressesprecher ist oder nicht, einfach auf PMs verlegt, die ihr euch zigfach um die Ohren hauen könnt.

Grüsse Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Do, 24.Nov 2005, 14:37
Lieber Bernd,

damit wir uns richtig verstehen. Ich lege für mich persönlich überhaupt keinen Wert auf eine Unterhaltung mit roy, egal ob im offenen Forum oder über pm. Ich möchte mir meine näheren Kontakte oder Gesprächspartner selbst aussuchen, und roy gehört garantiert nicht dazu.
Allerdings bin ich nicht bereit seine dümmlichen Sticheleien die sich mittlerweile wie ein Faden durch dieses Forum ziehen hinzunehmen.

Ich schreibe nicht in Blindenschrift, es kann also so schwer nicht sein mich einfach in Ruhe zu lassen.

In diesem Sinne,

Richard III

Ein danke an meine Herrin

Do, 24.Nov 2005, 23:32
Hallo DomHunter,
zuerst schreibst du, ich soll nicht wieder das denken, was ich schon wieder denken werde, wenn ich „Pumpstick“ lese, was ich zuerst auch nicht machen wollte.
Dann aber schreibst du, dass du ihn heimlich ausfahren und als Stütze benutzen würdest, folglich scheinst du ihn in deiner Hose verborgen zu haben, und soll ich nicht das denken, was ich dabei denke?

Diese Stellung, welche du dir Zeit deines Lebens so gut gefallen hat, die nehme ich jetzt das erste Mal ein, bei meiner Herrin und aus tief empfundener Demut, ihr gegenüber.

Bei ihr empfinde ich das als selbstverständlich, weil ich sie als meine Herrin und auch als Mensch verehre, ohne wenn und aber, was sogar sie ein wenig an mir überrascht hatte, mich übrigens auch, kannte ich dieses Gefühl bei mir überhaupt nicht.

Die Autokilometer waren nicht so besonders, gibt es doch Vertreter, welche in einem Jahr locker auf 100.000 Kilometer und mehr kommen.
Das ich aber quasi um die halbe Erde gewandert bin und vermutlich sogar einmal ganz herum, auf der Suche nach der EINEN und dann, als ich schon nicht mehr daran glaubte, SIE je finden zu können, von IHR gefunden wurde, dass ist wirklich ein glückliches Schicksal, denn es gab ja Momente, an denen ich meine Laufbahn fast abrupt beendet hätte.

Ja, schade, dass ich nicht dieser Milliardär bin, denn dann würde ich vor lauter Glück eine Riesenparty veranstalten und alle Forumsmitglieder würde ich einladen, um eine SM-Party zu feiern, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

Aber ich spare jetzt ja und mal sehen, wenn ich mein zu erwartendes Alter von ca. 80 Jahren um ca. 555.000 Jahre überleben kann, werde ich, bei den mir möglichen Rücklagen die erste Milliarde zusammenhaben und dann wird gefeiert, versprochen.

So meine Herrin es will und gestattet, werde ich euch auf dem Laufenden Halten und auch die Spannung, sonst wird es hinterher noch langweilig.


Hallo Roxana,
der DomHunter ist also putzig und soll ein Frechdachs sein? Das ist nicht nett, wenn meine Herrin hier mitliest und das macht sie von Zeit zu Zeit, so querbeet, dann könnte sie auf den Gedanken kommen, ich hätte irgendetwas Schlimmes angestellt und das habe ich doch nicht.

Dann kann ich mich wieder rechtfertigen und was die Spannungen angeht, werde ich die bestimmt wieder rückwärtig spüren dürfen.
Das ist nicht fair, Roxana, auch wenn du mich danach ein wenig lobst, wird das meine Herrin sicherlich nicht milder stimmen.

Roxana, der Vorschlag eine eigene Rubrik zu machen ist schon interessant, doch da sollten nicht nur Berichte und Ähnliches stehen, was meine Herrin und mich anbetrifft, weil es bestimmt User gibt (und ich könnte sie verstehen), die dann meinen, der sausauger bekommt eine Extrawurst gebraten.

