Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Link-Tips


Lady Jana

Miss Mia -...

Lady Arach...

Link-Tips


Cassandra ...

Fetishlady...

Lady Ophel...

LADY NADJA

Studio-Tre...

Madame Car...

Fräulein ...

Foren-Übersicht » Dominas, Bizarrladies und Studios: PLZ 2xxxx » Dominas in Hamburg




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amazone Rachel neu in Hamburg
 Beitrag Verfasst: Di, 14.Aug 2007, 09:21 
Offline
Juniormitglied

Registriert: Mi, 07.Jun 2006, 12:48
Beiträge: 28
Wohnort: München
Die beste Münchner Domina AMAZONE RACHEL ist ab sofort auch in Hamburg tätig. Infos unter www.amazone-rachel.net - über die Suchfunktion gibts einige Threads im Münchner Forum.

Gruß aus München


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Amazone Rachel
 Beitrag Verfasst: Sa, 01.Sep 2007, 22:46 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa, 06.Nov 2004, 12:20
Beiträge: 52
vorletzte woche loggte ich mich mal wieder im Dominaforum ein und ein Beitrag sprang mir sofort ins Auge:

Amazone Rachel aus München in Hamburg...


In der Zeit vom 14.8. bis 18.8. sind Termine

in Hamburg möglich. Anfragen bitte nur per Email !



bereits vor 4 jahren entdeckte ich fotos dieser traumhaft schönen domina im internet ,aber nie dachte ich daran das es einmal tatsächlich zu einer
begegnung kommen würde,der weg nach münchen war weit und so geriet es ein wenig in vergessenheit,..
bis zum heutigen tag.
ich fasste meinen mut zusammen und schrieb ihr eine email in der ich ein wenig über meine neigungen erzählte,
und ich sie am liebsten bei mir zuhause empfangen würde.Irgendwo hatte ich gelesen das sie auch hausbesuche anbietet.ich dachte eigentlich eher das es sowieso nicht klappen würde,aber wie groß war die
überraschung als einen tag später ihre antwort eintraf: meine vorlieben würden nach einer interessanten session klingen.
jetzt war ich völlig aus dem häuschen und nachdem wir uns auf eine stunde mit option auf verlängerung auf 2 einigten
rückte besagter tag näher,erste anweisungen kamen abends per email,immer aufgeregter fieberte ich diesem ereignis entgegen,
studierte ausgiebig ihre webseite,schwelgte in ihren bildern und malte mir die erste begegnung in meinem kopfkino aus.
"In schwarzem Latex mit Plateauboots und extrem hohen absätzen wollte sie erscheinen,ich hätte voll gummiert mit maske auf dem boden kniend zu warten.
Allein der gedanke brachte mein blut in wallung und die folgende nacht verging wie die nacht davor fast ohne schlaf.

dann kam der tag x .kurz vor der abgemachten zeit zog ich mich an und legte alle eventuell benötigten utensilien bereit.

....in meinem gummidress kam ich langsam ins schwitzen aber ich musste nicht lange warten da klingelte es schon an der tür,
ich betätigte die gegensprechanlage und fragte sicherheitshalber erstmal wer da wäre.Rachel war die Antwort...
im treppenhaus waren jetzt die geräusche ihrer stiefelabsätze zu hören,sie kamen näher und näher...
mein pulsschlag stieg und es sauste mir schon ein wenig in den ohren ,so aufgeregt war ich.
in letzter sekunde schossen mir1000 dinge durch den kopf.wie würde sie mich begrüßen,hatte ich auch nichts vergessen....
dann klopfte es direkt vor meiner nase und zitternd öffnete ich die tür und sah erstmal nur endlos lange beine in weißen hosenbeinen
aber an den füßen extrem glänzende schwarze plateauboots mit atemberaubenden spitzen langen heels.
schnell küsste ich wie befohlen die stiefelspitzen bevor ich vorsichtig meinen kopf hob um der herrin ins gesicht sehen zu können.
Zu meiner Überraschung trug sie sogar oberarmlange latexhandschuhe zu einem den temperaturen angemessenen
Overall.Ich stotterte irgendwas aber sie sagte nur knapp:zeige mir dein bad, in dem sie mit einer großen tasche verschwand.
schnell sorgte ich noch für ein getränk und wartete dann auf knien im provisorischen "studio"....

fortsetzung folgt


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: So, 02.Sep 2007, 08:28 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa, 06.Nov 2004, 12:20
Beiträge: 52
teil 2

Dann nach ca .5 minuten betrat sie in einem atemberaubenden schwarzen latexanzug ,die haare streng zurückgebunden den raum und musterte ihr
neues spielzeug,nahm dann mein gesicht in ihre latexbehandschuhte hand ,sah mir tief in die augen und befahl mir den mund weit zu öffnen was ich auch

unverzüglich tat."Atme mich ein" sagte sie mit ihrer erotischen stimme und hauchte mir ihren herrlichen atem in meine luftröhre,

ich inhalierte wie hypnotisiert ein paarmal,dann folgte ein herrlicher langer speichelfaden von ihren schönen geschminkten lippen,
den ich gierig schluckte.nach dem ersten folgte der nächste und aus angst etwas zu verlieren streckte ich meine zunge soweit heraus wie ich konnte,
was bei ihr ein ganz leicht amüsiertes lächeln hervorrief,zumindest bildete ich mir das ein.

