Domina Filme & Chat
Domina Adelle Leonella
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Do, 07.Apr 2005, 23:44
Dank Hotelzimmer am Ende der Welt zurückgeworfen auf ein 56k Modem lese ich hier schon ein Weilchen interessiert mit, aber eine Frage geht mir nicht aus dem Kopf

Soll ich meine Geschlechtgenossen um Aussagen und Einstellungen wie diese
Wenn ich zu einer domina gehe, will ich meinen spaß; nicht mehr und nicht weniger.
Wenn eine Dame bezahlt wird, haben wir es hier mit etwas zu tun, das sich Markt nennt. Nämlich Angebot und Nachfrage.
und ihre vehement vorgetragene Dienstleistungmetalität nun beneiden oder bemitleiden ?

Wie gut dass wir alle anders sind ... und zum Trost der Thread von Remington Steel nur ein paar Klicks weiter steht

Grüsse Sklave Bernd

Do, 07.Apr 2005, 23:55
dann beschreib doch mal wie du das siehst !
ich finde die zitate gut !

Wozu geht man bzw. in diesem Fall Du denn zu einer Domina ?
Was erhoffst du dir zu bekommen ?

Mann bezahlt für ein Erlebnis das ist und bleibt Fakt !

Fr, 08.Apr 2005, 02:28
Hallo Namensvetter,

Ich finde eher diesen Satz von Lady Wanda gut
Es geht hier um etwas Zwischenmenschliches - keinen mechanischen Akt -und dem stehen marktwirtschaftliche Prioritäten und Begriffe einfach im Wege.


Das man(n) dafür bezahlt ist Fakt, da gebe ich Dir recht. Mir klingen die Einstellungen die ich hier lese nur zu gefühllos und zu fixiert. So nach "Kohle hinlegen, die eigenen Wxxx erfüllt bekommen, abspritzen und am besten nachher noch als König Kunde vollgeschleimt und verwöhnt werden, fertig."
Damit kann ich halt so überhaupt nix anfangen.

Zugegeben ich bin nicht nur maso sondern auch so ein "devoter Depp" und wenn ich mich ohne irgendeine Wunschliste in die Hände meiner Herrin begebe und das Spiel von Macht und Ohnmacht geniesse ist dass natürlich auch genau das was ich suche ( insofern bekomme ich dann ja meine Dienstleistung, wie Du sicher gleich anmerken wirst).
Nur scheint so ein Dominabesuch bei mir anscheinend emotionaler behaftet zu sein als bei anderen.
Egal wie technisch perfekt oder überladen mit allen möglichen Fetisch-Schnickschnack eine Session ist, wenn ich auch nur das Gefühl habe, das mein Gegenüber nur ihren Job perfekt macht, ist es vorbei. Den Spass und die Leidenschaft bei der Herrin zu spüren ist für mich essentieller als alles drumherum.
Ich kann mir für mich weder Stino-Sex mit einer Prostituierten vorstellen ( da würde ich nicht mal einen hochkriegen) noch eine Session mit einer Domina, die mich nicht vorher als Mensch und Frau fasziniert und beeindruckt hat.

Und manchmal wünschte ich mir halt, ich könnte diesen Hunger in mir stillen indem ich einfach mal eben zu irgendeiner Domina gehe, mich in Gummi stecken lasse und abspritze ( oder wie Du zur Zeit in maßloser Selbstüberschätzung wie ein besenkter nach dem ultimativen Prügelkick suchen). Dummerweise macht mich das nicht glücklich :-(

Aber Deine aktuelle öffentliche Suche macht auch in der Tat den Unterschied deutlich. Dir ist es quasi egal, wer Dir den Kick besorgt, den Du Dir in deiner Phantasie zusammengeschraubt hast (200 Schläge in ner halben Stunde oder son Quatsch) und Zweifelsfall nimmst Du halt die billigste (Latexus' Gesetze des Marktes lassen grüssen). Mir ist es quasi egal, was die Herrin mit mir macht, wenn ich den MENSCHEN gefunden habe, mit dem ich dieses mehr oder weniger Spiel Spielen möchte.

Grüsse Sklave Bernd

Fr, 08.Apr 2005, 03:14
Ich finde beides sehr gut

und auch deinen anderen Punkten kann ich nun zustimmen

und auch das Posting von Remington Steel was ja eigentlich auch in die selbe Richtung geht.

Ich suche das gleiche wie du was das emotionale und den spass der domina angeht. Nur kommen da noch meine Fantasien dazu.

Das ist auch der Grund warum ich mir die Mühe mache zu Lady Wanda zu fahren. Ist ja doch etwas weit für ein Abenteuer!
Von den Kosten ist es nämlich nur gering weniger. Ich zahle dort zwar nix habe aber die Autokosten ( Sprit + Km-Geld ).
Aber wenn sie wirklich aufs Geld verzichtet, heißt das das sie wirklich Spass an sowas hat. Und dann könnte die Session besser sein als das was ich bisher erlebt habe. Weil es der Domina wirklich spass macht.
Und dann wäre sie meine neue Stamm-Domina !!!

Ebenso ist es mir nicht egal, und es muss auch nicht die billigste sein, der typ ist mir eigentlich wichtig, nett und respektvoll vor der session, frech und fies wöhrend der session und möglichst jung!
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“