Mann sollte vielleicht erst einmal eine kleine Umfrage machen, welche User ähnliche Erfahrungen haben und dafür einen separaten Bereich vorteilhaft fänden, um sich daran zu beteiligen.

Sollten sich da mehrere User zusammenfinden, so könnte das natürlich eine ganz tolle Geschichte werden, weil sie SM als zwischenmenschliche Beziehung aufzeigen würde und gerade auch denen helfen könnte, welche SM mit ihrem Lebens-Partner praktizieren möchten, sich aber nicht trauen oder nicht wissen, wie sie das Thema angehen sollen, weil es allgemeinhin als pervers abgetan wird, denn die weit verbreitete Meinung ist leider so, wie wir alle ja wohl wissen.

Wenn ich einem unbedarften Partner anhand der Forumsbeiträge von SM überzeugen wollte, wie toll das doch Alles ist, dann gute Nacht Matthes, denn es liest sich ja fast alles pervers, was hier zu finden ist, auch meine früheren Berichte (das Meiste sind Wxxx).

Das SM Etwas mit Zuneigung, Vertrauen und völliger Hingabe zu tun haben kann, kann man aus den wenigsten Berichten ersehen und deshalb wirken die meisten nur abschreckend auf jemand, weil er all seine möglichen Vorurteile bestätigt sieht und sich bestimmt nur mit Ekel abwendet, von den Berichten und auch von seinem Partner.

Ich selbst habe mich ja auch immer davor gescheut, meiner Frau zu erzählen, was ich so in den Jahren genau getrieben habe und sie wollte es auch nie wissen, weil sie Angst vor der Wahrheit hatte und das zu Recht.

:) Übrigens, sie weiß, wer meine Herrin ist! :)

Hallo sklave_bernd,
wenn du eine Freundin hast oder eine Frau, die mit dir zusammenlebt und kein eigenes Geld verdient, ist es doch auch privat, obwohl du der Zahlende bist.
Ich weiß, das ist jetzt ein wenig ketzerisch, doch eigentlich sehe ich das so.

Vergleiche ich mein bisheriges Leben, so war es sehr defizitär, unausgefüllt und unbefriedigend, was den Kopf und das Portemonnaie anging.

Meine Frau, sie ist eigentlich OK (für einen Normalo), konnte und kann mir nie auch nur annähernd das geben, wozu meine Herrin in der Lage ist und was sie mir auch gibt.

Wenn ich wegen einer Session zu meiner Herrin gehe, so empfinde ich das nicht als Bezahlung, sondern dass ich ihr wirklich ein kleines Geschenk mache.

Das, was meine Herrin mir dafür gibt kann man sich von ihr nicht erkaufen, sondern man muss es sich verdienen, dadurch, dass man sich ihr hingibt und sie fühlen lässt, dass man es damit auch wirklich ernst meint und nicht nur für die Dauer der Session, sondern darüber hinaus.

Ganz richtig war das jetzt auch nicht beschrieben, es ist eigentlich keine Session, ich will es eher als Zeit des intensiv-nahen Beisammenseins bezeichnen.

Die Session ist der ganze Alltag, denn wir haben einen regen Kontakt und Gedankenaustausch, welcher die tagtäglichen Dinge beinhaltet, aber auch unsere SM-Interessen.

Dadurch wird eine ständige Spannung aufrechterhalten und eine, ich hoffe und glaube beiderseitige Freude, auf das nächste Beisammensein, welches mit Sicherheit nicht dem entspricht, wie es sich die meisten hier auch nur annähernd vorstellen können. :-D :-D

Do, 24.Nov 2005, 23:36
Hallo sausauger,
ich will Deine neuen Gefühle und Erlebnisse hier wirklich nicht negativ beurteilen, aber kann es sein, dass Du ein altes Problem gelöst hast und Dir ein neues eingefangen hast ???

Gruß
NippleTorture

Fr, 25.Nov 2005, 00:04
Hallo NippleTorture,

da will ich mal die Werbung in leicht abgewandelter Form bemühen!