"Hör zu sklave,du hast alles von mir aufzunehmen was du von mir bekommst,hast du das verstanden?meinen atem,meinen speichel und meinen Schwxxz !"
sie hätte es eigentlich nicht mehr sagen müssen,so groß war seit tagen meine sehnsucht mich dieser göttlichen latexherrin ,
deren bilder mich nun schon einige nächte verfolgten,total und kompromisslos hinzugeben.

nach dieser kleinen einleitung befahl sie mir vor ihr aufzustehen,fast einen kopf überragte sie mich auf ihren hohen absätzen und sah mir von oben
wieder sehr intensiv in die
augen,wieder speichel in meinen mund und fast unbemerkt nahm sie ein fläschchen poppers das sie mitgebracht hatte und ich durfte zum erstenmal inhalieren.
ich hielt mich jetzt noch etwas zurück und gehorchte auf die anweisung den kopf wegzudrehen wenn ich genug hatte.
dann durfte ich ihr eine zigarette holen und sie nahm platz,ich kniete wieder wie es sich gehört.

"Öle mir jetzt meine latexstiefel ganz langsam ein und reichte mir eine kleine flasche latexöl" dieser aufforderung kam ich natürlich sofort nach
und fing ganz schüchtern an dem unteren teil des ersten stiefels an,ich musste mich beherrschen nicht anzufangen unaufgefordert
diese wahnsinnsabsätze zu lutschen und sah deshalb lieber nach oben von wo jede meiner bewegungen aufmerksam beobachtet wurden.
Als ich dann auch mit dem zweiten stiefel fertig war nahm sie meinen kopf und ölte diesen ein,ebenso mein oberteil,
"ich möchte das wir beide so richtig schön glänzen,öle mir jetzt auch meine hose ein" auch diese aufgabe
erledigte ich mit größtem enthusiasmus."So und nun möchte ich das du mir einen strapon holst,und mir hilfst diesen anzulegen" !

das war musik in meinen ohren,ich holte ein schönes großes ca 30 cm langes prachtexemplar hervor was ein amüsiertes lächeln auf ihr
schönes ebenmäßiges gesicht zauberte."ich seh schon ,du scheinst kein anfänger zu sein,umso besser" !
jetzt blas ihn mir und schau dich dabei im spiegel an,mach deine kleine mundVxxxe auf und mach ihn mir hart damit ich dich gleich schön aufspießen kann
damit..."
was für ein bild.diese herrliche latexamazone und ein gummisklave der ihr den wie angewachsenen Schwxxz lutschte
, Wxxx und saugte als wollte er seine herrin zum vorzeitigen abspritzen bringen.
Auch sie schien diesen anblick zu genießen und nach ein paar minuten hieß es dann:"auf den rücken legen und die beine hoch"

weiter in teil 3


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mi, 05.Sep 2007, 04:05 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do, 12.Mai 2005, 21:20
Beiträge: 38
Wohnort: Hamburg
Sehr schöner Bericht, schon bis hier hin.