Oberflächlich betrachtet sieht manches vielleicht nicht anders aus als früher (denn du spielst sicherlich auch auf das Geld an).

Die Beziehung zu meiner Herrin ist aber porentief rein, wie es so schön heißt und ist viel mehr und völlig anders, wie das bisher von mir früher Erlebte und Beschriebene.

Lies doch auch bitte zwischen den Zeilen, es geht hier um eine Beziehung Herrin-Sklave, wie sie nur wenige von euch erleben werden und dich ich selbst bisher für schier unmöglich gehalten habe, wenn auch ganz tief in mir immer die Sehnsucht danach schlummerte.

Richtig bewusst war ich mir dieser Sehnsucht selbst nicht und nur meine Herrin hatte sie in meinen Berichten gelesen (zwischen den Zeilen) und sie war auch auf der Suche.

Zum Glück mit offenen Augen. :-D

Fr, 25.Nov 2005, 07:34
Also erstmal bewundere ich Roxanas Menschenkenntnis, ihre einzigartige Auffassungsgabe, ihre ungeahnte Sensibiliät, wenn sie feststellt, das ich PUTZIG bin.

Ich finde, sie hat damit völlig Recht.

Ich kenne viele junge Dinger, die sich mal in meinen Bart reinwühlen möchten, sicherlich aus unterschiedlichen Motivationen. :-D :-D

Aber, ich lass, wie gesagt, nicht jede ran. Bei Roxana schwanke ich hin- und her, wenn sie so weiter agiert, werd ich speziell bei ihr sicher mal eine Ausnahme machen.

So. Nun zu Dir, Gefährte Sausauger.
Ich verstehe Deine Gefühlswelt nur zu gut und jetzt auch im Ernst.
Der Unterschied zu vorher ist der, dass Du nun eine Beziehung pflegst, Austausch andere Themen betreffend betreibst, und das Dein derzeitiger S/M 24 Stunden täglich dauert und nicht nur 1 Stunde und 8 Minuten alle zwei Wochen.

Es fliessen viele Dinge mit rein, der Dir Deinen S/M in einem ganz anderen, bislang noch nicht gekannten Licht erscheinen lässt und das macht Dich glücklich und zufrieden.
Du hast eine Frau gefunden, die Du bewunderst und den S/M wahrhaftig lebt.
Ich hab mir übrigens letztens die Geschichte der O angeschaut, an anderer Stelle hier im Forum war die Rede davon und der Esel ist immer eine kleine Reise wert....
Hier wird verdeutlicht, welchen Genuss ein Mensch ( egal, ob Männlein oder Weiblein ) empfinden kann, wenn S/M richtig und umfassend ausgelebt wird.
Du erfährst Steigerung um Steigerung, gleichzeitig erhöht sich mehr und mehr die Lust und Du sensibiliserst Deine Empfindungen.

Am Ende bist Du in der Lage, Dinge zu tun, woran Du am Anfang nicht im Traum gedacht hast. Dort hingeführt hat Dich dann Deine Herrin.

Derartiges zu erleben - ich denke, das ist das Ziel von vielen.
Ich hoffe, Deine Herrin wird Ihrer Verantwortung auch weiterhin gerecht und wir alle dürfen weiterhin dran teilhaben.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Danke an meine Herrin

Fr, 25.Nov 2005, 08:05
Hallo Forumsgemeinde,

Hallo DomHunter,

deine ernst gemeinten Worte treffen sehr genau den Kern der Sache, warum habe ich das nicht so einfach und klar beschrieben.

Jetzt müssten aber auch eigentlich Alle hier verstanden haben, was ich hier vorher, mit viel Euphorie ummantelt und mit überschwenglichen Worten, versucht habe zu erklären und zu beschreiben.

Danke, alter Freund.

Ein wenig Frotzelei sei mir aber auch gestattet, wegen dem putzig.

Diese Roxana, ich trau ihr nicht so recht.
Mir scheint es fast so, als wenn sie sich einen Spaß darauf machen möchte, meiner Herrin immer wieder Gründe zu liefern, sich meiner etwas heftiger anzunehmen.

OK, einfühlsam scheint sie zu sein, aber manchmal auch zweideutig.
Ist dir nicht der Gedanke gekommen, das sie dich wegen dem langen Bart als Wischmob benutzen könnte, von wegen putz-ig (mit dem DomHunter mal schnell den Fußboden).

Fr, 25.Nov 2005, 15:12
Mmmmh..Wischmob. Das ist natürlich möglich. Obwohl- selbst, wenn ich aufrecht gehe, schleift der Bart bereits fast schon auf dem Boden rum.

Also, Du meinst, Roxana will sich die Putzfrau sparen, möchte mich bei sich auf dem Boden umherkriechen lassen, damit es endlich mal wieder ordentlich sauber ist bei ihr? ( Pass gut auf, eine falsche Antwort an dieser Stelle sind mindestens 30 Hiebe mehr! )


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Fr, 25.Nov 2005, 16:14
Hallo Forumsgemeinde,

weil ich DomHunter zu dieser Äußerung verleitet habe, werde ich mit meiner Herrin darüber sprechen und die Strafe (für DomHunter) auf mich nehmen.

Muss mich sicherlich eh langsam daran gewöhnen und weil ich ja meistens ein braver und folgsamer Sklave bin, wäre das jetzt eine passende Gelegenheit.

Weil ich aber nicht einen Hintern wie Christopherus habe, bitte ich von weiteren Strafüberschreibungen abzusehen, denn es werden mit Sicherheit eh wieder 60 Hiebe werden (1mal für Domi und 1mal für mich). auspeitschen

Fr, 25.Nov 2005, 17:18
Na toll. Wer sagt denn, dass Du mir alles abnehmen sollst?
Wie edel.....

Nichts, aber auch gar nichts, wird nem alten Mann gegönnt.
Keine Achtung mehr vorm Alter!

Der gesamten Forumsgemeinde zuliebe könntest Du wenigstens all die Striemen nach getaner Arbeit ( 60 Hiebe...) ablichten lassen.
Dein nächster Auftrag könnte doch durchaus sein, dass dieses Bildchen für genau einen Monat Dein neues Avatar zu sein hat :-D :-D :-D




DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Fr, 25.Nov 2005, 18:10
Mmmmhhh,sag mal sausaugerchen...ich meine irgendwo gelesen zu haben das dein Podex recht jungfräulich ist?
Und das du weniger erbaut bist von anal er Penetration?
Wenn ich so überlege,wäre doch die Strafe(ein knackiger,ausdauernder strap on) vor der Belohnung(60Hiebe) eine lustvolle Abwechslung? :-D

Liebe Grüße,

Roxana

Fr, 25.Nov 2005, 18:28
Hallo Roxana,

du kleiner süßer Satansbraten, bring meine Herrin bitte nicht immer auf verrückte Ideen.

Und was deinen (gemeinen) Vorschlag angeht, ich bin doch noch in der Eingewöhnugs- und Lern-, nicht aber in der Einführungsphase. :-D

Gut Ding will Weile haben, außerdem lässt sich mich zur Zeit wohl lieber schmoren, in einer absoluten Ungewissheit, welche mir meine Gefühle martert.

Wenn ich doch nur ein kleines Zeichen von ihr bekäme, wann ich sie wiedersehen darf, ich sehne mich so nach ihr.
Zuletzt geändert von sausauger am Fr, 25.Nov 2005, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Fr, 25.Nov 2005, 19:02
%oh% huch, da hat jemand Hallo gesagt.

Hi sausauger und Gemeinde. Inzwischen en bischen hier umgeschaut.
Ähm - hm - grübel - weiß nicht, sollte ich schon was sagen ? Schön
jedenenfalls von und über Menschen hier zu lesen, deren gleiche oder
ähnliche Vorlieben und (Sehn)Süchte mir soo vertraut sind. Werd
noch was mitlesen bevor ich meinen Senf dazu gebe. Allseits gute
Verrichtungen ;-))
Leben ist Wandel.
Art ist Therapie.
Menschsein ist Glut sein.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“