Da krieg ich ja gleich einen, äähm ich meine Lust weiterzulesen %klatsch%


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Fr, 07.Sep 2007, 09:04 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa, 06.Nov 2004, 12:20
Beiträge: 52
@spiritslave
geht mir immer noch genauso (-:
teil3
herrin rachel rutschte mit ihrem umgeschnallten strapon zu mir und ich spürte ihre latexbekleideten beine an meinem körper was ich sehr eregend fand.ohne ankündigung drang sie mit ihren geschmeidigen fingern in meinen arsch und meinen mund ein.ich lutschte ihre finger und spürte wie sie mich gleichzeitig mit der anderen hand geil und gefühlvoll dehnte.sie rutschte noch näher und befahl mir mich noch weiter für sie zu öffnen und schob mir nun die spitze des strapon hinein und ich genoß die ersten stöße .ganz langsam ging es weiter,ich spürte ihre geschickten hände,sie waren überall an meinem unterleib während der dildo abwechselnd mit ihren geschickten fingern mich ganz langsam immer mehr dehnten und entspannten.
irgendwann wußte ich gar nicht mehr was nun in mir drin war.ihre hände oder der Schwxxz.es war ein geiles gefühl.ein kleines highlight auch wieder das sie mit ihrem gesicht direkt über meinem war wenn sie mit dem strapon zustieß,dabei ging er natürlich bis zum anschlag in mich hinein,was mich leicht aufjaulen ließ.zur belohnung ein langer speichelfaden in meinen mund.es wurde immer geiler für mich....aber nun reichte es ihr in dieser position obwohl ich es noch stundenlang so ausgehalten hätte,
sie befahl mich nun vor sich auf die knie.ich merkte wie ihr gewaltiger strapon diesmal gar nicht mehr so sachte seinen weg in mein innerstes fand um mich richtig durchzustoßen.ich versuchte mich ein stück nach vorne zu retten aber keine chance,sofort kam der befehl mit meinem arsch ein stück zurückzurutschen das sie mich jetzt ungehindert und hart von hinten poppen konnte,bis es dann einen erneuten stellungswechsel gab.
Im stehen und ich mit den armen auf eine lehne gestützt aber dabei auf zehenspitzen damit sie nicht in die knie gehen muss bekam ich nun erneut den großen strapon verpasst und wurde nun in einer demütigenden stellung bearbeitet und auf den hintern geschlagen bis sie entschied das ich mich nun wieder auf den rücken legen sollte.Wieder schlängelten sich ihre finger hinein ,dabei die anweisung ihr die ganze zeit in die augen zu schauen.es war supergeil,diese fantastische Herrin wusste wie sie mich dazu bringen konnte mich ihr total hinzugeben.
Auf einmal ohne mühe steckte ihre hand bis zum handgelenk drin und bewegte sich leicht kreisend in meinem innern.
immer wieder spürte ich ihre hand wie sie langsam
meinen schließmuskel auseinanderdehnte ,an der dicksten stelle ihrer hand eine kleine qualvolle pause machte um sie dann ganz langsam wieder herauszuziehen und wieder im ganzen einzudringen.Dazwischen fickte sie auch zeitweise richtig hart mit der Hand. Mir entging nicht ein gewisses sadistisches funkeln in ihren augen wenn gerade mal wieder die umfangreichste stelle ihrer hand meinen muskel langsam passierte.Irgendwann waren meine grenzen der belastbarkeit erreicht und so gefühlvoll wie es begann klang es dann auch wieder aus.
Fazit:Eine wahrhaft gelungene session mit einer domina die aufgrund meiner vorher berichteten vorlieben wirklich voll auf mich einging aber nie das gefühl aufkommen ließ sie würde eine wunschliste abarbeiten.Dafür war sie selber zu kreativ und auch hart und konsequent was die auslotung der belastbarkeitsgrenzen betraf und sich in vielen kleinen details der session zeigte,die ich hier unmöglich alle aufzählen könnte,ich habe eh schon einiges an diesem bericht kürzen müssen damit es nicht zu umfangreich wird.Unvergeßlich für mich.

Allen Lesern ein schönes Wochenende wünscht
slave666


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ...
 Beitrag Verfasst: Fr, 07.Sep 2007, 10:53 
Offline
Juniormitglied

Registriert: Mi, 07.Jun 2006, 12:48
Beiträge: 28
Wohnort: München
Wir erfreuen uns an ihrer rasierten Scham, für deren Enge sie sich nicht zu schämen braucht.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ...
 Beitrag Verfasst: So, 09.Sep 2007, 11:36 
Offline
Juniormitglied

Registriert: Mi, 07.Jun 2006, 12:48
Beiträge: 28
Wohnort: München
Äh. Da ich meinen Beitrag hier nicht löschen kann und der Satz zu Missverständnissen führen könnte, muss ich diese Aussage wohl richtig stellen:

1. Amazone Rachel ist die BESTE Domina, die ich kenne.
2. Amazone Rachel führt keinen GV oder sonstigen Verkehr mit ihren Sklaven durch.
3. Der o.g. Satz stammt aus einer Buchkritik und wurde von mir unbedacht und ohne Zusammenhang mit Amazone Rachel in das Forum eingestellt. Falls dies zu Verwirrungen geführt hat, möchte ich mich bei allen Usern dafür entschuldigen.

Euer Schlingel


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Dominas, Bizarrladies und Studios: PLZ 2xxxx » Dominas in Hamburg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gehe zu:

GDS-Tips


Lady Luci

Lady Angel...

LADY NADJA

Mistress J...

Miss Davin...

Domina Gal...

Studio M. ...

Studio Dom...

HERRIN JES...

Madame Kyr...

Studio ARA...

CONTESSA C...

Lady Jana
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO